Startseite » Reiseübersicht » Myanmar: Flusskreuzfahrt - Mit den PANDAW-Schiffen ins Reich der Pagoden
travity - travel community

Das rund 1900 km lange und 900 km breite Myanmar wird von dem in die Andamanen-See mündenden mächtigen Irrawaddy und seinen Nebenflüssen in zwei Hälften geteilt. Entlang der Ufer liegen alle wichtigen Städte und kulturellen Besichtigungsziele.

Reisenummer 66952

Bewertung: 3 - 8 Stimmen

Myanmar: Flusskreuzfahrt - Mit den PANDAW-Schiffen ins Reich der Pagoden

Das rund 1900 km lange und 900 km breite Myanmar wird von dem in die Andamanen-See mündenden mächtigen Irrawaddy und seinen Nebenflüssen in zwei Hälften geteilt. Entlang der Ufer liegen alle wichtigen Städte und kulturellen Besichtigungsziele. Was liegt daher näher, als die zahlreichen alten Kulturdenkmäler, die Stupas, Pagoden, Tempel, aber auch das tägliche Leben in Dörfern und Städten vom Fluss aus zu erleben? Auf einer Reise mit den im kolonialen Stil gebauten modernen „Pandaw“-Schiffen von Mandalay bis Yangon!

Karte - Mit den PANDAW-Schiffen ins Reich der Pagoden

Höhepunkte

  • Flusskreuzfahrt ab Mandalay bis Prome
  • Besichtigung des Tempelareals von Bagan
  • Besuch von einheimischen Dörfern

Reiseverlauf

1. Tag: Mandalay – Amarapura (M/A)

Individuelle Anreise nach Mandalay, der zweitgrößten Stadt des Landes und religiöses Zentrum. Morgens Einschiffung auf RV PANDAW II. Nachmittags besichtigen Sie auf einer Stadtrundfahrt eines der bedeutendsten buddhistischen Heiligtümer des Landes, die Mahamuni-Pagode und das ganz aus Teakholz erbaute Shwe in Bin Kloster mit schönen Schnitzereien. Ausflug zur Königsstadt Amarapura mit der längsten Teakholzbrücke der Welt, die über den Taungthaman-See führt. Übernachtung an Bord.

2. Tag: Mandalay – Ava – Yandabo (F/M/A)

Ausflug zu den Resten der alten Königsstadt Ava, erbaut auf einer künstlichen Insel. Um die Mittagszeit beginnt Ihre Kreuzfahrt auf dem Irrawaddy flussabwärts. Im kleinen ländlichen Töpferdorf Yandabo besuchen Sie die PANDAW-Schule und die Krankenstation, die mit Spenden der PANDAW-Passagiere gebaut wurden. Übernachtung an Bord.

3. Tag: Bagan (F/M/A)

Sie besuchen Bagan, eine der größten archäologischen Stätten Asiens mit rund 3000 Ruinen von Pagoden, Klöstern und Tempeln. Sie besichtigen die wichtigsten Tempel. Bekannt ist die Stadt auch für schöne Lackwaren. Übernachtung an Bord.

4. Tag: Tan Kyi Taung – Sale (F/M/A)

Zum Sonnenaufgang Jeepfahrt oder Aufstieg auf den Berg Tan Kyi Taung mit toller Aussicht auf Bagan. Weiterfahrt nach Sale, im 12./13. Jh. religiöses Zentrum mit über 100 Klöstern und Pagoden. Sie besichtigen u. a. das Kloster Yoe Soe Kyaung mit 170 Teakholzsäulen und Schnitzereien. Übernachtung an Bord.

5. Tag: Taung Ba Lu – Magwe (F/M/A)

Falls es der Wasserstand erlaubt, besuchen Sie vormittags das Taung Ba Lu Schulprojekt. Nachmittags erreichen Sie Magwe. Spaziergang zur Myat-Thalon-Pagode mit der berühmten smaragdverzierten Liege Buddhas. Weitere Klosteranlagen in der Umgebung sind mit Legenden aus dem Leben Buddhas verbunden. Übernachtung an Bord.

6. Tag: Minhla (F/M/A)

In Minhla besichtigen Sie die zwei von italienischen Architekten erbauten Festungen, die in den Kriegen gegen die Engländer eine Rolle spielten. Von der Festung Gwechaung genießen Sie eine schöne Aussicht. Übernachtung an Bord.

7. Tag: Prome (F/M/A)

Sie unternehmen einen Ausflug zu den Ausgrabungen der alten Hauptstadt Thiri-ya-kittiya des Pyu-Reichs mit einem bedeutenden Museum mit frühbuddhistischen Sammlungen. Übernachtung an Bord.

8. Tag: Akauk Taung (F/M/A)

In Akauk Taung haben Flussschiffer unzählige Buddha-Figuren in den Sandstein des rund 40 m hohen Steilufers geschlagen. Übernachtung an Bord.

9. Tag: Danubyu (F/M/A)

Die kleine betriebsame Hafenstadt ist umgeben von Reisfeldern, Bananenpflanzungen und Fischzuchtteichen. Spazieren Sie über den geschäftigen farbenfrohen Markt und besuchen die Kyaik Kalon Pun Pagode mit schönen bronzenen Buddha-Statuen. Übernachtung an Bord.

10. Tag: Twante (F/M/A)

Flussfahrt auf dem Yangon-Fluss zum Twante Kanal, der das Irrawaddy-Delta mit dem Yangon Fluss verbindet. Sie machen Halt im kleinen Ort Twante, der für seine Töpfereien und Baumwollwebereien bekannt ist. Übernachtung an Bord.

11. Tag: Yangon (F)

Ankunft in Yangon gegen 8 Uhr am Bothataung Jetty. Ausschiffung. Individuelle Weiterreise oder Anschlussprogramm.

Leistungen

  • ab Mandalay/an Yangon
  • Englischsprechende lokale Reiseleitung an Bord und bei den Ausflügen
  • Flusskreuzfahrt lt. Programm mit RV PANDAW II
  • Ausflüge mit Eintrittsgeldern lt. Programm
  • Trinkgelder an Bord
  • Getränke lokaler Herstellung (alkoholisch und nichtalkoholisch)
  • 10 Ü: Schiff in Doppel-Kabine
  • Mahlzeiten: 10×F, 10×M, 10×A

Nicht enthaltene Leistungen

An-/Abreise; importierte Getränke; Visum (ca. 30-50 EUR); eventuelle Treibstoffzuschläge; evtl. Zusatzübernachtungen vor/nach der Tour; persönliche Trinkgelder an Land; persönliche Ausgaben

Anforderungen

Informationen

Bis 4 Wochen vor Reisebeginn zu erreichende Mindestteilnehmerzahl: 10, max. 48 Personen (RV PANDAW II).

Abweichende Stornobedingungen

Abweichend zu Ziffer 6.2 ARB vor Reiseantritt bis 61 Tage 20%, 60-0 Tage 90% des Reisepreises.

Specials

Bei einzelnen Abfahrten gewährt die Reederei einen Save-In-Style-Rabatt auf die Doppel-Kabinen. Auch können vereinzelt Einzelkabinen ohne Zuschlag gebucht werden. Gerne informieren wir Sie über Details.

Hinweise

In Bagan ist es ab 01.03.2016 verboten, die meisten der berühmten Tempel zu erklimmen. Um den Sonnenauf- oder -untergang von einer Terrasse eines Tempels aus anzuschauen, ist es jedoch weiterhin gestattet, die bisher dafür vorgesehenen fünf beliebtesten Pagoden zu besteigen: Shwesandaw, Pyathetgyi, Taung Gu Ni, Myauk Gu Ni und Thitsarwadi.

Wetter- und Wasserstandbedingungen können das Programm beeinflussen und zu kurzfristigen Änderungen führen.

RV PANDAW II

Baujahr 2002, Tiefgang 1,50 m, 3 Decks, 24 Kabinen mit Dusche/WC. Einen Schiffs- und Decksplan schicken wir Ihnen gerne zu.


Pandaw-Kreuzfahrten in Myanmar

Pandaw Cruises bietet ein umfangreiches Angebot an Flusskreuzfahrten auf dem Irrawaddy und seinen Nebenflüssen sowie Vor- und Nachprogramme an, u.a.:
2/3 Tage: Kurzkreuzfahrten Mandalay – Bagan;
8 Tage: A Voyage to Naga-Land
8 Tage: Highlights Mandalay & Bagan
8 Tage: The Chindwin
11 Tage: Bagan & der Obere Irrawaddy
15 Tage: Ayeryarwady
Detailinformationen lassen wir Ihnen gerne zukommen.

Schwierigkeit: 1

Reisedauer: 11 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 10 Maximalteilnehmer: 48

Zuschläge

  • EUR 0

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Mit den PANDAW-Schiffen ins Reich der Pagoden

01.02.2018Donnerstag, 1. Februar 2018 - Sonntag, 11. Februar 2018
11 Tage / 10 Nächte

3680 EUR

 

27.02.2018Dienstag, 27. Februar 2018 - Freitag, 9. März 2018
11 Tage / 10 Nächte

3680 EUR

 

25.03.2018Sonntag, 25. März 2018 - Mittwoch, 4. April 2018
11 Tage / 10 Nächte

3680 EUR

 

07.02.2106Sonntag, 7. Februar 2106 - Dienstag, 21. November 2017
-32218 Tage / -32219 Nächte

3680 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden