Startseite » Reiseübersicht » Armenien: Kultur- und Naturrundreise - Klöster, Kirchen, Kreuzsteinkult
travity - travel community

In Armenien liegt die Wiege des Christentums. Erleben Sie eine abwechslungsreiche Palette an Natur- und Kulturschauplätzen in dem Land, das auch als „Kleiner Kaukasus“ bezeichnet wird. Armenien ist Glaube und Stolz, Herzlichkeit und Gastfreundschaft.

Reisenummer 66857

Bewertung: 3 - 5 Stimmen

Armenien: Kultur- und Naturrundreise - Klöster, Kirchen, Kreuzsteinkult

Armenien ist sicherlich kein Ziel für die Liebhaber der schroffen Gipfel des Hohen Kaukasus, doch lebt es von seiner geschichtsträchtigen Vergangenheit, seinen uralten kulturellen Schätzen, spektakulär über Schluchten thronenden Kirchen und Klosterburgen sowie seiner zutiefst christlichen Tradition, die ihresgleichen sucht. Schon die spannenden Erzählungen von Vachtang Ananjan in „Gefangene der Pantherschlucht“ oder „Ufer des Sewansee“ zeigen eine derart abwechslungsreiche Palette an Natur- und Kulturschauplätzen wie sie auf so kleinem Gebiet kaum irgendwo auf der Welt zu finden sind. Ein Hauch von Orient ist hier im „Kleinen Kaukasus“ prickelnd spürbar, wurden doch auf der alten Seidenstraße allerlei Erzeugnisse in buntem Markttrubel gehandelt und die unvergleichlich saftig-goldgelben Aprikosen auf den weiten Weg gen Osten geschickt. Armenien ist Glaube und Stolz, Herzlichkeit und Gastfreundschaft, nicht einfach zu verstehen und doch in der Lage, mit seiner kontrastreichen Natur und dem frühchristlichen Geist einen ganz besonderen Eindruck bei Ihnen zu hinterlassen.

Karte - Klöster, Kirchen, Kreuzsteinkult

Höhepunkte

  • Geniale Symbiose von Natur und Kultur
  • Alle wichtigen Höhepunkte des Landes
  • Liebevoll ausgesuchte Unterkünfte mit Charme
  • Wenig fahren, viel Programm
  • Einblicke in das Alltagsleben der Armenier

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug nach Jerewan.

2. Tag: Jerewan (F/A)

Ankunft und Transfer ins Hotel. Nachdem Sie sich von der Anreise erholt haben, unternehmen Sie nach einem späten Frühstück einen 2-stündigen Stadtrundgang. Sie besichtigen die Kaskaden, das Opernhaus und den Stadtpark. Kaffeepause beim Besuch des (Bau-)Meisters für das armenische Instrument Duduk aus Aprikosenholz. Am Abend findet ein Begrüßungsessen mit Ihrem Reiseleiter in einem typisch armenischen Restaurant statt. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Echmiadzin und Zvartnots (F/M)

Nach dem Frühstück fahren Sie ca. 20 km aus der Stadt Richtung Westen nach Echmiadzin. Vom 2.-4. Jh. Hauptstadt Armeniens ist sie noch heute der Sitz des Katholikos der Armenier. Die Kathedrale von Echmiadzin ist die erste offizielle christliche Kirche der Welt. ?Auf dem Rückweg stoppen Sie noch in Zvartnots, einer wunderbare 3-stöckige Rundkirche. Mit dem„Matenadaran“ wartet das Highlight des Tages auf Sie. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Chor Virap, Noravank, Areni, Karahunj und Goris (F/M/A)

Chor Virap, das ca. 40 km von Jerewan entfernte Kloster inmitten der Ararat-Ebene, ist das erste Ziel auf Ihrer heutigen Tour. Kein anderes Kloster Armeniens wird öfter abgebildet, an keinem anderen Ort scheint der Ararat so zum Greifen nah wie hier. Zweite Station ist das Kloster Noravank, welches am Ende einer engen Schlucht auf einem Felsen thront. Mittagseinladung bei einer armenischen Familie mit regionaltypischen Gerichten. Sie fahren weiter gen Südosten. Sie besichtigen Karahunj, ein 6000 Jahre altes Observatorium, auch als „Stonehenge Armeniens“ bekannt. Übernachtung im Gästehaus. (Fahrstrecke ca. 280 km).

5. Tag: Kloster Tatev und Höhlenstadt Chndzoresk (F/M/A)

Fahrt zum Kloster Tatev – einem der bedeutendsten Zentren der Armenischen Apostelkirche, der Wissenschaft und Ausbildung. Die strategische Lage machte diesen Komplex für Feinde unantastbar und somit überstanden viele Kunstarbeiten am und im Kloster die Jahrhunderte. Fahrt mit einer der längsten Luftseilbahnen der Welt (knapp 6 km). Nach einer ausführlichen Exkursion in dieser Gegend kehren Sie nach Goris zurück. Von hier ist es nur ein kurzer Abstecher zur Höhlenstadt von Chndzoresk. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 60km).

6. Tag: Zum Sewansee (F/M/A)

Sehr früh startet die Fahrt Richtung Selim-Pass (2500 m). Auf dem Weg besuchen Sie die Selim-Karawanserei aus dem 14. Jh. Das ehemalige Gästehaus zählt zu den am besten erhaltenen Karawansereien der Seidenstraße. Nach dem Pass ändert sich die Landschaft völlig und Sie tauchen ein in das Gebiet des Sewansees – das sogenannte Gegherkhunikh. Sie fahren entlang des Südwestufers und machen Stopp in Noratus, dem historischen Friedhof aus dem 6. Jh. mit seinen vielen Kreuz- und Grabsteinen. Am Nordufer entlang gelangen Sie zur Halbinsel und besuchen Sewankloster aus dem 9. Jh. Fahrt bis Dilidschan, wo Sie Ihre Gastfamilie bereits erwartet. Übernachtung im Gästehaus. (Fahrstrecke ca. 200 km).

7. Tag: Goshavankh und Haghartsin (F/M/A)

Dilidschan ist das Armenische Spa- und Erholungsgebiet auf 1200 m, bei den Einheimischen auch als „Schweiz Armeniens“ bezeichnet. Sie fahren zu den Klöstern Goshavankh und Haghartsin (1300 m), gebaut vom 10-13. Jh und einst sehr bedeutend für die Region Tavusch. Begegnung und Gespräch mit dem Priester des Klosters. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Haghpat. Übernachtung im Hotel. (Fahrstrecke ca. 180 km).

8. Tag: Klösterstraße mit Sanahin und Haghpat (F/M)

Dieser Tag steht ganz im Zeichen der sogenannten Klösterstraße Armeniens. Sie besuchen die beiden bedeutendsten Klöster des Landes Sanahin und Haghpat (beide UNESCO Weltkulturerbe). Ganz nebenbei durchzieht hier einer der tiefsten Canyons die Landschaft. Besuch eines Meisters für die armenischen Kreuzsteine auf Tuffgestein. Landschaftlich reizvolle Rückfahrt nach Jerewan. (Fahrzeit: ca. 3h, 170km).

9. Tag: Höhlenkloster Geghard und Sonnentempel von Garni (F/M/A)

Fahrt zum Höhlenkloster von Geghard, dem beliebtesten Wallfahrtsort Armeniens. Der Klosterkomplex (gebaut vom 7.-12. Jh.) liegt auf knapp 1800 m und zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Weiterfahrt nach Garni zum heidnischen Tempel. Das Bauwerk stammt aus dem 1. Jh. und steht ebenfalls unter dem Schutze der UNESCO. Nach Besichtigung des Tempels Fahrt in ein kleines armenisches Dorf zum Mittagessen. Zuvor können Sie in einer traditionellen Bäckerei die Herstellung des berühmten Lavasch (armenische Brotfladen) erleben. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Jerewan und Besichtigung der Genozid-Gedenkstätte mit angeschlossenem Museum. Abschiedsessen in einem armenischen Restaurant. Übernachtung wie am Vortag. (Gehzeit ca. 1-2h).

10. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Leistungen

  • Flug ab/an Frankfurt (andere Abflughäfen auf Anfrage) mit Austrian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 5 Ü: Hotel im DZ
  • 3 Ü: Gästehaus im DZ
  • Mahlzeiten: 8×F, 7×M, 6×A

Nicht enthaltene Leistungen

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Besichtigungen; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Für diese Tour sind keine besonderen körperlichen Voraussetzungen erforderlich. Interesse und Toleranz für andere Kulturen.

Informationen

DIAMIR Privat

buchbar ab 2490 EUR, Täglich ab 2 Personen, deutschsprachige Tourenleitung

Hinweise

Schwierigkeit: 0

Reisedauer: 10 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 6 Maximalteilnehmer: 12

Zuschläge

  • Rail & Fly (nur gültig bei Buchung) EUR 40
  • EZ-Zuschlag EUR 170
  • Zubringerflug ab A/CH auf Anfrage

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Klöster, Kirchen, Kreuzsteinkult

29.09.2017Freitag, 29. September 2017 - Sonntag, 8. Oktober 2017
10 Tage / 9 Nächte

1690 EUR

 

13.10.2017Freitag, 13. Oktober 2017 - Sonntag, 22. Oktober 2017
10 Tage / 9 Nächte

1690 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden