Startseite » Reiseübersicht » Kuba: Erlebnisreisen - Grosse Kuba-Rundreise
travity - travel community

Kuba, mit Recht oft als "Perle der Antillen" benannt, nimmt in vielerlei Hinsicht eine Sonderstellung unter allen Karibik-Inseln ein. Sie ist die größte, zugleich aber auch die am wenigsten kommerzialisierte. Vor der Revolution Ende der fünfziger Jahre hatten die Amerikaner, begünstigt durch die korrupte Inselregierung (Batista), hier eine beachtliche Infrastruktur ausgebaut. Der Tabloid-Verleger Hearst hatte vorher das imperialistische Feuer angefacht, Dichter wie Hemingway wurden so zu unfreiwilligen Hagiographen. Heute ist Kuba eines der allerletzten staats-sozialistisch geführten Länder der Erde, teilweise noch isoliert - auch von seinen früheren Unterstützern und Freunden. Das Castro-Regime seit 1959 sorgte u.a. dafür, dass Kuba, insbesondere seine Hauptstadt Havanna, auf merkwürdige Weise "eingefroren" wurde. Gebäude, Straßen, wenngleich im Laufe der Jahre verfallend, wurden nicht durch präpotente Neubauten in den Hintergrund gedrängt. So ist Kuba für den heutigen Besucher wie ein geöffnetes Fenster in eine vergangene urbane Periode, uns eine Karibik zeigend, wie sie etwa nach dem Ende des letzten Weltkriegs überall anzutreffen war. Nun kommt aber die "Periode der Transition" - bedingt durch die Annäherung an die USA - zügig in Gang, ein wahrer "Kuba-Boom" hat sich unter Touristen entwickelt und man sollte daher mit großer Neugier, mit viel Toleranz und Verständnis das heutige Kuba besuchen, seine Menschen treffen. Eine Tour, die Kuba möglichst authentisch und "im Original" zeigen möchte. Keine choreographierten Besichtigungsprogramme, in feststehendem Durchführungsrhythmus. Wo sinnvoll, sind wir auch zu Fuß unterwegs. Vor allem interessieren uns die Kubaner selber. Von uns wird Flexibilität, Verständnisbereitschaft und Vorurteilsfreiheit erwartet.

Reisenummer 65635

Bewertung: 2.93 - 29 Stimmen

Kuba: Erlebnisreisen - Grosse Kuba-Rundreise

Kuba, mit Recht oft als "Perle der Antillen" benannt, nimmt in vielerlei Hinsicht eine Sonderstellung unter allen Karibik-Inseln ein. Sie ist die größte, zugleich aber auch die am wenigsten kommerzialisierte. Vor der Revolution Ende der fünfziger Jahre hatten die Amerikaner, begünstigt durch die korrupte Inselregierung (Batista), hier eine beachtliche Infrastruktur ausgebaut. Der Tabloid-Verleger Hearst hatte vorher das imperialistische Feuer angefacht, Dichter wie Hemingway wurden so zu unfreiwilligen Hagiographen. Heute ist Kuba eines der allerletzten staats-sozialistisch geführten Länder der Erde, teilweise noch isoliert - auch von seinen früheren Unterstützern und Freunden. Das Castro-Regime seit 1959 sorgte u.a. dafür, dass Kuba, insbesondere seine Hauptstadt Havanna, auf merkwürdige Weise "eingefroren" wurde. Gebäude, Straßen, wenngleich im Laufe der Jahre verfallend, wurden nicht durch präpotente Neubauten in den Hintergrund gedrängt. So ist Kuba für den heutigen Besucher wie ein geöffnetes Fenster in eine vergangene urbane Periode, uns eine Karibik zeigend, wie sie etwa nach dem Ende des letzten Weltkriegs überall anzutreffen war. Nun kommt aber die "Periode der Transition" - bedingt durch die Annäherung an die USA - zügig in Gang, ein wahrer "Kuba-Boom" hat sich unter Touristen entwickelt und man sollte daher mit großer Neugier, mit viel Toleranz und Verständnis das heutige Kuba besuchen, seine Menschen treffen. Eine Tour, die Kuba möglichst authentisch und "im Original" zeigen möchte. Keine choreographierten Besichtigungsprogramme, in feststehendem Durchführungsrhythmus. Wo sinnvoll, sind wir auch zu Fuß unterwegs. Vor allem interessieren uns die Kubaner selber. Von uns wird Flexibilität, Verständnisbereitschaft und Vorurteilsfreiheit erwartet.

Karte

Highlights

  • Kennenlernen der Karibikinsel im Wandel
  • quer über die Insel und Besuch der Finca Hemingways
  • mit Salsa-Tanzkurs und vielen Kontakten zu Kubanern
  • teils unter Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Übernachtung in typisch kubanischen einfachen, aber zweckmäßigen, zentral gelegenen Stadthotels, die Zimmer alle mit Dusche/WC, oder in hübschen nostalgisch-einfachen Kleinhotels
  • unsere wirklich umfassende Kuba-Rundreise, wer das Land noch nicht kennt, sollte es bald kennen lernen

Reiseverlauf

1. Tag: 16-Tage-Tour Linienflug nach Havanna. Abends Ankunft. Zweckmäßiges Hotel in der Altstadt. ()

2. Tag: Kurze Stadtrundfahrt in amerikanischen Oldtimern der 50er Jahre. In der Altstadt "La Habana Vieja“ eine Stadtwanderung. Mit der Hafenfähre zum Vorort Casablanca, Spaziergang zur Christusfigur mit Panoramablick auf die Stadt. Rückfahrt mit der Fähre und per “Cocotaxi“, einem überdachten Dreiradmoped zur Tanzschule für einen Mini-Salsakurs mit professionellen kubanischen Tanzlehrern. Abends ein Buffet im Hotel. (FA)

3. Tag: Ausflug in den Westen der Insel nach Pinar del Rio und Weiterfahrt in das Vinales-Tal. Besuch der Cueva del Indio, einer Tropfsteinhöhle mit Bootsfahrt auf einem unterirdischen Fluss. (F)

4. Tag: Zeit für individuelle Besichtigungen. Abends Fahrt mit dem modernen Fernbus, fast 900 km, nach Santiago de Cuba, die Hauptstadt des Ostens, an der karibischen Südküste. (F)

5. Tag: Ankunft gegen Mittag in Santiago de Cuba. Zeit für individuelle Erkundungen in dieser lebhaften Stadt. Besuch der “Casa de la Trova", wo allabendlich alte und junge kubanische Volksmusiker auftreten. ()

6. Tag: Busfahrt nach Guantanamo, durch das Gebirge Sierra Maestra über den höchsten Pass Kubas zur sehr fruchtbaren atlantischen Nordküste. Hier liegt zwischen Küste und Gebirge die kleine Stadt Baracoa. (F)

7. Tag: Stadtbummel in Baracoa. Fakultative Bootsfahrt (ca. 10 CUC) mit einer “Cayuca“ auf dem Fluss Toa. Besuch der Finca Duaba mit kleinen Bananen-, Kakao- und Kaffeeplantagen. Rückfahrt nach Santiago de Cuba. (F)

8. Tag: Morgens Stadtbesichtigung und Fahrt zur Ortschaft Cobre mit der Kathedrale der Schutzheiligen Kubas. Spätnachmittags Fahrt von Santiago de Cuba nach Camaguey. Dort Ankunft in unserem zentralgelegenen, im Kolonialstil renovierten Hotel. (F)

9. Tag: Stadtrundfahrt per Bicitaxi (einem Riksha-ähnlichen Fahrradtaxi). Der Nachmittag steht in dieser wenig touristischen, kolonialen Stadt zur freien Verfügung bis zur Abfahrt nach Sancti Spiritus. Ankunft am späten Abend. (F)

10. Tag: Besichtigung von Sancti Spiritus und des Sklaventurmes. Weiterfahrt durch das fruchtbare “Tal der Zuckermühlen" am Fuße des grünen Escambray Gebirges nach Trinidad. Unterwegs kurzer Stopp im Tal. (FA)

11. Tag: Rundgang in der Altstadt Trinidads, die mit ihren Kopfsteinpflasterstraßen einer spanisch kolonialen Stadt des 18. Jhd. gleicht, ganz wie ein Freilichtmuseum. Besuch der für Trinidad typischen Bar “Canchanchara" mit kubanischer Lifemusik. (AI)

12. Tag: Fahrt entlang der Südküste in die Nachbarhafenstadt Cienfuegos. Spaziergang durch das Geschäftszentrum, wo die Zeit in den 50er Jahren stehen geblieben zu sein scheint. Anschließend Weiterfahrt nach Santa Clara. (F)

13. Tag: Besichtigung des Mausoleums des Mitstreiters von Fidel Castro Che Guevara und Stopp beim sogenannten “tren blindado“, des Monuments zu Ehren Che´s. Anschließend Fahrt zum malerischen Cayo Santa Maria. Der Rest des Tages steht am Strand zur freien Verfügung. (AI)

14. Tag: Transfer nach Cojimar und Besichtigung der Finca Virgia, der ehemaligen Residenz von Ernest Hemingway. Weiterfahrt nach Havanna. (F)

15. Tag: Der Tag steht uns noch für individuelle Aktivitäten zur Verfügung bis zum Transfer gegen Abend zum Heimflug. (F)

16. Tag: Abends zurück in Deutschland. ()

Reiseinformationen

Fußnote
* Vorschautermin s. S. 10

Highlights

  • Kennenlernen der Karibikinsel im Wandel
  • quer über die Insel und Besuch der Finca Hemingways
  • mit Salsa-Tanzkurs und vielen Kontakten zu Kubanern
  • teils unter Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel
  • Übernachtung in typisch kubanischen einfachen, aber zweckmäßigen, zentral gelegenen Stadthotels, die Zimmer alle mit Dusche/WC, oder in hübschen nostalgisch-einfachen Kleinhotels
  • unsere wirklich umfassende Kuba-Rundreise, wer das Land noch nicht kennt, sollte es bald kennen lernen

Visum
Touristenkarte: € 25,-

Flughafensteuer
für den Rückflug ca. € 25,-

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Ein offenes Wort
Derzeit ist Kuba dem Ansturm internationaler Touristen kaum gewachsen, daher kommt es vor, dass Hotelunterkünfte zur Mangelware werden. Überbuchungen von Hotels treten derzeit leider immer wieder auf, weshalb wir uns Programmänderungen ausdrücklich vorbehalten müssen. Unsere Tour ist also eher für Junggebliebene, weniger für Erfüllungs-Fanatiker und Programm-Kameralisten.

Leistungen

  • Linienflüge mit AIR FRANCE oder AIR EUROPA ab/bis verschiedenen deutschen Flughäfen inkl. Steuern und Gebühren
  • Übernachtungen in Hotels lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Bahn- und Busreisen lt. Tourverlauf
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen, AI = All inclusive)
  • Transfers, Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder lt. Tourverlauf
  • durchgehend deutsch spr. Reiseleitung ab/bis Havanna

Hotelübersicht
OrtHotelNächte
HavannaHotel Plaza3
Pinar del Rio

La Ermita

1
Santiago de CubaCasa Grande

2

BaracoaLa Habanera1
CarmagueyGrand Hotel1
Sancti SpiritusRancho Hatuey1
Trinidad

Costa Sur

2
Santa Clara

Los Caneyes

1

C. Sta Maria

Memories Paraiso

1

Zuschläge
 Preis in Euro
Einzelzimmerzuschlag:

+ € 490,-

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag:

+ CHF 540,-

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Kuba: Erlebnisreisen - Grosse Kuba-Rundreise

26.10.2017Donnerstag, 26. Oktober 2017 - Freitag, 10. November 2017
16 Tage / 15 Nächte

2890 EUR

 

26.10.2017Donnerstag, 26. Oktober 2017 - Freitag, 10. November 2017
16 Tage / 15 Nächte

3380 EUR

 

16.11.2017Donnerstag, 16. November 2017 - Freitag, 1. Dezember 2017
16 Tage / 15 Nächte

3390 EUR

 

16.11.2017Donnerstag, 16. November 2017 - Freitag, 1. Dezember 2017
16 Tage / 15 Nächte

3880 EUR

 

08.02.2018Donnerstag, 8. Februar 2018 - Freitag, 23. Februar 2018
16 Tage / 15 Nächte

3490 EUR

 

08.02.2018Donnerstag, 8. Februar 2018 - Freitag, 23. Februar 2018
16 Tage / 15 Nächte

4020 EUR

 

29.03.2018Donnerstag, 29. März 2018 - Freitag, 13. April 2018
16 Tage / 15 Nächte

3490 EUR

 

29.03.2018Donnerstag, 29. März 2018 - Freitag, 13. April 2018
16 Tage / 15 Nächte

4020 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein