Startseite » Reiseübersicht » Brasilien: Erlebnisreisen - Höhepunkte Perus (- Brasilien)
travity - travel community

Was macht Peru aus und was macht das Land so einzigartig? Sind es die unvergleichlichen Landschafts-Panoramen, oder begeistert Peru mehr noch durch sein kulturhistorisches Erbe? Wahrscheinlich ist es die Kombination von beidem, die das Land so anziehend macht. Jeder Reisende kann sich aus der Fülle des Gebotenen sein eigenes Peru erschaffen und sich auf diese Weise eine ganz persönliche Beziehung zu Land und Leuten aufbauen. Und geboten wird hier wahrlich genug. Hier entstand die alt-amerikanische Kultur in vielen sich überlagernden Epochen. Hier wurden die gewaltigsten Monumente, Stadtanlagen, religiöse Zentren und Herrschaftssysteme errichtet. Das Erbe dieser Vergangenheit, monumentale Ruinenkomplexe und zahlreiche andere Relikte und Zeugnisse führen uns zurück in die Zeit vor der Kolonialisierung und erklären viel von dem was Südamerika heute ist und was es ausmacht. Und dazu eine Landschaft, wie sie vielfältiger nicht sein könnte: Die staubtrockene Küstenwüste mit der gigantischen Hauptstadt Lima im Zentrum und mit den Scharrbildern von Nazca im Süden. Die sich majestätisch auftürmenden Anden mit Cusco und Machu Picchu, mit fruchtbaren Flusstälern und dem Titicaca See zwischen den Kordilleren. Und ganz im Osten, zur brasilianischen Grenze hin, das Amazonas-Tiefland mit schier undurchdringlichem Regenwald und mit fantastischen Nationalparks und Schutzgebieten. Und wem diese Kontraste noch nicht reichen, dem empfehlen wir Tour B mit Brasilien. Brasilien, das "andere" Südamerika. Ebenfalls mit zahlreichen Naturwundern gesegnet, aber kulturell nicht so überbordend und auch topografisch sehr viel lieblicher als Peru. Diese beiden Länder in Kombination, das ist Südamerika vom Allerfeinsten.

Reisenummer 65685

Bewertung: 2.95 - 22 Stimmen

Brasilien: Erlebnisreisen - Höhepunkte Perus (- Brasilien)

Was macht Peru aus und was macht das Land so einzigartig? Sind es die unvergleichlichen Landschafts-Panoramen, oder begeistert Peru mehr noch durch sein kulturhistorisches Erbe? Wahrscheinlich ist es die Kombination von beidem, die das Land so anziehend macht. Jeder Reisende kann sich aus der Fülle des Gebotenen sein eigenes Peru erschaffen und sich auf diese Weise eine ganz persönliche Beziehung zu Land und Leuten aufbauen. Und geboten wird hier wahrlich genug. Hier entstand die alt-amerikanische Kultur in vielen sich überlagernden Epochen. Hier wurden die gewaltigsten Monumente, Stadtanlagen, religiöse Zentren und Herrschaftssysteme errichtet. Das Erbe dieser Vergangenheit, monumentale Ruinenkomplexe und zahlreiche andere Relikte und Zeugnisse führen uns zurück in die Zeit vor der Kolonialisierung und erklären viel von dem was Südamerika heute ist und was es ausmacht. Und dazu eine Landschaft, wie sie vielfältiger nicht sein könnte: Die staubtrockene Küstenwüste mit der gigantischen Hauptstadt Lima im Zentrum und mit den Scharrbildern von Nazca im Süden. Die sich majestätisch auftürmenden Anden mit Cusco und Machu Picchu, mit fruchtbaren Flusstälern und dem Titicaca See zwischen den Kordilleren. Und ganz im Osten, zur brasilianischen Grenze hin, das Amazonas-Tiefland mit schier undurchdringlichem Regenwald und mit fantastischen Nationalparks und Schutzgebieten. Und wem diese Kontraste noch nicht reichen, dem empfehlen wir Tour B mit Brasilien. Brasilien, das "andere" Südamerika. Ebenfalls mit zahlreichen Naturwundern gesegnet, aber kulturell nicht so überbordend und auch topografisch sehr viel lieblicher als Peru. Diese beiden Länder in Kombination, das ist Südamerika vom Allerfeinsten.

Karte

Highlights

  • Die Höhepunkte des südlichen Peru kompakt und konzentriert in nur 12 Tagen
  • dabei eine gute Höhenanpassung durch die Reihenfolge der Besichtigungspunkte: von Lima aus zunächst nach Arequipa (2.380m), bevor wir dann Cusco (3.300m) und schließlich den Titicaca See (3.800m) erreichen
  • Unterbringung in sympathischen Mittelklasse-Hotels, aber ohne viel Schnickschnack, was einen äußerst attraktiven Preis ermöglicht
  • entschleunigt durch Mehrfachübernachtungen an vielen Orten
  • zum Teil auch Zeit für eigene Unternehmungen und Erkundungen
  • optionales Vorprogramm an der Pazifikküste mit Überflugmöglichkeit über die Nazca-Linien
  • bei Tour B zusätzlich Brasilien mit den Iguassú-Wasserfällen und Rio de Janeiro, der schönsten Stadt der Welt
  • unserer Meinung nach eine ideale Einsteigerreise für Peru und auch für Südamerika

Reiseverlauf

1. Tag: Optionales Vorprogramm: 2-Tage-Ica-Nazca-Paracas Morgens Abflug von Deutschland. Linienflug über Madrid nach Lima mit Ankunft am gleichen Abend. ()

2. Tag: Überlandfahrt auf der Panamericana nach Pisco. Unterwegs Besuch von Pachacamac. Von Ica oder Pisco aus Möglichkeit zu einem Überflug über die prähist. Scharrbilder von Nazca, die dortigen Linienzeichnungen sind noch immer eines der größten Rätsel der Menschheit (ca. € 250,– p.P., min. 4 Personen, wetterabhängig). Weiterfahrt nach Ica und Besuch des Archäologischen Museums. Sollte es die Zeit erlauben, Ausflug zur Laguna Huacachina, eine malerische Oase inmitten hoher Sanddünen. (F)

3. Tag: Fahrt nach Paracas und Bootsausflug zu den Ballestas-Inseln (Seelöwen, Pinguine, Vogelparadies, „Candelabro“). Anschl. Rückfahrt nach Lima. Vorprogramm p.P. im DZ: + € 490,- Einzelzimmerzuschlag: + € 110,- (F)

1. Tag: Tour A: 12-Tage-Tour Morgens Abflug von Deutschland. Linienflug über Madrid nach Lima mit Ankunft am gleichen Abend. ()

2. Tag: Halbtägiges Besichtigungsprogramm in der peruanischen Hauptstadt: Plaza de Armas, Kathedrale, Kloster San Francisco. Besuch des Larco Herrera Museums mit einer fantastischen Sammlung präkolumbischer Kunst. (F)

3. Tag: Flug nach Arequipa, inmitten einer fantastischen Berglandschaft auf 2.380m gelegen. Stadtrundfahrt durch die „weiße“ Stadt, vor der eindrucksvollen Kulisse von drei erloschenen Vulkanen. Besuch des Klosters Santa Catalina, fast 400 Jahre völlig von der Außenwelt abgeschottet und erst seit 1970 wieder zugänglich. (F)

4. Tag: Tag zur freien Verfügung in Arequipa. Gelegenheit zu einem langen, strapaziösen Tagesausflug zum Colca Canyon, 70 Kilometer lang, bis zu 3.000 Meter tief, umrahmt von den erloschenen Vulkanen Corupuna (6.425m) und Ampato (6.310m). Am Kreuz des Kondors atemberaubende Aussicht in den Canyon. Spätnachm. Rückkehr nach Arequipa (300 Tages-km, ca. € 140,- p. Pers.). (F)

5. Tag: Vorm. Flug nach Cusco. Nachmittags Stadtrundgang: Plaza de Armas mit zwei Kathedralen, Sonnentempel Koricancha, Inka-Straßen und -Bauten. Anschl. Besichtigung der Ruinenkomplexe Tampu Machay, Kenko und Sacsayhuamán. (F)

6. Tag: Vorm. Auffahrt zu den Ruinen von Pisac, danach Besuch des farbenfrohen Indio-Markts am gleichnamigen Ort. Nachm. Fahrt nach Ollantaytambo und Besichtigung der Zeremonienanlage. (F)

7. Tag: Ganztäg. Ausflug mit Bus und Bahn durch das Urubamba-Tal nach Machu Picchu (109 km) und Besichtigung der auf einem Bergsattel thronenden verlorenen Stadt der Inkas. Am späten Nachmittag per Bahn und Bus zurück nach Cusco. (F)

8. Tag: Fahrt mit dem Touristenbus (englisch spr. Begleitung) von Cusco über die Passhöhe von La Raya (4.313m) nach Puno auf der peruanischen Seite des Titicaca-Sees (380 km). Unterwegs Besuch des Dörfchens Andahuaylillas mit der „Sixtinischen Kapelle Amerikas“ und den Ruinen von Raqchi. (FM)

9. Tag: Vorm. Bootstour zu den Uro-Indios, die auf schwimmenden Schilf-Inseln im Titicaca-See leben. Nachmittags Ausflug nach Sillustani am Lago Umayo zu den antiken Chullpas, prä-inkaische Begräbnistürme. (F)

10. Tag Vormittags Zeit für einen Spaziergang am See. Nachm. Transfer nach Juliaca und Flug nach Lima. (F)

11. Tag: Nachm. Transfer zum Flughafen und Rückflug über Madrid. (F)

12. Tag: Nachm. Ankunft in Madrid und Weiterflug nach Deutschland. ()

1.-10. Tag: Tour B: 16-Tage-Tour ()

11. Tag: Mittags Flug von Lima über die Anden nach Iguassú mit Ankunft abends. Unser Hotel liegt auf brasilianischer Seite. (F)

12. Tag: Ein Tag an den weltweit größten und beeindruckendsten Wasserfällen: Vorm. Erlebnis der etwa 250 großen und kleineren Fälle auf der brasilianischen Seite. Nachm. Besuch der argentinischen Seite mit Spaziergang zum „Teufelsrachen“, der berühmteste aller Fälle. (F)

13. Tag: Vorm. Gelegenheit zu einem Hubschrauber-Rundflug (ca. € 150,– p.P.) oder zu einer Bootsfahrt an die Fälle heran („Macuco-Safari“, ca. € 100,– p.P.). Nachm. Flug Iguassú – Rio de Janeiro. (F)

14. Tag: Ganztäg. Besichtigungsprogramm mit Auffahrt hinauf zum Corcovado (Christus-Statue u. schönster Panorama-Rundblick) und Seilbahnfahrt auf den Zuckerhut. Abends Gelegenheit zu einem Besuch einer Samba-Show (ca. € 130,– p.P. inkl. Abendessen). (F)

15. Tag: Nachm. Transfer zum Flughafen und Rückflug über Madrid. (F)

16. Tag: Vorm. Ankunft in Madrid und Weiterflug nach Deutschland. ()

Reiseinformationen

Fußnote
* Vorschautermin s. S. 10

Highlights

  • Die Höhepunkte des südlichen Peru kompakt und konzentriert in nur 12 Tagen
  • dabei eine gute Höhenanpassung durch die Reihenfolge der Besichtigungspunkte: von Lima aus zunächst nach Arequipa (2.380m), bevor wir dann Cusco (3.300m) und schließlich den Titicaca See (3.800m) erreichen
  • Unterbringung in sympathischen Mittelklasse-Hotels, aber ohne viel Schnickschnack, was einen äußerst attraktiven Preis ermöglicht
  • entschleunigt durch Mehrfachübernachtungen an vielen Orten
  • zum Teil auch Zeit für eigene Unternehmungen und Erkundungen
  • optionales Vorprogramm an der Pazifikküste mit Überflugmöglichkeit über die Nazca-Linien
  • bei Tour B zusätzlich Brasilien mit den Iguassú-Wasserfällen und Rio de Janeiro, der schönsten Stadt der Welt
  • unserer Meinung nach eine ideale Einsteigerreise für Peru und auch für Südamerika

Impfungen
keine vorgeschrieben

Individualreisen_Seiten_Hinweis
186

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit IBERIA ab/bis Frankfurt, München, Düsseldorf und Berlin inkl. Steuern und Gebühren
  • innersüdamerikanische Flüge einschl. der dabei anfallenden Flughafensteuern
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen bzw. Lunchbox)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • Bahnfahrt nach Machu Picchu in der 2. Klasse
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, deutsch spr. Reiseleitung

Hotelübersicht
OrtHotelNächte
Lima

LEON DE ORO ***

1

Ica

MOSSONE ***

1

Lima

LEON DE ORO ***

2

Arequipa

CASA ANDINA ***

2
Cusco

SAMAY ***

3
Puno

CASONA PLAZA ***

2
Lima

LEON DE ORO ***

1

Iguassú

CONTINENTAL INN ****

2

Rio de Janeiro

TULIP INN ****

2

Zuschläge
 Preis in Euro

Einzelzimmerzuschlag Tour A:

+ € 390,-

Einzelzimmerzuschlag Tour B:

+ € 620,-

Flüge ab/bis Wien und Zürich:

a.A.

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86,-

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag Tour A:

+ 430,-

Einzelzimmerzuschlag Tour B:

+ 685,-

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Brasilien: Erlebnisreisen - Höhepunkte Perus (- Brasilien)

07.10.2017Samstag, 7. Oktober 2017 - Mittwoch, 18. Oktober 2017
12 Tage / 11 Nächte

2690 EUR

 

07.10.2017Samstag, 7. Oktober 2017 - Mittwoch, 18. Oktober 2017
12 Tage / 11 Nächte

3080 EUR

 

07.10.2017Samstag, 7. Oktober 2017 - Sonntag, 22. Oktober 2017
16 Tage / 15 Nächte

4190 EUR

 

07.10.2017Samstag, 7. Oktober 2017 - Sonntag, 22. Oktober 2017
16 Tage / 15 Nächte

4810 EUR

 

04.11.2017Samstag, 4. November 2017 - Mittwoch, 15. November 2017
12 Tage / 11 Nächte

2690 EUR

 

04.11.2017Samstag, 4. November 2017 - Mittwoch, 15. November 2017
12 Tage / 11 Nächte

3080 EUR

 

04.11.2017Samstag, 4. November 2017 - Sonntag, 19. November 2017
16 Tage / 15 Nächte

4190 EUR

 

04.11.2017Samstag, 4. November 2017 - Sonntag, 19. November 2017
16 Tage / 15 Nächte

4810 EUR

 

24.03.2018Samstag, 24. März 2018 - Mittwoch, 4. April 2018
12 Tage / 11 Nächte

2790 EUR

 

24.03.2018Samstag, 24. März 2018 - Mittwoch, 4. April 2018
12 Tage / 11 Nächte

3180 EUR

 

24.03.2018Samstag, 24. März 2018 - Sonntag, 8. April 2018
16 Tage / 15 Nächte

4290 EUR

 

24.03.2018Samstag, 24. März 2018 - Sonntag, 8. April 2018
16 Tage / 15 Nächte

4910 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein