Startseite » Reiseübersicht » Ghana: Expeditionen - Magisches Westafrika: Ghana - Togo - Benin
travity - travel community

Unsere Expedition führt uns in die entlegensten Gebiete der faszinierend ursprünglichen Küstenländer Ghana, Togo und Benin, die sich nach Norden bis ins Innere des Kontinents erstrecken. Es geht zu verlorenen Stammeswelten, geführt von alten Geistern. Ein Eintauchen in die Traditionen des Voodoo und uralten Kulten, heute noch ein Hauptbestandteil des westafrikanischen Lebens, voller Mystik und Magie. In Togo und Benin sind viele überlieferte Traditionen heute noch präsent. Der Voodoo-Kult hat seine große Bedeutung erhalten, Tänze und traditionelle Kulthandlungen sind Bestandteil des Alltags. Ghanas historische Wurzeln reichen über das alte Königreich Ghana bis zu den sudanesischen Reichen Westafrikas. Einst Zentrum der "Goldküste" und des Sklavenhandels, ist es dem stolzen ghanaischen Volk gelungen, seine farbenprächtige, kulturelle Identität bis heute zu bewahren. Allen voran die Ashanti-Kultur des Akan-Volkes Asante, ein noch heute sehr mächtiges Königreich. Daneben haben sich auch hier einige Volksstämme ihre animistischen Traditionen erhalten. Unterwegs Begegnung mit zahlreichen verschiedenen Stammesvölkern - von den Taneka mit ihren Opfergaben, zu den Tamberma mit ihren märchenhaften bemalten Lehmhäuschen. Auch die artenreiche Flora und Fauna kommt auf der Reise nicht zu kurz, Stummelaffen und Monameerkatzen können hautnah beobachtet werden, Schmetterlinge und Insekten erlebt man während einer Nachtwanderung. Alles in allem eine abenteuerreiche Reise, der an nichts fehlt Kultur, Natur und aufregende Erlebnisse stehen an der Tagesordnung und laden ein in dieses magische Westafrika.

Reisenummer 65752

Bewertung: 2.88 - 33 Stimmen

Ghana: Expeditionen - Magisches Westafrika: Ghana - Togo - Benin

Unsere Expedition führt uns in die entlegensten Gebiete der faszinierend ursprünglichen Küstenländer Ghana, Togo und Benin, die sich nach Norden bis ins Innere des Kontinents erstrecken. Es geht zu verlorenen Stammeswelten, geführt von alten Geistern. Ein Eintauchen in die Traditionen des Voodoo und uralten Kulten, heute noch ein Hauptbestandteil des westafrikanischen Lebens, voller Mystik und Magie. In Togo und Benin sind viele überlieferte Traditionen heute noch präsent. Der Voodoo-Kult hat seine große Bedeutung erhalten, Tänze und traditionelle Kulthandlungen sind Bestandteil des Alltags. Ghanas historische Wurzeln reichen über das alte Königreich Ghana bis zu den sudanesischen Reichen Westafrikas. Einst Zentrum der "Goldküste" und des Sklavenhandels, ist es dem stolzen ghanaischen Volk gelungen, seine farbenprächtige, kulturelle Identität bis heute zu bewahren. Allen voran die Ashanti-Kultur des Akan-Volkes Asante, ein noch heute sehr mächtiges Königreich. Daneben haben sich auch hier einige Volksstämme ihre animistischen Traditionen erhalten. Unterwegs Begegnung mit zahlreichen verschiedenen Stammesvölkern - von den Taneka mit ihren Opfergaben, zu den Tamberma mit ihren märchenhaften bemalten Lehmhäuschen. Auch die artenreiche Flora und Fauna kommt auf der Reise nicht zu kurz, Stummelaffen und Monameerkatzen können hautnah beobachtet werden, Schmetterlinge und Insekten erlebt man während einer Nachtwanderung. Alles in allem eine abenteuerreiche Reise, der an nichts fehlt Kultur, Natur und aufregende Erlebnisse stehen an der Tagesordnung und laden ein in dieses magische Westafrika.

Karte

Highlights

  • Erlebnisreiche Expedition durch Togo, Benin und Ghana
  • wo Kolonial- und Sklavengeschichte an der "Goldküste" noch sehr präsent ist (UNESCO-Weltkulturerbe Elmina Castle)
  • Erlebnis der faszinierenden Ashanti-Kultur (UNESCO-Welterbe) beim Besuch des Ashanti-Festes AKWASIDAE in Ghana und des Egun-Maskenfestivals in Benin
  • traditionelle Lehmarchitektur bei den animistischen Tamberma (UNESCO-Welterbe)
  • traditionelle Kulte hautnah erleben - Voodoo-Zeremonie, Feuertanz und Fetisch
  • zahlreiche Termine über das gesamte Jahr
  • weltoffene Atmosphäre durch internationalen Teilnehmerkreis
  • unser Tipp: Sonderreise zum Voodoofestival im Januar

Reiseverlauf

1. Tag: 12-Tage-Tour Individuelle Anreise in die Hauptstadt Ghanas, nach Accra. Transfer zum Hotel. ()

2. Tag: Besichtigung von Accra mit dem Nationalmuseum, dem Viertel Jamestown, in dem die Ethnie der Ga leben. Zuletzt sehen wir Zimmerern fantasievoller Särge über die Schulter. Abends in Sogakope (120 km, 3 Std). (FMA)

3. Tag: Fahrt nach Lomé, der Hauptstadt Togos. Besuch des großen Markts mit den Stoffhändlerinnen "Nana Benz" und dem Fetischmarkt. Dann Fahrt in ein abgelegenes Dorf, wo wir einer Voodoo-Zeremonie beiwohnen. Abends am Togosee (110 km, 3 Std.). (FMA)

4. Tag: Grenzüberquerung nach Benin und Fahrt mit einem Motorboot über den Nokwe-See zum Stelzendorf Ganvie, wo die Tofinou vom Fischfang leben. Weiter nach Ouidah, ehemaligem Sklavenhafen aus dem 18. Jhd. mit afroportugiesischer Architektur, Python-Tempel, katholischer Kathedrale und "Sklavenstraße" zum Strand (180 km, 5 Std). (FMA)

5. Tag: Besuch des Königspalasts in Abomey, heute ein Museum (UNESCO-Weltkulturerbe). In der Mitte des Königshofes befindet sich ein Tempel, der aus Lehm und Menschenblut gefertigt ist. Besuch des Egun-Maskenfestivals (bei Termin -06 und -10) (250 km, 5 Std.). (FMA)

6. Tag: Stopp beim Dankoli-Fetisch, wo der Voodoo-Kult lebendig ist und Gläubige Opfergaben darbringen. Nachmittags Besuch traditioneller Dörfer der Taneka, welche in Rundhütten leben, auf deren Spitze ein Terrakottagefäß plaziert ist (350 km, 6 Std.). (FMA)

7. Tag: Fahrt ins Land der Somba und Tamberma, die in befestigten Anlagen, vergleichbar mit mittelalterlichen Burgen, leben. Ihre Architektur begeisterte Le Corbusier. Grenzübergang nach Togo und am Abend Feuertanz, begleitet vom hypnotisierenden Klang der Trommeln (180 km, 4 Std.). (FMA)

8. Tag: Südwärts geht es nach Atakpmae, einem typisch afrikanischen Dorf, dessen Bewohner Tücher in leuchtenden Farbe ("Kente") herstellen. Inmitten tropischer Wälder dann Besuch des Markts und Kunstzentrums von Kpalime. Bei einer Nachtwanderung durch den Wald erzählt ein Entomologe über heimische Schmetterlinge und Insekten (290 km, 5 Std.). (FMA)

9. Tag: Zurück nach Ghana geht es zum Tafi-Atome-Affenschutzreservat in der Volta-Region, wo Monameerkatzen, Stummelaffen und Schildkröten als heilig betrachtet werden. Während eines Waldspaziergangs zwischen riesigen Bäumen treffen wir eine große Anzahl von ihnen. Anschließend Besichtigung einer Perlenfabrik in der dafür bekannten Krobo-Region (200 km, 5 Std.). (FMA)

10. Tag: Fahrt nach Kumasi, historische und spirituelle Hauptstadt des Ashanti-Königreichs. Die Ashanti waren bis Ende des 19. Jhd. sehr mächtig, bis die Briten sie ihrer Goldküsten-Kolonie unterordneten. Heute ist Kumasi mit seinen fast 1 Mio. Einwohnern eine weitläufige Stadt mit einem großen Markt, wo man Ashanti-Kunsthandwerk erwerben kann. Besuch des Ashanti-Kulturzentrums, einer Nachbildung eines Ashanti-Hauses mit zahlreichen Kultgegenständen. Nachmittags, wenn möglich, Gelegenheit, an einer traditionellen Begräbniszeremonie teilzunehmen (250 km, 5 Std.). (FMA)

11. Tag: Besuch des Königlichen Palastmuseums mit einzigartiger Sammlung an Goldschmuck des Ashanti-Königshofes. Besuch des Akwasidae-Festivals (Termine -02 bis 05 und -07 bis 09). Abends in Anomabu (250 km, 4 Std.). (FMA)

12. Tag: Fahrt nach Elmina, dessen von Portugiesen im 15. Jhd. erbaute Festung das älteste europäische Bauwerk in Afrika ist und als "Lager" für Gold, Elfenbein und Sklaven diente. Besuch eines Fischerdorfes voller bunter Fischer-Kanus, des niederländischen Friedhofs von 1806 und Besichtigung der Posuban genannten Schreine der Asafo-Gemeinschaft. Danach Fahrt nach Accra und Transfer zum Flughafen (180 km, 3 Std.). Individuelle Rückreise. (FM)

Termin 01: Tourbeginn Samstag, Termine -02 bis -05 und -07 bis -09: Besuch des Akwasidae-Festivals in Ghana, Termine -06 und -10: Besuch des Egun-Maskenfestival in Benin, Termin -10: Tourbeginn Dienstag ()

Reiseinformationen

Fußnote
*Sonderreise zum Voodoofestival - Detailprogramm auf Anfrage

Hinweis
Diese Reise führen wir in Kooperation mit anderen Veranstaltern durch (s.S. 10). Im Reisepreis sind keine Landstreckenflüge inkludiert. Visabesorgung in Eigenregie.

Charakteristik/Komfort: Startend in der quirligen Hauptstadt Ghanas Accra geht es zur Hauptstadt von Togo Lomé. Abends Besuch einer Voodoozeremonie in einem Dorf. Am Togosee entlang bis zum Nokwe-See ins Stelzendorf Ganvié in Benin. Weiter zur ehemaligen Sklavenstadt Ouidah mit afroportugiesischer Architektur und Königspalast. Zum Dankoli-Fetisch und wieder zurück nach Togo. Abends ein Feuertanz. Zu den Tamberma, die im Norden Togos in ursprünglichen Lehmbauten wohnen und den Dagomba in Ghana, wo wir auf "Hexen" treffen. Zu einem mit riesigen Bäumen bestandenen "heiligen" Wald, wo Affen als Totems angesehen werden. Dann Kumasi, das Zentrum des Ashanti-Königreichs. Besuch des Kulturzentrums, des Palastmuseums und, wenn möglich, Teilnahme an einem traditionellen Fest und einem Begräbnis. Zuletzt erkunden wir die ehemalige Sklavenküste, die von europäischen Festungen geprägt ist. Der Reisepreis enthält keine Langstreckenflüge, für die Flüge nach/von Accra erstellen wir Ihnen aber gerne ein individuelles Angebot.

Highlights

  • Erlebnisreiche Expedition durch Togo, Benin und Ghana
  • wo Kolonial- und Sklavengeschichte an der "Goldküste" noch sehr präsent ist (UNESCO-Weltkulturerbe Elmina Castle)
  • Erlebnis der faszinierenden Ashanti-Kultur (UNESCO-Welterbe) beim Besuch des Ashanti-Festes AKWASIDAE in Ghana und des Egun-Maskenfestivals in Benin
  • traditionelle Lehmarchitektur bei den animistischen Tamberma (UNESCO-Welterbe)
  • traditionelle Kulte hautnah erleben - Voodoo-Zeremonie, Feuertanz und Fetisch
  • zahlreiche Termine über das gesamte Jahr
  • weltoffene Atmosphäre durch internationalen Teilnehmerkreis
  • unser Tipp: Sonderreise zum Voodoofestival im Januar

Bemerkung3
Diese Reise führen wir in Kooperation mit anderen Veranstaltern durch.

Hinweise

Visum

Zusatzhinweis

Impfungen
Gelbfieberimpfung vorgeschrieben, Malaria-Prophylaxe empfohlen

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Ein offenes Wort
Fahrt in landestypischen, klimatisierten Minibussen oder Geländewagen, z.T. auf Pisten. Der Hotelstandard eher einfach, alle Hotelzimmer mit Dusche/WC, die Qualität der Unterkünfte kann, trotz gleichlautender Klassifizierung, schwanken. Programmänderungen können nicht ausgeschlossen werden. Von den Teilnehmern dieser Reise erwarten wir eine positive Neugierde, Toleranz und Flexibilität.

Leistungen

  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M= Mittagessen bzw. Lunchbox, A = Abendessen)
  • Beförderung in Reise- bzw. Minibussen und/oder Geländewagen
  • Transfers, Rundfahrten- und Besichtigungsprogramm inkl. Eintrittsgelder
  • durchgehende englisch- bzw. deutsch spr. Reiseleitung

Hotelübersicht
OrtHotelNächte
Accra

ACCRA CITY HOTEL ****

1

Sogakope

HOTEL CISNEROS **

1

Lac Togo

HOTEL LE LAC **

1

Ouidah

HOTEL CASA DEL PAPA ***

1

Dassa

HOTEL JEKO ***

1

Natitingou

HOTEL TATA SOMBA **

1

Sokode

HOTEL CENTRAL **

1

Kloto

AUBERGE JP NECTAR

1

Akossombo

AFRIKIKO RESORT***

1

Kumasi

MIKLIN HOTEL ***

1

Anomabu

ANOMABU BEACH RESORT **

1

Zuschläge
 Preis in Euro
Einzelzimmerzuschlag:

+  505,-

Visum Ghana (mehrfache Einreise), z.Zt.:

+ 170,-

Visum Benin, z.Zt.:

+ 75,-

Visum Togo (mehrfache Einreise) , z.Zt.:

+ 30,-

Die Einholung der zur Einreise notwendigen Visa erfolgt in Eigenregie. Obige Gebühren sind reine Konsulatsgebühren.

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag

570,-

Visum Ghana (mehrfache Einreise), z.Zt.:

140,-

Visum Benin, z.Zt.:

60,-

Visum Togo (mehrfache Einreise) , z.Zt.:

90,-

alternativ Visaeinholung Togo bei Einreise möglich:

+ ca 30,-

Die Einholung der zur Einreise notwendigen Visa erfolgt in Eigenregie. Obige Gebühren sind reine Konsulatsgebühren.

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Ghana: Expeditionen - Magisches Westafrika: Ghana - Togo - Benin

23.11.2017Donnerstag, 23. November 2017 - Montag, 4. Dezember 2017
12 Tage / 11 Nächte

2365 EUR

 

23.11.2017Donnerstag, 23. November 2017 - Montag, 4. Dezember 2017
12 Tage / 11 Nächte

2870 EUR

 

26.12.2017Dienstag, 26. Dezember 2017 - Samstag, 6. Januar 2018
12 Tage / 11 Nächte

2485 EUR

 

26.12.2017Dienstag, 26. Dezember 2017 - Samstag, 6. Januar 2018
12 Tage / 11 Nächte

2990 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein