Startseite » Reiseübersicht » Kasachstan: Erlebnisreisen - Die sagenhafte Seidenstrasse per Bahn
travity - travel community

Auf dieser Rundreise durch Zentralasien von Aschgabat bis Almaty bietet sich uns ein breites Spektrum dieser faszinierenden Region, von großartigen Naturszenerien in den weiten Wüstengebieten Karakum und Kyzylkum bis zu den herausragenden kulturellen Monumenten entlang der Seidenstraße. In Turkmenistan erleben wir die Hauptstadt Aschgabat mit dem Tolkuchka-Basar, dem größten und buntesten Markt in ganz Mittelasiens sowie die Ruinenstädte Nisa und Merw. Das kulturhistorische Herz Zentralasiens aber ist zweifelsohne das heutige Usbekistan mit seinen legendären „Märchenstädten“ Buchara, Chiwa und Samarkand, wo einst die Karawanen der Großen Seidenstraße durchzogen. Hier hatten sich in den vergangenen Jahrtausenden verschiedene Großreiche etabliert, vor allem die glanzvollen Reiche der islamischen Samaniden, deren Zeugnisse wir noch heute bewundern können. Den Abschluss der Reise bildet Kasachstan mit dem antiken Turkestan und der modernen Metropole Astana. Während der gesamten Rundreise sind wir im komfortablen Sonderzug „Registan“ unterwegs. Das macht uns unabhängig von Regionalflügen und langen Busreise-Etappen. Für die acht Übernachtungen im Zug stehen fünf verschiedene Abteil-Kategorien zur Verfügung: "Habibi" (3- oder 4-Bett-Abteil), "Ali Baba" oder "Aladin" (2-Bett-Abteile) und die Komfort-Kategorien "Sultan" und "Kalif" (2-Bett Abteil u.a. mit eigenem Bad). Der gesamte Zug verfügt über eine Klimaanlage, die während der Fahrt eingeschaltet ist, sowie über Restaurantwagen, die abends auch mit Barbetrieb rollen. Die restlichen fünf Nächte in guten Mittelklasse- bzw. Komforts-Hotels in Aschgabat, Buchara, Samarkand und Almaty.

Reisenummer 65580

Bewertung: 2.93 - 27 Stimmen

Kasachstan: Erlebnisreisen - Die sagenhafte Seidenstrasse per Bahn

Auf dieser Rundreise durch Zentralasien von Aschgabat bis Almaty bietet sich uns ein breites Spektrum dieser faszinierenden Region, von großartigen Naturszenerien in den weiten Wüstengebieten Karakum und Kyzylkum bis zu den herausragenden kulturellen Monumenten entlang der Seidenstraße. In Turkmenistan erleben wir die Hauptstadt Aschgabat mit dem Tolkuchka-Basar, dem größten und buntesten Markt in ganz Mittelasiens sowie die Ruinenstädte Nisa und Merw. Das kulturhistorische Herz Zentralasiens aber ist zweifelsohne das heutige Usbekistan mit seinen legendären „Märchenstädten“ Buchara, Chiwa und Samarkand, wo einst die Karawanen der Großen Seidenstraße durchzogen. Hier hatten sich in den vergangenen Jahrtausenden verschiedene Großreiche etabliert, vor allem die glanzvollen Reiche der islamischen Samaniden, deren Zeugnisse wir noch heute bewundern können. Den Abschluss der Reise bildet Kasachstan mit dem antiken Turkestan und der modernen Metropole Astana. Während der gesamten Rundreise sind wir im komfortablen Sonderzug „Registan“ unterwegs. Das macht uns unabhängig von Regionalflügen und langen Busreise-Etappen. Für die acht Übernachtungen im Zug stehen fünf verschiedene Abteil-Kategorien zur Verfügung: "Habibi" (3- oder 4-Bett-Abteil), "Ali Baba" oder "Aladin" (2-Bett-Abteile) und die Komfort-Kategorien "Sultan" und "Kalif" (2-Bett Abteil u.a. mit eigenem Bad). Der gesamte Zug verfügt über eine Klimaanlage, die während der Fahrt eingeschaltet ist, sowie über Restaurantwagen, die abends auch mit Barbetrieb rollen. Die restlichen fünf Nächte in guten Mittelklasse- bzw. Komforts-Hotels in Aschgabat, Buchara, Samarkand und Almaty.

Karte

Highlights

  • Entdeckung bedeutender UNESCO-Weltkulturerbestätten
  • die modernen Hauptstädte Zentralasiens: Aschgabat, Taschkent und Almaty
  • in Usbekistan das Städtedreieck Buchara-Chiwa-Samarkand, Orte an der ehemaligen Seidenstraße
  • Einblicke in Traditionen und den Alltag Zentralasiens
  • spektakuläre Natur in den Wüsten Karakum und Kysylkum und im Tien-Shan-Gebirge
  • unterwegs im komfortablen Sonderzug „Registan“
  • auf der berühmtesten Handelsroute der Welt durch Zentralasien
  • entdecken Sie auf einer bequemen Schienen-Kreuzfahrt Gegenden, die bei anderen Reiserouten entweder fehlen oder nur auf sehr viel beschwerlicherem Wege erreicht werden können

Reiseverlauf

1. Tag: 14-Tage-Tour: Linienflug mit LUFTHANSA nach Aschgabat, der Hauptstadt Turkmenistans. Ankunft gegen Mitternacht. Hotelübernachtung im Komfort-Hotel. ()

2. Tag: Morgens Besuch des farbenfrohen Tolkuchka-Basars in Aschgabat, anschl. Fahrt zur alten Partherstadt Nisa mit den Ruinen der einst so mächtigen Königsburg. Am Nachmittag Stadtrundfahrt in Aschgabat. Das Nationalmuseum beherbergt sehenswerte Fundstücke aus Nisa. Abendessen und späte Abfahrt unseres Sonderzuges. Die nächsten zwei Nächte an Bord des Zuges. (FMA)

3. Tag: Morgens Ankunft des Zuges in Mary, in der Nähe die Ruinen des prähistorischen Siedlungsgebietes Merw, einst eine der größten und prächtigsten Städte der Welt. Nachmittags Weiterfahrt des Zuges in Richtung Buchara. (FMA)

4. Tag: Nach Ankunft Besichtigungs-Rundgang in der Altstadt Bucharas mit seinen einzigartigen Bau-Ensembles. Mitten in der Wüste Kysylkum gelegen, weist Buchara rund eintausend Baudenkmäler auf, die an die Glanzzeiten der Großen Seidenstraße erinnern. Abendessen mit Folkloreprogramm im Hof einer Medrese. 2 Übernachtungen in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse. (FMA)

5. Tag: Ein freier Tag in Buchara. Optionale Besichtigungstour (+ € 75,– inkl. Mittagessen): prunkvolle Medresse Mire-e-Arab, Sommerresidenz, die mächtige Festung Ark, Frauenmoschee im Komplex des Sufi-Ordens. (FA)

6. Tag: Vormittags Zeit zur freien Verfügung. Gegen Mittag Abfahrt des Zuges nach Chiwa. Die nächsten zwei Übernachtungen wieder an Bord unseres Zuges. (FMA)

7. Tag: Am Vormittag Ankunft an der Südgrenze des Siebenstromlandes, in der Oase Chiwa, ein Stein gewordenes Märchen aus 1001 Nacht. Rundgang durch die Altstadt mit ihren Palästen, Moscheen und Medresen. Mittagessen im ehemaligen Sommerpalast des Emirs. Abends Bahn-Abfahrt nach Samarkand. (FMA)

8. Tag: Ganztägige Besichtigung von Samarkand, das einst unter Tamerlan als schönste u. bedeutendste Stadt der Welt galt. Besonders beeindruckend der Registan-Platz, gesäumt von drei mächtigen Medresen, der als schönstes Bauensemble Zentralasiens gilt. 2 Übernachtungen im Komfort-Hotel in Samarkand. (FMA)

9. Tag: Aufenthalt in Samarkand. Optionaler Ausflug in Samarkand und Umgebung (+ € 75,– inkl. Mittagessen): Seiden- und Papiermanufaktur, Mausoleum Gur Emir, Sternwarte des Ulug Beg. (FA)

10. Tag: Ausflug in die umliegende Bergregion, wo noch Zeremonien der Feueranbetung und des Schamanenkults vollzogen werden. Besuch eines traditionellen Dorfes mit Folklorevorführung. Dann Fahrt nach Schachrisabs, dem Geburtsort Tamerlans, mit den monumentalen Ruinen des Ak-Sarai-Palastes. Abends Abfahrt des Zuges nach Taschkent. Weinverkostung an Bord und Übernachtung. (FMA)

11. Tag: Nach Ankunft Stadtrundfahrt in der usbekischen Hauptstadt Taschkent, der "Grünen Oase" in der Steppe. Abends Besuch der Navoi-Oper oder eines Konzertes (spielplanabhängig). Anschl. Weiterfahrt mit dem Zug nach Kasachstan. (FMA)

12. Tag: Grenzübertritt nach Kasachstan und Fahrt nach Turkestan. Hier sehen wir das Mausoleum von Khoja Ahmed Yasawi, eines der bedeutendsten Bauwerke der timuridischen Architektur. Nach der Besichtigung Weiterfahrt mit dem Zug nach Almaty. (FMA)

13. Tag: Ankunft in Almaty nach dem Mittagessen. Panorama-Stadtrundfahrt in der grünen Metropole am Fuße der mächtigen Gipfel des Alatau. Abends Abschiedsessen in landestypischen Jurten, anschl. Flughafen-Transfer. (FMA)

14. Tag: Abflug von Almaty mit LUFTHANSA, Rückflug nach Frankfurt. ()

Reiseinformationen

Fußnote
R = Termine -01 und -03 werden in umgekehrter Richtung (Almaty - Aschgabat) durchgeführt.

Hinweis
Diese Reise führen wir in Kooperation mit anderen Reiseveranstaltern durch (s.S.10). Mindestteilnehmerzahl für die gesamte Reise: 60 Personen. Für diese Reise gelten abweichende Stornobedingungen: Bei Rücktritt bis 92 Tage vor Reisebeginn 15 %; bis 42 Tage vor Reisebeginn 45 %; bis 11 Tage vor Reisebeginn 80 %; ab dem Tag des Reisebeginns 90 % des Reisepreises (jeweils zzgl. der Kosten für bereits ausgestellte Visa).

Charakteristik / Komfort: Während der gesamten Rundreise sind wir im komfortablen Sonderzug „Registan“ unterwegs. Das macht uns unabhängig von Regionalflügen und langen Busreise-Etappen. Für die acht Übernachtungen im Zug stehen fünf verschiedene Abteil-Kategorien zur Verfügung: "Habibi" (3- oder 4-Bett-Abteil), "Ali Baba" oder "Aladin" (2-Bett-Abteile) und die Komfort-Kategorien "Sultan" und "Kalif" (2-Bett Abteil u.a. mit eigenem Bad). Der gesamte Zug verfügt über eine Klimaanlage, die während der Fahrt eingeschaltet ist sowie über Restaurantwagen, die abends auch mit Barbetrieb rollen. Die restlichen fünf Nächte in guten Mittelklasse- bzw. First-Class-Hotels in Aschgabat, Buchara, Samarkand und Almaty.

Highlights

  • Entdeckung bedeutender UNESCO-Weltkulturerbestätten
  • die modernen Hauptstädte Zentralasiens: Aschgabat, Taschkent und Almaty
  • in Usbekistan das Städtedreieck Buchara-Chiwa-Samarkand, Orte an der ehemaligen Seidenstraße
  • Einblicke in Traditionen und den Alltag Zentralasiens
  • spektakuläre Natur in den Wüsten Karakum und Kysylkum und im Tien-Shan-Gebirge
  • unterwegs im komfortablen Sonderzug „Registan“
  • auf der berühmtesten Handelsroute der Welt durch Zentralasien
  • entdecken Sie auf einer bequemen Schienen-Kreuzfahrt Gegenden, die bei anderen Reiserouten entweder fehlen oder nur auf sehr viel beschwerlicherem Wege erreicht werden können

Visum
Gruppenvisum Usbekistan € 40,– Visum Turkmenistan € 120,– Einreisegebühr Turkmenistan: US$ 12,– (vor Ort zu zahlen)

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit LUFTHANSA ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • Fahrt mit dem Sonderzug REGISTAN (2.-13. Tag) inkl. Unterbringung für 8 Nächte in der Abteil-Kategorie Habibi
  • 5 Übernachtungen in guten Mittelklasse- bzw. Komfort-Hotels lt. Tourverlauf
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs- und Erlebnisprogramm einschl. Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur über Zentralasien
  • ständige deutsch spr. Reiseleitung an Bord des Zuges sowie zusätzl. deutsch spr. örtl. Reiseleiter bei den Ausflügen (ein Reiseleiter für je max. 26 Gäste)

Zuschläge
 Preis in Euro

Aufpreise für:

Kategorie "Ali Baba" 2-Bett-Abteil:

+ 1.420

Kategorie "Ali Baba" Einzelbelegung:

+ 2.430

Kategorie "Aladin" 2-Bett-Abteil:

+ 1.970

Kategorie "Aladin" Einzelbelegung:

+ 3.310

Kategorie "Sultan" 2-Bett-Abteil:

+ 5.060

 

Kategorie "Sultan" Einzelbelegung:

+ 8.600

Kategorie "Kalif" 2-Bett-Abteil:

+5.330

Kategorie "Kalif" Einzelbelegung:

+ 9.000

Einzelzimmerzuschlag für 5 Hotelnächte:

+ 390

Ausflugspaket Buchara:

+ 75

Ausflugspaket Samarkand:

+ 75

innerdt. Anschlussflüge:

 + 170

 

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Kasachstan: Erlebnisreisen - Die sagenhafte Seidenstrasse per Bahn

05.10.2017Donnerstag, 5. Oktober 2017 - Mittwoch, 18. Oktober 2017
14 Tage / 13 Nächte

3350 EUR

 

05.10.2017Donnerstag, 5. Oktober 2017 - Mittwoch, 18. Oktober 2017
14 Tage / 13 Nächte

3740 EUR

 

17.10.2017Dienstag, 17. Oktober 2017 - Montag, 30. Oktober 2017
14 Tage / 13 Nächte

3350 EUR

 

17.10.2017Dienstag, 17. Oktober 2017 - Montag, 30. Oktober 2017
14 Tage / 13 Nächte

3740 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein