Startseite » Reiseübersicht » Kuba: Erlebnisreisen - Kuba: privat und komfortabel
travity - travel community

Kuba hat als Reiseziel in den letzten fünfundzwanzig Jahren einen gewaltigen Aufschwung erfahren, der sich in den letzten beiden Jahren nochmals potenziert hat. Nirgendwo bietet die Karibik eine derartige Vielfalt an Naturschönheiten und kulturhistorischen Höhepunkten. Großartige Landschafts-Szenerien, herrliche Strände, eine touristische Infrastruktur, die z.T. aus der Zeit vor der Revolution stammt und die in neueren Jahren vermehrt durch sog. Joint Ventures gefördert wird, geben Kuba einen Sonderstatus innerhalb der ansonsten weitgehend einseitig hedonistisch geprägten Urlaubslandschaft der Karibik. Kuba spricht vor allem auch den anspruchsvollen Kulturreisenden an. Der Nimbus Kubas nährt sich aus vielen Quellen. Keine Stadt in der ganzen Karibik ist so reich an historischer Atmosphäre, so uniform "historisch" wie die Altstadt von Havanna, Habana Vieja. Der stets devisenhungrige Staats-Sozialismus - wo gibt es ihn sonst noch auf unserer Erde nach 1990? - findet im Tourismus eine verlässliche und fortlaufend fließende Quelle für Deviseneinnahmen. Seit 1989 fehlen die Milliarden Dollar, die früher als Alimentation von der damaligen UdSSR an Kuba gezahlt wurden. Diese Reise wurde speziell für diejenigen konzipiert, die Komfort, stilvolles Ambiente und ein gewisses Maß an Entspannung beim Reisen schätzen, die sich etwas mehr Zeit nehmen wollen für die drei wichtigsten Städte mit all ihren Höhepunkten. Die neue Annäherung der USA wirft bereits in Form von chronischem Kapazitätsmangel an Hotelzimmern, insbesondere in der Hotelkategorie unserer Reise, ihren Schatten voraus und manche Häuser bedürfen einer extrem frühen Vorausbuchung!

Reisenummer 65740

Bewertung: 2.76 - 29 Stimmen

Kuba: Erlebnisreisen - Kuba: privat und komfortabel

Kuba hat als Reiseziel in den letzten fünfundzwanzig Jahren einen gewaltigen Aufschwung erfahren, der sich in den letzten beiden Jahren nochmals potenziert hat. Nirgendwo bietet die Karibik eine derartige Vielfalt an Naturschönheiten und kulturhistorischen Höhepunkten. Großartige Landschafts-Szenerien, herrliche Strände, eine touristische Infrastruktur, die z.T. aus der Zeit vor der Revolution stammt und die in neueren Jahren vermehrt durch sog. Joint Ventures gefördert wird, geben Kuba einen Sonderstatus innerhalb der ansonsten weitgehend einseitig hedonistisch geprägten Urlaubslandschaft der Karibik. Kuba spricht vor allem auch den anspruchsvollen Kulturreisenden an. Der Nimbus Kubas nährt sich aus vielen Quellen. Keine Stadt in der ganzen Karibik ist so reich an historischer Atmosphäre, so uniform "historisch" wie die Altstadt von Havanna, Habana Vieja. Der stets devisenhungrige Staats-Sozialismus - wo gibt es ihn sonst noch auf unserer Erde nach 1990? - findet im Tourismus eine verlässliche und fortlaufend fließende Quelle für Deviseneinnahmen. Seit 1989 fehlen die Milliarden Dollar, die früher als Alimentation von der damaligen UdSSR an Kuba gezahlt wurden. Diese Reise wurde speziell für diejenigen konzipiert, die Komfort, stilvolles Ambiente und ein gewisses Maß an Entspannung beim Reisen schätzen, die sich etwas mehr Zeit nehmen wollen für die drei wichtigsten Städte mit all ihren Höhepunkten. Die neue Annäherung der USA wirft bereits in Form von chronischem Kapazitätsmangel an Hotelzimmern, insbesondere in der Hotelkategorie unserer Reise, ihren Schatten voraus und manche Häuser bedürfen einer extrem frühen Vorausbuchung!

Karte

Highlights

  • Kuba entdecken mit eigenem Chauffeur und deutsch spr. Reiseleiter, der Kuba auf sympathische u. interessante Art näherbringt, vom Tourismus noch wenig berührte Orte zeigt
  • stilvolle Kolonialhotels in Havanna, bestmögliche Hotels unterwegs
  • in Havanna Abendessen in Restaurants mit besonderem Ambiente
  • eindrucksvolle Natur-Regionen, wie das Viñales Tal mit seinen imposanten „Mogotes“ oder die wilde Sierra Escambray dürfen ebenso wenig fehlen wie eine Prise „Revolutions-Romantik“, denn was wäre Cuba ohne Fidel und Che?
  • erleben der Zuckerinsel in all ihren Facetten
  • Oldtimertour und Tabakprobe
  • auf den Spuren von Hemingway
  • das nostalgische, schillernde Havanna
  • Kolonialstadt Trinidad, UNESCO-Weltkulturerbe
  • Santiago, Wiege des kubanischen Son
  • Anpassung an individuelle Wünsche möglich

Reiseverlauf

1. Tag: 13-Tage-Tour Flug vormittags via Paris nach Havanna. Empfang u. Transfer zum kürzlich neu eröffneten Kolonialhotel Palacio Marques de San Felipe y Bejucal, in einem ehemaligen Adelspalast direkt an der Plaza San Francisco, inmitten der Altstadt gelegen. Abends "Welcome"-Cocktail und kurze Programm-Einführung. (F)

2. Tag: Morgens Rundgang durch die koloniale Altstadt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten: Capitolio, Kathedralenplatz, Palast der Generalkapitäne, Hemingways „Bodeguita“, Castillo de la Real Fuerza, El Templete, Plaza Vieja. Mittagessen mit Live-Musik im Patio des Restaurants „La Mina“. Nachm. Oldtimer-Tour durch das Havanna der 50er Jahre mit Platz der Revolution, Malecon, dem legendären Friedhof Colón und durch das Villenviertel Miramar. Cocktail im Garten des Hotels Nacional mit Anekdoten über die „Celebrities“ der 50er. Abschließend Besuch des Rum-Museums „Fundacion Havanna Club“ und Spaziergang zum Hotel. Abendessen in einem Restaurant mit besonderem Ambiente. (FMA)

3. Tag: Morgens Besuch einer Zigarrenfabrik und Zigarrenprobe. Wir beobachten die „Torcedores“ (Zigarrendreher) bei der Produktion der besten Zigarren der Welt. Anschl. unterwegs auf den Spuren von Hemingway: Fahrt nach San Francisco de Paula zur Finca Villa Vigia, ehemaliger Wohnsitz des Schriftstellers. Weiter nach Cojimar, Fischerdorf und Kulisse für den Roman „Der Alte Mann und das Meer“. Aperitif „Don Gregorio“ in seinem Stammlokal „La Terraza“ und Mittagessen unter der Festung El Morro. Zum Abschluss in Hemingways „Floridita“ testen wir den „Papa“, einen Daiquiri, den er persönlich kreierte. „The hardest table to get in town“ ist ein Tisch im prominenten Kult-Paladar „La Guarida“, wo heute das Abendessen geplant ist. Möglichkeit zum Besuch der Tropicana Show (fakultativ). (FM)

4. Tag: Morgens Fahrt auf der „Tabakroute“ in Richtung Pinar del Rio. Unterwegs kleine Tabak-Kunde bei einem „Veguero“ (Tabakbauer). Weiter nach Viñales. Panoramatour durch das Mogote-Tal mit seinen Kegelfelsen und zum „Palenque“. Nachm. Besuch der „Prähistorischen“ Mauer - eine imposante Felsmalerei und Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluss durch die Indio-Höhle. Abendessen in einem stilvollen Restaurant. (F)

5. Tag: Fahrt in Richtung Zentral-Cuba bis nach Santa Clara, Besuch des Che Guevara Denkmals und Mittagessen im Restaurant „Los Caneyes“. Anschl. weiter in das von französischer Kolonialarchitektur geprägte Cienfuegos. Abendessen im „maurischen“ Palacio del Valle auf der Halbinsel Punta Gorda oder im Yachtclub am Meer. (FMA)

6. Tag: Morgens Spaziergang über den „Parque Marti“. Anschl. weiter zum Botanischen Garten von Cienfuegos und entlang der Panorama-Küstenstraße bis nach Trinidad, UNESCO-Weltkulturerbe mit einzigartiger Kolonialarchitektur. Rundgang über die Plaza Mayor, umsäumt von den Herrenhäusern der Zuckerbarone und Besuch eines der zahlreichen Museen, z.B. des Romantischen Museums im Palacio Brunet. Abendessen im Museumspaladar „1514“. Anschl. ins musikalische Nachtleben volksnah im Casa de la Trova oder im Casa de la Musica. (F)

7. Tag: Ein ganzer Tag Zeit für Trinidad und Umgebung, z.B. für einen Ausflug zum Tal der Zuckerrohrmühlen mit Besuch der Hacienda der Zuckerbarone Iznaga und des legendären „Sklaventurms“ oder ans karibische Meer an der Playa Ancon. Oder Fahrt auf Panoramastrecke zum Topes de Collantes in der Sierra Escambray und Wanderung zum Wasserfall Salto de Caburní. (F)

8. Tag: Frühmorgens Aufbruch nach Sancti Spiritus mit der romantischen Yayabo-Brücke. Anschl. durch die Zuckerrohrebene nach Camagüey, Stadt der „Tinajones“ (Tonkrüge). Abends Spaziergang über die Plaza Agramonte mit dem Geburtshaus des gleichnamigen Freiheitskämpfers und Abendessen im Restaurant „Campana de Toledo“. (FA)

9. Tag: Morgens weiter in Richtung Osten bis nach Bayamo. Durch die Ausläufer der Sierra Maestra nach El Cobre, Wallfahrtsort und Schmelztiegel afrokubanischer und katholischer Religion. Anschl. weiter nach Santiago. Abends Live-Musik und Tanz im legendären Casa de la Trova. (FA)

10. Tag: Morgens Fahrt vorbei an der Moncada Kaserne. Spaziergang im historischen Kern Santiagos mit Parque Cespedes, Calle Heredia, Plaza Dolores, der Treppengasse Padre Pico und Casa Velazquez, dem ältesten Haus der Stadt. Anschl. zur Festung El Morro, UNESCO-Weltkulturerbe und Mittagessen mit herrlichem Blick über die Bucht. Auf dem Rückweg Fahrt durch das ehemalige Residenz- und Villenviertel Vista Alegre und vorbei am Revolutionsplatz zum Friedhof Santa Ifigenia. Abendessen auf der Terrasse der Villa „Zun Zun“. (FMA)

11. Tag: Morgens Fahrt durch herrliche Naturlandschaft über Cueto nach Holguín. Unterwegs Abstecher zur Finca Biran, Fidel Castros Geburtsort und Elternhaus. Abends Flug von Holguín nach Havanna und Transfer zum Hotel in der Altstadt. Alternativ Verlängerung am Strand von Guadalavaca. (F)

12. Tag: Spätnachm. Flughafentransfer. Heimflug. ODER Anschließende optionale Bade-Verlängerung, z.B. an den Stränden von Guardalavaca. (F)

13. Tag Nachmittags Rückkunft in Deutschland. ()

Reiseinformationen

Fußnote
Diese Reise ist zu individuellen Wunschterminen ab € 6.190,- buchbar.

Hinweis
Museen u. Fabriken können an einigen Tagen ohne Vorankündigung geschlossen werden. Dies gilt auch für Privat-Restaurants. Bei Schließung wird versucht, ein Ersatz-Programm anzubieten. In privaten Restaurants (Tag 2 + 3) darf unsererseits nur der Tisch reserviert werden.

Charakteristik / Komfort: Diese Reise wurde speziell für diejenigenkonzipiert, die Komfort, stilvolles Ambiente und ein gewisses Maß an Entspannung beim Reisen schätzen, die sich etwas mehr nehmen wollen für die drei wichtigsten Städte mit all ihren Höhepunkten: Das nostalgische, schillernde Havanna, Trinidad- UNESCO-Weltkulturerbe und Santiago, Wiege des kubanischen Son. Das Erleben der Zuckerinsel mit all ihren Facetten steht im Vordergrund. Der privat deutsch sprechende Reiseleiter wird Kuba auf sympathische und interessante Art näherbringen und das Land, auch mit vom Tourismus noch wenig berührte Orte zeigen. Eindrucksvolle Natur-Regionen wie das Viñales Tal mit seinen imposanten „Mogotes“ oder die wilde Sierra Escambray dürfen dabei ebenso wenig fehlen wie auch eine Brise „Revolutions-Romantik“, denn was wäre Cuba ohne Fidel und Che? Mit anschließender Bade-Verlängerungsmöglichkeit, z.B. an den Stränden von Guardalavaca. Die neue Annäherung der USA wirft bereits in Form von chronischem Kapazitätsmangel an Hotelzimmern, insbesondere in dieser Hotelkategorie, ihren Schatten voraus und manche Häuser bedürfen einer extrem frühen Vorausbuchung!

Highlights

  • Kuba entdecken mit eigenem Chauffeur und deutsch spr. Reiseleiter, der Kuba auf sympathische u. interessante Art näherbringt, vom Tourismus noch wenig berührte Orte zeigt
  • stilvolle Kolonialhotels in Havanna, bestmögliche Hotels unterwegs
  • in Havanna Abendessen in Restaurants mit besonderem Ambiente
  • eindrucksvolle Natur-Regionen, wie das Viñales Tal mit seinen imposanten „Mogotes“ oder die wilde Sierra Escambray dürfen ebenso wenig fehlen wie eine Prise „Revolutions-Romantik“, denn was wäre Cuba ohne Fidel und Che?
  • erleben der Zuckerinsel in all ihren Facetten
  • Oldtimertour und Tabakprobe
  • auf den Spuren von Hemingway
  • das nostalgische, schillernde Havanna
  • Kolonialstadt Trinidad, UNESCO-Weltkulturerbe
  • Santiago, Wiege des kubanischen Son
  • Anpassung an individuelle Wünsche möglich

Visum
Touristenkarte: € 25,-

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit AIR FRANCE ab/bis verschiedenen dt. Flughäfen inkl. Steuern und Gebühren
  • Inlandsflug Holguín - Havanna
  • alternativ: Linienflüge ab/bis Frankfurt mit CONDOR nach Havanna, retour ab Holguin
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • durchgehende, deutsch spr. Reiseleitung ab/ bis Havanna

Hotelübersicht
OrtHotelNächte
Havanna

Palacio Marques de San Felipe y Bejucal

5

Cienfuegos

La Union ****

1
Trinidad

Gran Hotel Iberostar ****

2

Camagüey

El Camino de Hierro ***

1

Santiago

Melía Santiago ****

2
Zuschläge
 Preis in Euro

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86,-

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Kuba: Erlebnisreisen - Kuba: privat und komfortabel

13.09.2017Mittwoch, 13. September 2017 - Montag, 25. September 2017
13 Tage / 12 Nächte

6190 EUR

 

13.09.2017Mittwoch, 13. September 2017 - Montag, 25. September 2017
13 Tage / 12 Nächte

7280 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein