Startseite » Reiseübersicht » Türkei: Aktivreisen - Wandern in Kappadokien
travity - travel community

Kappadokien, ein Teil des inneranatolischen Hochlandes, ist von allen Seiten von Bergen umgeben. Dazwischen liegt eine Landschaft von wundervoller Schönheit, die dem Wanderer und Naturfreund eine Fülle herrlicher Erlebnisse bietet. Das antike Kappadokien reichte vom Schwarzen Meer bis zum Taurusgebirge im Süden, vom Euphrat im Osten bis zu den Salzseen im Westen. Zu Recht wird das heutige Kappadokien als Weltwunderwerk der Natur bezeichnet: Bizarre Felsformationen, einzigartige Tufflandschaften mit unterirdischen Städten und zahlreichen Felsenkirchen lassen Gedanken an eine unwirkliche Mondlandschaft entstehen. Viele der einzigartigen Feenkamine, die charakteristischen Pyramiden Kappadokiens, sind als Folge heftiger Eruptionen von heute erloschenen Vulkanen entstanden, wobei sich die Asche in Schichten mit verschiedenen Farben und Formen ablagerte. Die Tuffschichten wurden im Laufe der Zeit ausgewaschen und ließen Wasserrinnen und tiefe Schluchten entstehen. Auch heute findet der Erosionsprozess noch statt. So kann der aufmerksame Wanderer teilweise noch Feenkamine finden, die sich eben erst aus der Tufflandschaft herauszuschälen beginnen. Aber auch die einzigartige Ansammlung altchristlicher Kirchen und Klöster ist eine der höchstgewerteten Attraktionen des Landes. Eigentlich ist Kappadokien heute immer noch eine Art „Geheimtipp“ im Herzen der Türkei. Anforderungen an die Teilnehmer: Leichte bis mittelschwere Wanderungen von ca. drei bis fünf Stunden Dauer pro Tag. Ausrüstung: gut eingelaufene Schuhe, eventuell Wanderstock, Tagesrucksack, Sonnenschutz empfohlen.

Reisenummer 65921

Bewertung: 3.2800000000000002 - 25 Stimmen

Türkei: Aktivreisen - Wandern in Kappadokien

Kappadokien, ein Teil des inneranatolischen Hochlandes, ist von allen Seiten von Bergen umgeben. Dazwischen liegt eine Landschaft von wundervoller Schönheit, die dem Wanderer und Naturfreund eine Fülle herrlicher Erlebnisse bietet. Das antike Kappadokien reichte vom Schwarzen Meer bis zum Taurusgebirge im Süden, vom Euphrat im Osten bis zu den Salzseen im Westen. Zu Recht wird das heutige Kappadokien als Weltwunderwerk der Natur bezeichnet: Bizarre Felsformationen, einzigartige Tufflandschaften mit unterirdischen Städten und zahlreichen Felsenkirchen lassen Gedanken an eine unwirkliche Mondlandschaft entstehen. Viele der einzigartigen Feenkamine, die charakteristischen Pyramiden Kappadokiens, sind als Folge heftiger Eruptionen von heute erloschenen Vulkanen entstanden, wobei sich die Asche in Schichten mit verschiedenen Farben und Formen ablagerte. Die Tuffschichten wurden im Laufe der Zeit ausgewaschen und ließen Wasserrinnen und tiefe Schluchten entstehen. Auch heute findet der Erosionsprozess noch statt. So kann der aufmerksame Wanderer teilweise noch Feenkamine finden, die sich eben erst aus der Tufflandschaft herauszuschälen beginnen. Aber auch die einzigartige Ansammlung altchristlicher Kirchen und Klöster ist eine der höchstgewerteten Attraktionen des Landes. Eigentlich ist Kappadokien heute immer noch eine Art „Geheimtipp“ im Herzen der Türkei. Anforderungen an die Teilnehmer: Leichte bis mittelschwere Wanderungen von ca. drei bis fünf Stunden Dauer pro Tag. Ausrüstung: gut eingelaufene Schuhe, eventuell Wanderstock, Tagesrucksack, Sonnenschutz empfohlen.

Karte

Highlights

  • GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG AB 6 PERSONEN
  • ausführliche Erkundung Kappadokiens mit seinen bizarren Kalksteinformationen
  • regionale Schwerpunktreise voller außergewöhnlicher Attraktionen
  • einfache bis leicht fordernde Wanderungen
  • wir vermeiden Reisetermine während der großen Hitzeperiode in den Sommermonaten
  • angenehm kleine Gruppengröße
  • gegen geringen Mehrpreis besteht die Möglichkeit, unsere fünftägige Istanbul-Städtereise (s. S. 170) voranzustellen.
  • unser Reiseleiter begeisternd und erfahren

Reiseverlauf

1. Tag: 8-Tage-Tour Linienflug mit TURKISH AIRLINES von Frankfurt oder versch. deutschen Flughäfen nach Kayseri. Transfer zum **** Hotel und Treffen mit der Reiseleitung. (A)

2. Tag: Fahrt von Kayseri nach Nevsehir, hier beginnt auch gleich unser erster Wandertag. Eine ca. vierstündige, leicht fordernde Wanderung durchs Güllüdere-Tal (Rosental) und das Kizilcukur-Tal (Rotes Tal), mit einzigartigen Landschaftspanoramen. Wir besuchen einige der hier vorkommenden Höhlenkirchen. Nach einem Rundgang durch das Dorf Cavusin und Einkehr in einem Teehaus erreichen wir Pasabag, das Mönchstal. Fünf Übernachtungen im ****+Hotel bei Ürgüp (Höhenmeter 120m). (FA)

3. Tag: Nach einer kurzen Fahrt gelangen wir ins Hochland nach Güzelyurt. Ca. vierstündige, nicht fordernde Wanderung durch den Ilhara-Canyon, eine tief eingeschnittene Schlucht mit vielfältiger Vegetation und vielen Ruinen und Höhlenkirchen der byzantinischen Epoche wie der Kokar Kilise (wohlriechende Kirche), der Agalcalti Kilise (Kirche unter dem Baum), Yilanli Kilise (Schlangenkirche), Höhenmeter 110m. (FA)

4. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir nach Ortahisar. Nach der Besichtigung der Burg führt unsere erste Wanderung über das Gomeda-Tal, bekannt durch seine mehrstöckigen Taubenschläge, in die Nähe des altgriechischen Dorfes Sinasos, heute Mustafapasa. Spaziergang durch das Dorf, dessen Häuser und Höhlen von modernen Steinmetzen erfolgreich rekonstruiert werden (Höhenmeter 110m). (FA)

5. Tag: Wanderung durch eine faszinierende Welt einzigartiger Feenkamine im erst kürzlich erschlossenen Çat Tal. Die Wanderung in diesem bei Nevsehir liegenden Tal dauert ca. 3,5 Stunden. Unterwegs kommen wir an den für Kappadokien so charakteristischen Taubenhäusern vorbei. Unsere Mittagspause mit lokalen Spezialitäten bei einer Bauernfamilie und Möglichkeit, sich über das Dorfleben und die türkische Familienkultur zu informieren. Nachmittags Besuch einer Teppichmanufaktur. Die Kunst des Teppichknüpfens ist eng mit der Kultur Anatoliens verbunden. An diesem Tag auch die Gelegenheit, abends die tanzenden Derwische bei einem Sema-Ritual zu beobachten (fakultativ, vor Ort buchbar), Höhenmeter 140m. (FA)

6. Tag: Frühmorgens Gelegenheit zur Teilnahme an einer einzigartigen Ballonfahrt (ca. € 150,- pro Person, nur vor Ort buchbar) über diese faszinierende Landschaft. Anschließend Beginn des Tagesprogramms mit Besichtigung des Ortes Avanos. Avanos wird vom längsten Fluss der Türkei, dem Kizilirmak, geteilt. Anschließend Weiterfahrt nach Göreme und Besichtigung der einzigartigen Vulkanlandschaft des Göreme Open Air Museums (UNESCO-Weltkulturerbe), in dem sich zahlreichen Felsenkirchen mit den besterhaltenen Fresken Kappadokiens und Feenkamine verbergen (Höhenmeter 160m). (FA)

7. Tag: Nach dem Frühstück eine leicht fordernde Wanderung hinab durch das Tal Baglidere ("Weisses Tal"). Dank der hohen Speicherfähigkeit des porösen Untergrundes plätschert ein kleiner Bach durch verlassene und daher verwilderte und "wildromantische" kleine Felder und Obstgärten. Die Felsformationen und sehr viel Grün machen den besonderen Reiz dieses abgelegenen Tales und dieser Wanderung aus. Nachmittags Fahrt nach Kayseri, die letzte Übernachtung im **** Hotel (Höhenmeter 170m). (FA)

8. Tag: Transfer zum Flughafen und Rückflug von Kayseri mit TURKISH AIRLINES über Istanbul nach Frankfurt oder zum gebuchten deutschen Heimatflughafen. (F)

Reiseinformationen

Highlights

  • GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG AB 6 PERSONEN
  • ausführliche Erkundung Kappadokiens mit seinen bizarren Kalksteinformationen
  • regionale Schwerpunktreise voller außergewöhnlicher Attraktionen
  • einfache bis leicht fordernde Wanderungen
  • wir vermeiden Reisetermine während der großen Hitzeperiode in den Sommermonaten
  • angenehm kleine Gruppengröße
  • gegen geringen Mehrpreis besteht die Möglichkeit, unsere fünftägige Istanbul-Städtereise (s. S. 170) voranzustellen.
  • unser Reiseleiter begeisternd und erfahren

Individualreisen_Seiten_Hinweis
156

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit TURKISH AIRLINES ab/bis Frankfurt einschl. Steuern und Gebühren
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • Fahrten im klimatisierten Reisebus
  • durchgehende, deutsch spr. Wander-Reise­lei­tung

Hotelübersicht
OrtHotelNächte

Kayseri

HILTON ****

1
Ürgüp

GÜL KONAKLARI ****

5

Kayseri

HILTON ****

1

Zuschläge
 Preis in Euro
Einzelzimmerzuschlag:

+ € 220

Aufpreis für Flüge ab/bis:
München, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf, Köln, Hannover, Hamburg, Bremen, Berlin, Leipzig:

+ € 45,-

Wien/Zürich:

+ € 65,-

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86,-

Vorprogramm Istanbul Tour A:
- im DZ:

+ € 355

- im EZ:

+ € 550

Alle Flüge nach/von Istanbul erfolgen direkt, ohne Umsteigen in Frankfurt.

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag:

+ 245,-

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Türkei: Aktivreisen - Wandern in Kappadokien

24.09.2017Sonntag, 24. September 2017 - Sonntag, 1. Oktober 2017
8 Tage / 7 Nächte

900 EUR

 

24.09.2017Sonntag, 24. September 2017 - Sonntag, 1. Oktober 2017
8 Tage / 7 Nächte

1120 EUR

 

08.10.2017Sonntag, 8. Oktober 2017 - Sonntag, 15. Oktober 2017
8 Tage / 7 Nächte

900 EUR

 

08.10.2017Sonntag, 8. Oktober 2017 - Sonntag, 15. Oktober 2017
8 Tage / 7 Nächte

1120 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein