Startseite » Reiseübersicht » Libanon: Erlebnisreisen - Libanon - Jordanien - Israel (Palästina)
travity - travel community

Unsere Reise besucht mit Libanon, Jordanien und Israel drei Länder im Nahen Osten, welche den Besuchern unglaublich viel zu bieten haben. Vielfältige Landschaften, die Mittelmeerküste mit ursprünglichen Orten, Wüste, das Tote Meer sowie die Monumente aus fünf Jahrtausenden Menschheitsgeschichte geben der Region ihre Einzigartigkeit. Der Libanon durch seine Vielfältigkeit der ideale Ausgangspunkt, hier sind wir sechsTage unterwegs. Obwohl von der Fläche her mit Abstand das kleinste Land im Nahen Osten, durch seine extreme Diversität hochinteressant. Besonderen Einblick erhalten wir bei unserer Reise in die profunde kulturhistorische und historische Entwicklung der verschiedenen Religionen des Nahen Ostens. Hier haben wir den kulturellen Beginn der Menschheit zu suchen, die ersten Organisationen von Sesshaftigkeit, die frühesten Städtebildungen, mit Israel eine junge Staatengründung mit teils noch nicht geklärten Gebietsansprüchen; dem Thema Palästina widmet sich unsere Reise ebenfalls. Heute noch können wir eine "archäologische Infrastruktur" immensen Ausmaßes erkunden: Baalbek und Petra, um nur zwei der weltweit als höchstrangig angesehenen Ausgrabungsgebiete zu benennen. Auch Burgen der Kreuzritter finden wir in Ländern. Wir kombinieren mit unserer Reise drei Länder mit ähnlicher Historie, die sich in den letzten Jahrhunderten jedoch unterschiedlich entwickelt haben. Eine Reise, die auch hilft, einem der kompliziertesten und verfahrensten Konflikte der Gegenwart ein wenig näher zu kommen. Wir begegnen Menschen die auf verschiedenen Seiten stehen und lernen, dass die relativ kleinen Länder im Nahen Osten echte Vielvölkerstaaten sind. Wir erleben auch das friedliche Zusammenleben, etwa von Christen und Muslimen im Libanon.

Reisenummer 65747

Bewertung: 2.9699999999999997 - 34 Stimmen

Libanon: Erlebnisreisen - Libanon - Jordanien - Israel (Palästina)

Unsere Reise besucht mit Libanon, Jordanien und Israel drei Länder im Nahen Osten, welche den Besuchern unglaublich viel zu bieten haben. Vielfältige Landschaften, die Mittelmeerküste mit ursprünglichen Orten, Wüste, das Tote Meer sowie die Monumente aus fünf Jahrtausenden Menschheitsgeschichte geben der Region ihre Einzigartigkeit. Der Libanon durch seine Vielfältigkeit der ideale Ausgangspunkt, hier sind wir sechsTage unterwegs. Obwohl von der Fläche her mit Abstand das kleinste Land im Nahen Osten, durch seine extreme Diversität hochinteressant. Besonderen Einblick erhalten wir bei unserer Reise in die profunde kulturhistorische und historische Entwicklung der verschiedenen Religionen des Nahen Ostens. Hier haben wir den kulturellen Beginn der Menschheit zu suchen, die ersten Organisationen von Sesshaftigkeit, die frühesten Städtebildungen, mit Israel eine junge Staatengründung mit teils noch nicht geklärten Gebietsansprüchen; dem Thema Palästina widmet sich unsere Reise ebenfalls. Heute noch können wir eine "archäologische Infrastruktur" immensen Ausmaßes erkunden: Baalbek und Petra, um nur zwei der weltweit als höchstrangig angesehenen Ausgrabungsgebiete zu benennen. Auch Burgen der Kreuzritter finden wir in Ländern. Wir kombinieren mit unserer Reise drei Länder mit ähnlicher Historie, die sich in den letzten Jahrhunderten jedoch unterschiedlich entwickelt haben. Eine Reise, die auch hilft, einem der kompliziertesten und verfahrensten Konflikte der Gegenwart ein wenig näher zu kommen. Wir begegnen Menschen die auf verschiedenen Seiten stehen und lernen, dass die relativ kleinen Länder im Nahen Osten echte Vielvölkerstaaten sind. Wir erleben auch das friedliche Zusammenleben, etwa von Christen und Muslimen im Libanon.

Karte

Highlights

  • In knapp drei Wochen drei Länder entdecken: Libanon, Jordanien und Israel in einer Reise
  • Bootsfahrt in einer Tropfsteinhöhle mit unterirdischem Binnensee
  • Ausflug zum UNESCO-Kulturdenkmal, der Hafenstadt Tyros
  • Besichtigungshöhepunkt im Nahen Osten, die größte Ruinenstadt der alten Welt, Baalbek
  • Badegelegenheit am Toten Meer
  • Jeepfahrt durch das "Tal des Mondes", die einsame und weitläufige Wadi Rum-Wüste
  • Besuch der wichtigsten religiösen Stätte des Judentums, der Klagemauer, in Jerusalem
  • Besichtigung der Kreuzritterfestung in Akko, UNESCO-Weltkulturerbe
  • Übernachtung in *** bis ***** Hotels
  • eine ideale Erstreise, um die vielen kulturellen und historischen Höhepunkten dieser drei Länder kennenzulernen

Reiseverlauf

1. Tag: 19-Tage-Tour Vormittags Flug von Frankfurt mit LUFTHANSA Nonstop nach Beirut mit Ankunft nachmittags. Einreise und Fahrt zum am Meer gelegenen ***+ Hotel in Byblos, zwei Übernachtungen. (A)

2. Tag: Nach dem Frühstück Besuch der Ausgrabungsstätte von Byblos, mit der Zitadelle, der Kirche des Heiligen Johannes, der Kreuzritterburg, dem alten, idyllisch gelegenen Hafen, vielleicht die älteste Stadt der Menschheit. Anschließend Fahrt durch mediterrane Landschaft zu den Höhen des Libanon, zu den letzten großen biblischen Zedern. Besuch des Dorfs Becharée über dem Qadisha-Tal, hier sehen wir das Museum des Dichters Khalil Gebran, der sich mit dem Buch "Der Prophet" ein Denkmal setzte. (FA)

3. Tag: Heute zuerst nach Harissa, hier mit der Drahtseilbahn hinauf zur Heiligenstatue von Notre Dame mit weitem Blick auf Jounieh und Beirut. Dannt Besuch der Jeita-Grotte, einer ausgedehnten Tropfsteinhöhle, mit Bootsfahrt auf dem unterirdischen Binnensee bis zu 600 m in das Berginnere. Danach Fahrt mit der Drahtseilbahn in die obere Höhle, ebenfalls ein überwältigendes Naturschauspiel. Anschließend ausführliche Besichtigung von Beirut, u.a. mit dem größtenteils neuen flairvollen Stadtzentrum. Vier Übernachtungen im **** Hotel. (FA)

4. Tag: Nach dem Frühstück Tagesausflug zunächst nach Tyros, der altphönizischen Hafenstadt mit zwei ausgedehnten archäologischen Stätten, heute UNESCO-Kulturdenkmal. Wir sehen das großflächige Hippodrom, die Nekropole, den Triumphbogen und die Kolonnadenstraße. Nachmittags, während der Rückfahrt, Besichtigung von Sidon (arab. Saida) mit seiner Seefestung, gedeckten Souks, zwei Kreuzritterburgen und restaurierten Karawansereien. Relikte aus der phönizischen Zeit finden wir in Eschmoun (78 km). (FA)

5. Tag: Ganztags über die Libanon-Berge in das Beqaa-Tal, hinabfahrend bis Baalbek (ca. 90 km entfernt). Hier ein einzigartiges, großflächiges Tempel-Ensemble, eine der größten Ruinenstätte der alten Welt, mit monumentalem und gut erhaltenem Bacchus-Tempel - einer der Besichtigungshöhepunkte im Nahen Osten. Anschließend Besuch des - über die Grenzen des Libanon hinaus bekannten - Weinguts Ksara mit Gelegenheit zur Weinprobe. In Anjar Besichtigung der einzigen Omayaden-Bauwerke des Libanon, einst als ein wichtiger Marktplatz auf der antiken Seidenstraße flächig angelegt (125 km). (FA)

6. Tag: Nach dem Frühstück Rundgang im hervorragenden libanesischen Nationalmuseum. Dann ein Ausflug in die Chouf-Berge. Als erstes das Dorf Dair al Qamar, eines der schönsten des Libanon, mit alter Gouverneursresidenz, hochgelegen über den bewaldeten Tälern. In Beiteddine ein einzigartiger über dem Tal gelegener Palast, auch heute noch vom Präsidenten als Sommerresidenz genutzt, mit einer herausragenden Ausstellung von Mosaiken. Das Moussa-Schloss verbirgt manche weitere Besonderheit (48 km). (FA)

7. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt zum Flughafen und kurzer Flug nach Amman, der Hauptstadt des Haschemitischen Königreichs Jordanien. Nach der Ankunft Erkundung der auf sieben Hügeln erbauten Hauptstadt: zu Beginn die König Abdulla Moschee, durch ihre blaue Kuppel weit sichtbar. Anschließend der Zitadellenhügel "Jebel el-Qala" und das Archäologische Museum. Nahebei auch das römische Theater mit dem Folklore Museum mit einer Sammlung jordanischer und palästinensischer Stücke. Eine Übernachtung im ***+ Hotel (60 km). (FA)

8. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt nach Jerash, dem antiken Gerasa, der am besten und vollständigsten erhaltenen spätantiken Provinzstadt im Nahen Osten. Ausführliche Besichtigung der ausgedehnten Ruinenanlage. Im Anschluss weiter nach Ajloun zur gut erhaltenen Araberburg Qala´at Ar-Rabad, auf einem steil abfallenden Plateau gelegen, von dem sich ein unvergesslicher Blick über die Landschaft bietet. Eine Übernachtung im **** Resort am Toten Meer (170 km). (FA)

9. Tag: Der Vormittag zur freien Verfügung am Toten Meer, ca. 420 m unter dem Meeresspiegel liegend und somit tiefster begehbarer Ort der Erde. Badegelegenheit in dem bis zu 33% Salz enthaltenden Wasser. Mittags kurze Fahrt an den Jordan nach Bethanien, der Taufstelle Johannes des Täufers und UNESCO-Weltkulturerbe. Anschließend Weiterfahrt nach Madaba. Eine Übernachtung im ***+ Hotel (70 km). (FA)

10. Tag: In Madaba sehen wir in der St. Georgs Kirche die älteste Landkarte (80qm Mosaik) des Heiligen Landes. Weiterfahrt auf der 5000 Jahre alten Königstraße Richtung Süden zum Berg Nebo. Von hier aus sah Moses das Gelobte Land und wurde auch später hier begraben, weiter Blick über das Jordan-Tal und das Tote Meer. Fahrt zur imposanten und von drei Tälern umgebenen Kreuzritterburg Kerak. Spätnachmittags Ankunft in Petra, zwei Nächte im **** Hotel (160 km). (FA)

11. Tag: Ganztägige Besichtigung der von den Nabatäern erbauten Königsstadt Petra, eines der ganz großen Besuchererlebnisse im Nahen Osten. Durch den schmalen Sik, eine 1,5 km lange schmale Felsspalte, geht es in den rosaroten Talkessel von Petra. Rundgang durch die mehrere Täler und Bergzüge umfassende Ausgrabungsstätte zu den zahlreichen einzigartigen Besichtigungspunkten, wie Gräbern, Fassaden, Bädern, Theatern sowie Felszeichnungen. (FA)

12. Tag: Nach dem Frühstück Besuch von "little Petra" mit einem Gang durch den engen "Siq Al Barid". Anschließend Fahrt zum Wadi Rum, der legendären Wüste und Drehort des Films “Lawrence von Arabien” mit ausgedehnten Sanddünen und faszinierenden, bis zu 400m hohen, Felsformationen. Gelegenheit zu einer Fahrt mit einem Jeep der Beduinen in die Wüste. Anschließend kurze Fahrt nach Aqaba, eine Übernachtung im ***+ Hotel. (FA)

13. Tag: Morgens Grenzübertritt nach Eilat und Fahrt durch die Negev-Wüste Richtung Norden nach Massada. Mit der Seilbahn geht es hinauf zur Felsenfestung Massada mit den restaurierten Ruinen des Herodes Palastes, der von 70 bis 73 n. Chr. von den letzten Juden während der Belagerung des Felsens durch die Römer bewohnt wurde. Weitläufiger Blick über die Wüste Judäa. Mit der Seilbahn wieder hinab kurze Fahrt nach Jericho. Besichtigung des Maulbeerbaums von Zacharias, des Elias Brunnens und der Altstadt „Tell Jericho“ Optional Seilbahnfahrt auf den Berg zum Kloster Quarantal (ca. € 12,-). Danach sehen wir den Hisham Palast. Eine Nacht im ***** Hotel. (FA)

14. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt Bethlehem und Besuch der Geburtskirche. Anschließend Fahrt nach Hebron und Rundgang zum Thema Siedlungsproblematik. Weiter nach Jerusalem, drei Übernachtungen im **** Hotel. (FA)

15. Tag: Heute zuerst Auffahrt auf den Ölberg mit Blick auf den Felsendom und die Al-Aqsa-Moschee. Über den Palmsonntagweg steigen wir hinab zum Garten von Gethsemane mit seinen Jahrhunderte alten Olivenbäumen. Danach Gang in die Altstadt Jerusalems. Auf der Via Dolorosa entlang der Stationen des Kreuzweges bis zur Grabeskirche, Besichtigung. Abends ein Treffen und Gespräch zum Thema Besetzte Gebiete. (FA)

16. Tag: Morgens Gang zur Klagemauer, der wichtigsten religiösen Stätte des Judentums, unterhalb des von dem monumentalen Felsendom und der Al-Aqsa-Moschee beherrschten Tempelbergs. Danach Besuch von Ein Kerem mit Künstlerdorf, der Knesset und wer mag, Besuch der Gedenkstätte Yad Vashem, eine sehr gelungene Kombination von Museum und Parkanlage, den Opfern des Holocaust gewidmet. (FA)

17. Tag: Morgens Fahrt entlang der Küste nach Caesarea. Caesarea war in römischer Zeit die größte Hafenstadt Israels und ist heute noch Ort umfangreicher Ausgrabungen. Hier begann die christliche Missionierung, von hier aus verließ Paulus das Heilige Land Richtung Rom. In Haifa dann anschließend Blick über die Stadt und Gang durch die Bahai-Gärten zum Schrein. Danach Fahrt zur am Mittelmeer gelegenen Stadt Akko. Die Kreuzritterfestung mit Altstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) erhält seinen besonderen Charme durch das arabische Flair, welches wir nach Besichtigung der Burg bei einem Streifzug durch den orientalischen Basar erleben. Anschließend Weiterfahrt nach Tiberias, am See Genezareth gelegen. Zwei Übernachtungen im **** Kibbutz. (FA)

18. Tag: Morgens Fahrt nach Nazareth und Besichtigung der Verkündigungskirche sowie des Basars. Rückfahrt zum See nach Kapernaum und Besuch der Ruinen der Synagogen, in denen bereits zur Zeit Jesus gelehrt wurde. Danach Fahrt mit einem Boot über den See Genzareth. Vom Berg der Bergpredigt weiter Blick über den See. In Tabgha besuchen wir die Brotvermehrungskirche mit ihren beeindruckenden Mosaikböden. (FA)

19. Tag: Morgens Fahrt zurück nach Tel Aviv und ein Rundgang in Jaffa. Idyllisch am Wasser gelegen finden wir hier reiche Geschichte, reizende Gassen, alte Kirchen, das Künstlerviertel mit vielen Galerien sowie einen malerischen Fischerhafen mit Blick auf das Mittelmeer und die Skyline Tel Avivs. Anschließend Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

Reiseinformationen

Highlights

  • In knapp drei Wochen drei Länder entdecken: Libanon, Jordanien und Israel in einer Reise
  • Bootsfahrt in einer Tropfsteinhöhle mit unterirdischem Binnensee
  • Ausflug zum UNESCO-Kulturdenkmal, der Hafenstadt Tyros
  • Besichtigungshöhepunkt im Nahen Osten, die größte Ruinenstadt der alten Welt, Baalbek
  • Badegelegenheit am Toten Meer
  • Jeepfahrt durch das "Tal des Mondes", die einsame und weitläufige Wadi Rum-Wüste
  • Besuch der wichtigsten religiösen Stätte des Judentums, der Klagemauer, in Jerusalem
  • Besichtigung der Kreuzritterfestung in Akko, UNESCO-Weltkulturerbe
  • Übernachtung in *** bis ***** Hotels
  • eine ideale Erstreise, um die vielen kulturellen und historischen Höhepunkten dieser drei Länder kennenzulernen

Visum
Libanon, Jordanien und Israel z. Zt. bei Einreise kostenlos

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit LUFTHANSA und AUSTRIAN AIRLINES ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (nach Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • Fahrten im klimatisierten Reisebus
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, deutsch spr. Reiseleitung

Hotelübersicht
OrtHotelNächte

Byblos

AHIRAM ***+

2

Beirut

CASA D`OR ****

4

Amman

TOLEDO ***+

1

Totes Meer

DEAD SEA SPA ****

1

Madaba

GRAND MADABA ****

1

Petra

PETRA PANORAMA ****

2

Aqaba

CAPTAINS ***+

1

Jericho

INTERCONTINENTAL *****

1

Jerusalem

ST. GEORGE HOTEL ****

3

Tiberias

KIBBUTZ LAVI ****

2

Zuschläge
 Preis in Euro
Einzelzimmerzuschlag:

+ € 790

Anschlussflüge ab/bis versch. deutschen Flughäfen:

+ € 50

Anschlussflüge mit LUFTHANSA ab/bis Österreich/Schweiz:

+ € 95

Innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag:

+ 890

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Libanon: Erlebnisreisen - Libanon - Jordanien - Israel (Palästina)

14.10.2017Samstag, 14. Oktober 2017 - Mittwoch, 1. November 2017
19 Tage / 18 Nächte

3460 EUR

 

14.10.2017Samstag, 14. Oktober 2017 - Mittwoch, 1. November 2017
19 Tage / 18 Nächte

4250 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein