Startseite » Reiseübersicht » Chile • Argentinien: Natur- und Trekkingreise - Von Nord nach Süd
travity - travel community

Erleben Sie zwei Regionen Chiles wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Im Norden von Chile erwartet Sie die trockenste Wüste der Welt. Eine Region, in welcher Wind und Wetter einmalige Landschaften wie den ries…

Reisenummer 66875

Bewertung: 3 - 12 Stimmen

Chile • Argentinien: Natur- und Trekkingreise - Von Nord nach Süd

Erleben Sie zwei Regionen Chiles wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Im Norden von Chile erwartet Sie die trockenste Wüste der Welt. Eine Region, in der Wind und Wetter einmalige Landschaften wie den riesigen Salzsee Salar de Atacama geschaffen haben. Die fauchenden El Tatio Geysire auf 4000 m Höhe bieten ein ganz besonderes Schauspiel und zeigen, wie stark Chile vom Vulkanismus geprägt ist. In Patagonien werden Sie in eine Welt aus Granit und Eis entführt. Entdecken Sie bei geführten Tageswanderungen im Torres del Paine und Los Glaciares Nationalpark die landschaftlichen und kulturellen Höhepunkte Patagoniens. Gauchos, die mit ihren riesigen Schafherden durch die Steppenlandschaft ziehen, gehören ebenso zum Alltag wie die einheimischen Fischer, die in den stürmischen Fjorden ihre Netze auswerfen. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit zartem und saftigem, argentinischen Rindfleisch, begleitet von einem Glas Malbec, dem traditionellen Rotwein. Beobachten Sie Guanakos bei Revierkämpfen, während Kondore majestätisch über Ihren Köpfen hinweg kreisen. Zum Ende der Reise erleben Sie die pulsierende Metropole Buenos Aires.

Karte - Von Nord nach Süd

Höhepunkte

  • Atacama-Wüste und Patagonien in einer Reise
  • Salar de Atacama - riesiger Salzsee inmitten der Wüste
  • Mondlandschaft im mystischen Valle de la Luna
  • Höhepunkte Patagoniens: Torres del Paine und Los Glaciares NP
  • 4-tägiges W-Trekking im Torres del Paine NP
  • Ausflug zum Perito-Moreno-Gletscher (UNESCO)
  • Felsnadeln Fitz Roy und Cerro Torre

Reiseverlauf

1. Tag: Santiago de Chile

Individuelle Anreise nach Santiago. Transfer zum Hotel. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch das Zentrum der lateinamerikanischen Metropole. Sie besuchen den berühmten Fischmarkt Mercado Central und entdecken die Plaza de Armas mit ihrer schönen Kirche und den typischen Straßenmalern. Verschiedene Parks und der Cerro Santa Lucia mit seinem herrlichen Aussichtspunkt stehen ebenso auf dem Programm. Im Stadtviertel Bellavista laden Kneipen, Cafés und Künstlerläden zum Verweilen und Bummeln ein. Anschließend Zeit für eigene Erkundungen. Übernachtung im Hotel.

2. Tag: San Pedro de Atacama – Mondtal (F)

Transfer zum Flughafen und Flug nach Calama. Nach Ihrer Ankunft am Flughafen Calama werden Sie mit einem Transfer nach San Pedro de Atacama gebracht. San Pedro ist ein ungewöhnlich buntes Dorf inmitten einer grünen Oase auf einer Höhe von 2440 m. Nachmittags fahren Sie in das mystische Valle de la Luna, das berühmte Mondtal. Nachdem Sie dort einen Sonnenuntergang erlebt haben, verstehen Sie die Namensgebung dieses interessanten Ortes. Durch das besondere Licht wird der Eindruck einer Mondlandschaft fast greifbar. Dieses Spektakel werden Sie sich von einer Sanddüne aus ansehen und danach zum Hotel zurückkehren. Übernachtung im Hotel in San Pedro.

3. Tag: San Pedro de Atacama – Lagunen des Altiplano (F)

Nach dem Frühstück starten Sie Ihre Tour zu den Lagunen von Minique und Miscanti. Diese werden vom Vulkan Minique und vom Cerro Miscanti überragt. Beide Berge bilden zusammen mit den Lagunen ein unglaubliches Panorama. Danach fahren Sie zum großen Atacama-Salzsee, ein Binnensee, der vor Millionen Jahren entstand. Sie werden überwältigt sein von der Einsamkeit und der unendlich scheinenden Salzkruste vor Ihnen. Es ist einfach eine der spektakulärsten und faszinierendsten Landschaften Chiles. Nach diesen Erlebnissen werden Sie zurück zum Hotel gebracht. Übernachtung wie am Vortag.

4. Tag: San Pedro de Atacama – El Tatio Geysire (F)

Gegen 4 Uhr morgens, noch vor Sonnenaufgang, fahren Sie zu den El Tatio Geysiren, auf einer Höhe von 4300 m gelegen. Es ist das höchste geothermische Feld der Welt und bildet eine beeindruckende Landschaft. Denken Sie an warme Kleidung, denn auf dieser Höhe ist es morgens sehr kalt. In der Dämmerung schießen aus verschiedenen Löchern Dampffontänen. Die dampfenden Pfützen sind mit glänzenden Salzkristallen überzogen, die den metallblauen Himmel in der Morgendämmerung reflektieren. Sie haben genügend Zeit, dieses wunderschöne Naturwunder zu genießen, bevor Sie zum Dorf Machuca fahren, in dem früher die Lama-Karawanen Rast von Ihrer Reise auf dem „Inka-Highway“ machten. Heute leben hier nur noch sehr wenige Menschen. Danach kehren Sie nach San Pedro de Atacama zurück. Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung, um die Wüstenoase auf eigene Faust zu erkunden. Übernachtung wie am Vortag.

5. Tag: Flug nach Patagonien (F)

Transfer zum Flughafen nach Calama. Flug über Santiago nach Punta Arenas. Transfer zum Hotel (unbegleitet). Übernachtung im Hotel.

6. Tag: Punta Arenas (F)

Gegen Mittag Fahrt im öffentlichen Bus nach Puerto Natales (Fahrzeit ca. 3h, unbegleitet). Nach der Ankunft am Busbahnhof werden Sie herzlich von Ihrem lokalen Trekking-Guide begrüßt, fahren gemeinsam zum Gästehaus und besprechen die nächsten Trekkingtage. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Übernachtung im Gästehaus.

7. Tag: Wanderung zum „Torres Lookout“ (F/A)

Am Morgen treffen Sie auf Ihren lokalen Trekking-Guide und fahren von Puerto Natales aus per Privattransfer in den Torres del Paine Nationalpark. Auf dem Weg in den Park werden Sie begleitet von der typischen Tierwelt dieser faszinierenden Region, den Guanakos und Nandus. Nach der Ankunft führt Sie Ihre erste Wanderung gleich zu den Torres, den berühmten Felsnadeln Patagoniens. Diese anspruchsvolle Wanderung führt Sie hinauf ins Ascencio-Tal. Dort angekommen werden Sie mit einem unvergesslichen Ausblick für alle Mühen des Aufstiegs belohnt. Wanderung entlang des gleichen Weges zurück zur Unterkunft. Übernachtung im Refugio Las Torres im MBZ. (Gehzeit ca. 7-8h, 950 m??)

8. Tag: Wanderung entlang des Lago Nordenskjöld (F/A)

Die heutige Wanderung führt Sie vorbei am Monte Almirante Nieto (2640 m) zum Refugio Los Cuernos am Ufer des Lago Nordenskjöld. Unter Umständen können Sie Kondore oder Andenadler beobachten, die über Ihren Köpfen hinweg ihre Kreise ziehen. Übernachtung im Refugio Los Cuernos im MBZ. (Gehzeit ca. 4-5h, 400 m??)

9. Tag: Valle Frances (F/A)

Heute wandern Sie entlang des Lago Nordenskjöld zum Campamento Italiano, welches am Fuße des Valle Frances liegt. Von dort aus können Sie in das Französische Tal aufsteigen, an dessen Ende ein schöner Aussichtspunkt auf Sie wartet. Mit etwas Glück können Sie beobachten, wie die Hängegletscher des Paine Grande (3050 m) donnernd ihre Eislawinen ins Tal schicken. Danach geht es wieder hinab und Sie wandern entlang des Lago Skottsberg bis zum Ufer des Pehoe-Sees, wo Sie im Refugio Paine Grande übernachten (MBZ). (Gehzeit ca. 7h, 550 m??)

10. Tag: Wanderung zum Lago Grey (F)

Am heutigen Tag führt Sie Ihre Wanderung vorbei an der Laguna Negra entlang des Camino del Viento (Pfad der Winde) zum Aussichtspunkt auf den Grey-Gletscher. Je nach Jahreszeit können Sie die verschiedensten Vögel und Pflanzen bewundern. Rückkehr zur Unterkunft. Anschließend kreuzen Sie den Pehoe-See mit dem Katamaran (ca. 30 min.) Mit dem öffentlichen Bus fahren Sie zurück nach Puerto Natales. Verabschiedung von Ihrem lokalen Trekking-Guide sowie Übergabe aller Reiseunterlagen und detallierte Besprechung für die kommenden Reisetage in Argentinien. Übernachtung im Gästehaus in Puerto Natales. (Gehzeit ca. 4h, 300 m??)

11. Tag: Fahrt nach El Calafate (F)

Fahrt mit dem öffentlichen Bus durch die pastellfarbene, vom patagonischen Wind gezeichnete Pampa ins argentinische El Calafate (Fahrzeit ca. 5-6h, unbegleitet). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um eines der berühmten argentinischen Steaks zu genießen. Übernachtung im Hotel.

12. Tag: Fahrt nach El Chalten (F)

Sie fahren heute mit dem Linienbus und Zwischenstopp an der Estancia La Leona in das Bergdorf El Chalten (ca. 5-6h. unbegleitet), welches Ihnen als Ausgangspunkt für die Wanderungen zum Cerro Torre und zum Monte Fitz Roy dient. Am Nachmittag haben Sie Zeit, das idyllische Bergdorf etwas näher zu erkunden oder auch eine kurze Wanderung zum Chorillo del Salto zu machen (ohne Guide). Abends Briefing mit Ihrem lokalen Trekking-Guide. Übernachtung im Hotel.

13. Tag: Wanderung zur Laguna Torre (F)

Heute brechen Sie zu Ihrer nächsten geführten Wanderung zur Laguna Torre auf, von wo aus Sie einen wunderschönen Blick auf den Cerro Torre (3102 m) mit seinen Gletschern erhaschen können. Das Agostini Camp ist das Base Camp für alle Cerro Torre Besteiger, welches Sie zu einer Rast einlädt. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 6-7h, 250 m??)

14. Tag: Wanderung zur Laguna de los Tres (F)

Die heutige Wanderung führt Sie durch herrliche Südbuchenwälder, vorbei am Piedras Blancas Gletscher, hinauf zur Laguna de los Tres und Laguna Sucia. Angelangt am Ziel, haben Sie einen unvergesslichen Blick auf den Monte Fitz Roy und die Nachbarberge. Anschließend wandern Sie vorbei an der wunderschön gelegenen Laguna Capri hinab zum Bergdorf El Chalten. Verabschiedung von Ihrem lokalen Trekking-Guide. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 7-8h, 750 m??)

15. Tag: Perito-Moreno-Gletscher (F)

Früh am Morgen fahren Sie mit dem öffentlichen Linienbus zurück nach El Calafate (ohne Reiseleitung). Nachmittags besuchen Sie im internationalen Teilnehmerkreis mit örtlicher englischsprachiger Reiseleitung den imposanten Perito-Moreno-Gletscher im Los Glaciares Nationalpark, welcher dem südlich-patagonischen Inlandeis angehört. Mit etwas Glück können Sie das Kalben dieses gigantischen Gletschers miterleben. Außerdem besteht die Möglichkeit, optional an einer ca. einstündigen Schifffahrt entlang der beeindruckenden Gletscherfront teilzunehmen. Übernachtung im Hotel.

16. Tag: Flug nach Buenos Aires (F)

Transfer zum Flughafen El Calafate (unbegleitet). Flug nach Buenos Aires. Transfer zum Hotel. Nachmittags ca. dreistündige Stadtrundfahrt durch Buenos Aires, das „Paris Südamerikas“, Welthauptstadt des Tangos und ausgezeichnet durch die UNESCO als „Stadt des Design“. Am Nachmittag und Abend können Sie auf eigene Faust die architektonische Vielfalt bestaunen, Museen oder eines der zahlreichen Restaurants besuchen. Übrigens: in Buenos Aires gibt es über 180 Theatersäle! Übernachtung im Hotel.

17. Tag: Abreise (F)

Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug.

Leistungen

  • ab Santiago de Chile/an Buenos Aires
  • Wechselnde englischsprachige Tourenleitung (keine Tourenleitung während der Transfertage)
  • Alle Fahrten in privaten und öffentlichen Bussen
  • Bootsfahrt über den Pehoe See
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 2 Ü: Gästehaus im DZ
  • 11 Ü: Hotel im DZ
  • 3 Ü: Hütte im MBZ (Gemeinschaftsbad)
  • Mahlzeiten: 16×F, 3×A

Nicht enthaltene Leistungen

An-/Abreise; Inlandsflüge; Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; evtl. Flughafen- und Ausreisegebühren in den Reiseländern; optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Trittsicherheit, eine gute Kondition und körperliche Fitness sind Voraussetzungen für diese Tour. Desweiteren sollten Sie lange Distanzen (8h pro Tag) in einem Auf- und Ab-Gelände mit dem Tagesrucksack und Höhenunterschiede zwischen 350 und 950 Hm pro Tag bewältigen können. Bereitschaft zur Übernachtung in Refugios im Mehrbettzimmer (6-Bettzimmer) mit Gemeinschaftsbad (Paine-Park).

Informationen

Die Teilnehmerzahl während des Aufenthaltes in der Atacama-Wüste kann von der ausgewiesenen Teilnehmerzahl abweichen.

Private Tourenleitung auf Anfrage!

Hinweise

Diese Tour ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe).

Schwierigkeit: 3

Reisedauer: 17 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 2 Maximalteilnehmer: 15

Zuschläge

  • Internationale Flüge ab EUR 1500
  • EZ-Zuschlag EUR 690

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Von Nord nach Süd

12.02.2018Montag, 12. Februar 2018 - Mittwoch, 28. Februar 2018
17 Tage / 16 Nächte

3690 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden