Startseite » Reiseübersicht » Belize: Studienreisen - Hochkulturen der Maya
travity - travel community

Kaum eine Geschichte wirft mehr Mysterien auf, als die Maya-Kultur im heutigen Mittelamerika. Wie war es seinerzeit, vor mehreren tausend Jahren möglich, dass eine Kultur solch ein beeindruckendes Wissen besaß und in der Lage war, derartig komplexe Tempel, Paläste und Pyramiden zu errichten? Wieso kann der vor mehr als fünftausend Jahren entstandene Maya-Kalender präzisere Angaben machen, als unser erst zweitausend Jahre alter gregorianischer Kalender? Und wie kam es, dass dieses versierte und gebildete Volk ganz einfach verschwindet? Wir gehen während unserer Reise den obigen Fragestellungen auf den Grund, um auf diese Weise einen ausführlichen Einblick in die mesoamerikanschen Hochkulturen und deren Zusammenhänge zu erlangen. Ganz bewusst legen wir daher bei dieser Reise - zur Ergänzung unseres umfangreichen Mexiko- und Mittelamerika-Programms - den Schwerpunkt auf die besonders im südlichen Mexiko und in Tikal in Guatemala beheimateten Maya-Stätten. Über die mexikanische Landesgrenze hinaus erstreckte sich das Reich der Maya bis nach Guatemala hinein. Legt man also den Schwerpunkt der Reise auf die Höhepunkte der Maya-Kultur, so kann ein umfassendes Kennenlernen dieser antiken Hochkultur folglich nur länderübergreifend erfolgen. Die idyllischen Kolonialstädte und die Naturschönheiten im Inland und besonders entlang der Küsten am Golf von Mexiko und der Karibik der Yucatán-Halbinsel komplettieren unser rund zweiwöchiges Reiseprogramm.

Reisenummer 65654

Bewertung: 3.08 - 36 Stimmen

Belize: Studienreisen - Hochkulturen der Maya

Kaum eine Geschichte wirft mehr Mysterien auf, als die Maya-Kultur im heutigen Mittelamerika. Wie war es seinerzeit, vor mehreren tausend Jahren möglich, dass eine Kultur solch ein beeindruckendes Wissen besaß und in der Lage war, derartig komplexe Tempel, Paläste und Pyramiden zu errichten? Wieso kann der vor mehr als fünftausend Jahren entstandene Maya-Kalender präzisere Angaben machen, als unser erst zweitausend Jahre alter gregorianischer Kalender? Und wie kam es, dass dieses versierte und gebildete Volk ganz einfach verschwindet? Wir gehen während unserer Reise den obigen Fragestellungen auf den Grund, um auf diese Weise einen ausführlichen Einblick in die mesoamerikanschen Hochkulturen und deren Zusammenhänge zu erlangen. Ganz bewusst legen wir daher bei dieser Reise - zur Ergänzung unseres umfangreichen Mexiko- und Mittelamerika-Programms - den Schwerpunkt auf die besonders im südlichen Mexiko und in Tikal in Guatemala beheimateten Maya-Stätten. Über die mexikanische Landesgrenze hinaus erstreckte sich das Reich der Maya bis nach Guatemala hinein. Legt man also den Schwerpunkt der Reise auf die Höhepunkte der Maya-Kultur, so kann ein umfassendes Kennenlernen dieser antiken Hochkultur folglich nur länderübergreifend erfolgen. Die idyllischen Kolonialstädte und die Naturschönheiten im Inland und besonders entlang der Küsten am Golf von Mexiko und der Karibik der Yucatán-Halbinsel komplettieren unser rund zweiwöchiges Reiseprogramm.

Karte

Highlights

  • Knapp zweiwöchig die Höhepunkte im südlichen Mexiko
  • die pittoresken Kolonialstädte Valladolid, Izamal und Campeche
  • eine Übernachtung in einer stilvoll restaurierten ehemaligen Hacienda
  • Besuch von Bonampak, dort Begegnung mit dem indigenen Lacandonen-Volk
  • Besichtigung von Yaxchilan am Rio Usumacinto
  • ganztägige ausführliche Erkundung von Tikal und Flores am Lago Peten Itza als absoluter Höhepunkt Guatemalas
  • eine Tagestour durch Belize
  • diese Rundreise bietet einen fantastischen Einblick in die Maya-Kultur Mesoamerikas

Reiseverlauf

1. Tag: 13-Tage-Tour Mittags Abflug von Frankfurt nach Cancún, Ankunft abends. Transfer zum Hotel. ()

2. Tag: Vormittags Abfahrt, von der Küste weg in westlicher Richtung bis Valladolid. Unterwegs unsere erste Begegnung mit den Zeugnissen der klassischen Maya-Kultur in der Ruinenstätte von Cobá, einst eine der größten Städte der Region. Den Mittelpunkt der Anlage bildet die 42 m hohe Pyramide El Castillo. Nachmittags Weiterfahrt nach Valladolid, eine kleine, typische Kolonialstadt in Yucatán. (F)

3. Tag: Frühmorgens machen wir uns auf den Weg nach Chichén Itzá, der wohl bekanntesten und besterhaltenen archäologischen Stätte Mexikos. Wir sehen die Kukulkan-Pyramide und weitere imposante Bauwerke der ausgedehnten Anlage. Mittags Weiterfahrt nach Izamal, bekannt wegen seiner überwiegend ockergelben Bauten kolonialen Ursprungs, rings um das hübsche Kloster gruppiert. Am Nachmittag erreichen wir unsere Hacienda San Francisco, ein liebevoll restaurierter ehemaliger Gutshof mit weitläufiger Gartenanlage. (F)

4. Tag: Kurze Fahrt nach Mérida, der „weißen Stadt“. Imposante Kolonialbauten versetzen uns zurück in die Zeit der spanischen Eroberer. Bei unserer Stadtrundfahrt (teils Rundgang) sehen wir im historischen Zentrum die Plaza Mayor und die Plaza de la Constitución, die Kathedrale San Ildefonso und den Regierungspalast sowie den Zócalo mit seinem geschäftigem Treiben. (F)

5. Tag: Am Morgen fahren wir nach Celestún, ein kleines Fischerdorf am Golf von Mexiko. Bootsfahrt durch die von Mangrovenwäldern durchsetzte Lagune. Eine der größten Flamingokolonien Nordamerikas ist hier beheimatet. Möglichkeit zum Baden im Golf von Mexiko am Celestún Beach. Nachmittags zurück nach Mérida. (F)

6. Tag: Fahrt zunächst zur archäologischen Stätte Uxmal, südlich von Mérida. Wir sehen unter anderem die Pyramide des Wahrsagers, das Nonnen-Viereck, den Gouverneurs-Palast sowie den Ballspielplatz. Nachmittags weiter nach Campeche am Golf von Mexiko. Stadtrundgang durch die kolonialen Gassen mit ihren buntgestrichenen Häusern. (F)

7. Tag: Weiterfahrt nach Palenque in Chiapas. Eingebettet in den tropischen Regenwald liegt diese eindrucksvolle Maya-Stätte. Besonders imposant hier die kunstvolle Architektur des Tempels der Inschriften, des Sonnentempels, des Palasts und des Ballspielplatzes. (F)

8. Tag: Heute fahren wir in die Selva Lacandona, einem Dschungelgebiet im inneren Chiapas. Besichtigung der Ruinen von Bonampak mit beeindruckenden Wandmalereien im Templo de las Pinturas. Erst 1946 entdeckt, liegen viele Gebäude noch versteckt unter der Dschungel-Vegetation. Nach dem Besuch von Bonampak gibt uns ein einheimischer Guide der Lacandonen (Nachfahren der Maya) einen Einblick in die traditionellen Lebensweisen und Bräuche des indigenen Volkes. Eine 2-3-stündige Dschungelwanderung führt uns anschließend zu wunderschönen Wasserfällen. Weiterfahrt nach Corozal am Grenzfluss nach Guatemala, einfache Übernachtung in Cabañas. (FA)

9. Tag: Am Morgen brechen wir auf in Richtung Guatemala. Erster Stopp bei der Ausgrabungsstätte Yaxchilán nahe der Grenzstation Corozal zu Guatemala. Festes Schuhwerk wird empfohlen. Yaxchilán erreichen wir nach ca. einstündiger Bootsfahrt über den Grenzfluss Rio Usumacinta. Nach dem Besuch der Ausgrabungsstätte werden wir zur Anlegestelle für die Überquerung des Flusses nach Guatemala gebracht. Von Bethel aus über zum Teil nicht asphaltierte Wege zum Hotel nach Flores am Lago Petén-Itzá. (F)

10. Tag: Etwa einstündige Fahrt von Flores, bevor wir die wichtigste Mayastätte Guatemalas, das magische Tikal, erreichen. Ganztägige Besichtigung der Anlage. Tausende Strukturen liegen teilweise unter der dichten Tropenvegetation begraben. Eine üppige Flora und vielseitige Fauna begleitet uns beim Rundgang durch die ehemalige Metropole, die laut Archäologen zum Höhepunkt ihrer Existenz wohl über einhunderttausend Einwohner zählte. Über 60 Meter hohe Tempel ragen zum Teil auch über das Dschungeldach hinaus. Nachmittags zurück nach Flores. (FM)

11. Tag: Fahrt bis an die Grenze nach Belize. Grenzübertritt zu Fuß mit dem gesamten Gepäck. Weiterfahrt zum Belize-Zoo, der nur einheimische Tiere beheimatet. Am späteren Nachmittag überqueren wir die Grenze zu Mexiko nahe Chetumal und erreichen nach kurzer Fahrt Bacalar an der gleichnamigen Lagune. Wir genießen den Ausblick auf die faszinierende türkisfarben glänzende Lagune. (F)

12. Tag: Heute geht es zu der einzigartigen, direkt am türkis-blauen Meer gelegenen archäologischen Stätte Tulúm. Die Tempel und die Festungen vor der einmaligen Kullisse der steilen Felsklippe und der malerischen Karibikküste geben ein beeindruckendes Bild wieder. Danach Fahrt zum Flughafen Cancun für den Rückflug am Abend. (F)

13. Tag: Nachmittags Ankunft in Frankfurt. ()

Reiseinformationen

Fußnote
* Vorschautermin s. S. 10

Charakteristik / Komfort: Kompakte, knapp zweiwöchige Tour durch das südliche Mexiko mit seinen einzigartigen Zeugnissen vergangener Hochkulturen. Zusätzlich verfeinert um den Höhepunkt der Maya-Kultur in Guatemala: Tikal. Vervollständigt wird die Reise durch einen Tag in Belize. Gute bis ordentliche Hotels. An zwei Anlaufpunkten zwei aufeinanderfolgende Übernachtungen: In Mérida zu Beginn der Rundreise sowie in Flores, gegen Ende der Reise, eine Übernachtung in einer restaurierten ehemaligen Hacienda. Der Transport in Mexiko in guten (Klein-) Bussen, in Guatemala und Belize sind die Fahrzeuge im Durchschnitt etwas einfacher. In Mexiko unterwegs auf guten Straßen. In den übrigen Ländern sind die Straßenverhältnisse hier und da schwieriger. Die Reiseleitung durchgehend, unser Fahrzeug wechselt jedoch für die drei Reisetage in Guatemala und Belize aufgrund lokaler Vorschriften. Alle Fahrzeuge sind klimatisiert und bieten durchgehend komfortables Reisen.

Highlights

  • Knapp zweiwöchig die Höhepunkte im südlichen Mexiko
  • die pittoresken Kolonialstädte Valladolid, Izamal und Campeche
  • eine Übernachtung in einer stilvoll restaurierten ehemaligen Hacienda
  • Besuch von Bonampak, dort Begegnung mit dem indigenen Lacandonen-Volk
  • Besichtigung von Yaxchilan am Rio Usumacinto
  • ganztägige ausführliche Erkundung von Tikal und Flores am Lago Peten Itza als absoluter Höhepunkt Guatemalas
  • eine Tagestour durch Belize
  • diese Rundreise bietet einen fantastischen Einblick in die Maya-Kultur Mesoamerikas

Visum
nicht erforderlich

Impfungen
nicht vorgeschrieben

Individualreisen_Seiten_Hinweis
177

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit LUFTHANSA/AEROMEXICO ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf: (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder lt. Tourverlauf
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, deutsch spr. Reiseleitung (jeweils für Mexiko und Guatemala)

Hotelübersicht
OrtHotelNächte

Cancún

ADHARA HACIENDA ***

1

Valladolid

MESÓN DEL MARQUES ***

1

Dzidzantun

HACIENDA SAN FRANCISCO ***

1

Mérida

CASA DEL BALAM ***

2

Campeche

CASTELMAR **

1

Palenque

CHABLIS ***

1

Corozal

ESCUDO JAGUAR **

1

Flores

VILLA MAYA ***

2

Bacalar

RANCHO ENCANTADO ***

1
Zuschläge
 Preis in Euro
Einzelzimmerzuschlag:

+ € 460,-

Anschlussflüge mit LUFTHANSA ab/bis versch. deutschen Flughäfen:+ € 50,-

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86,-

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag:

+ CHF 595,-

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Belize: Studienreisen - Hochkulturen der Maya

24.10.2017Dienstag, 24. Oktober 2017 - Sonntag, 5. November 2017
13 Tage / 12 Nächte

2940 EUR

 

24.10.2017Dienstag, 24. Oktober 2017 - Sonntag, 5. November 2017
13 Tage / 12 Nächte

3400 EUR

 

21.11.2017Dienstag, 21. November 2017 - Sonntag, 3. Dezember 2017
13 Tage / 12 Nächte

2940 EUR

 

21.11.2017Dienstag, 21. November 2017 - Sonntag, 3. Dezember 2017
13 Tage / 12 Nächte

3400 EUR

 

06.02.2018Dienstag, 6. Februar 2018 - Sonntag, 18. Februar 2018
13 Tage / 12 Nächte

2940 EUR

 

06.02.2018Dienstag, 6. Februar 2018 - Sonntag, 18. Februar 2018
13 Tage / 12 Nächte

3400 EUR

 

13.03.2018Dienstag, 13. März 2018 - Sonntag, 25. März 2018
13 Tage / 12 Nächte

2940 EUR

 

13.03.2018Dienstag, 13. März 2018 - Sonntag, 25. März 2018
13 Tage / 12 Nächte

3400 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein