Startseite » Reiseübersicht » Botswana: Erlebnisreisen - Botswana-Safari im Hemingway-Stil
travity - travel community

Botswana ist ein ideales Expeditionsreiseziel. Hier gibt es riesige Nationalparks und Schutzgebiete, die üblicherweise bequem mit kleinen Charterfliegern erreicht werden können. Genau das ist aber nicht Ziel und Charakter unserer Tour. Bewusst sind wir im 4x4-Fahrzeug unterwegs, bleiben nah an der Grasnarbe, nutzen die Pisten, Sand- und Schotterstraßen, fahren durch herrliche Landschaften, um so die faszinierendsten und wildreichsten Regionen Botswanas zu erreichen. Inmitten dieser gigantischen Wildnisgebiete verweilen wir und übernachten mehrfach an einem Ort. Unsere Reise hat die gewisse nostalgische Hemingway-Note, sie ist nicht einfach nur eine gewöhnliche Camping Safari, nein, unsere Reise bietet einen besonderen Flair, einen Hauch von "Buschluxus". Ein "Mainzelmännchen-Team" reist voraus und richtet unser Camp ein, der mitreisende Koch zaubert leckere Menüs, die wir am schön eingedeckten Tisch genießen können. Frühmorgens zum Sonnenaufgang und abends bei Lagerfeuer- und Parraffinfunzel-Romantik begleitet uns der Chor der Natur. Unsere Reise reiht Höhepunkte aneinander, ist somit eine ununterbrochene Besuchsabfolge in geschützten Reservaten. Das wird sicherlich einige herausragende Begegnungen und Erlebnisse mit sich bringen und das im landestypischen Safaristil. Botswana ist kein preisgünstiges Reiseland, dafür vorteilhaft fernab großer Touristenmassen und zweifelsohne eines der lohnendsten Reiseziele für Naturliebhaber. Eine unserer beliebtesten Touren, um die Wildnis besonders hautnah zu erleben. Unsere Tourtermine liegen außerhalb der kalendarischen Regenzeit.

Reisenummer 65552

Bewertung: 3.04 - 26 Stimmen

Botswana: Erlebnisreisen - Botswana-Safari im Hemingway-Stil

Botswana ist ein ideales Expeditionsreiseziel. Hier gibt es riesige Nationalparks und Schutzgebiete, die üblicherweise bequem mit kleinen Charterfliegern erreicht werden können. Genau das ist aber nicht Ziel und Charakter unserer Tour. Bewusst sind wir im 4x4-Fahrzeug unterwegs, bleiben nah an der Grasnarbe, nutzen die Pisten, Sand- und Schotterstraßen, fahren durch herrliche Landschaften, um so die faszinierendsten und wildreichsten Regionen Botswanas zu erreichen. Inmitten dieser gigantischen Wildnisgebiete verweilen wir und übernachten mehrfach an einem Ort. Unsere Reise hat die gewisse nostalgische Hemingway-Note, sie ist nicht einfach nur eine gewöhnliche Camping Safari, nein, unsere Reise bietet einen besonderen Flair, einen Hauch von "Buschluxus". Ein "Mainzelmännchen-Team" reist voraus und richtet unser Camp ein, der mitreisende Koch zaubert leckere Menüs, die wir am schön eingedeckten Tisch genießen können. Frühmorgens zum Sonnenaufgang und abends bei Lagerfeuer- und Parraffinfunzel-Romantik begleitet uns der Chor der Natur. Unsere Reise reiht Höhepunkte aneinander, ist somit eine ununterbrochene Besuchsabfolge in geschützten Reservaten. Das wird sicherlich einige herausragende Begegnungen und Erlebnisse mit sich bringen und das im landestypischen Safaristil. Botswana ist kein preisgünstiges Reiseland, dafür vorteilhaft fernab großer Touristenmassen und zweifelsohne eines der lohnendsten Reiseziele für Naturliebhaber. Eine unserer beliebtesten Touren, um die Wildnis besonders hautnah zu erleben. Unsere Tourtermine liegen außerhalb der kalendarischen Regenzeit.

Karte

Highlights

  • GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG
  • eine Tour durch unberührte Natur, einfach zum Zurücklehnen und Genießen
  • ideale Kleingruppengröße, max. 9 internationale Teilnehmer
  • Übernachtungen in großen, 3m x 3m Zelten, eingerichtet mit Feldbetten/Bettwäsche und privater Buschdusche/Toilette am eigenen Zelt
  • das Camp wird vorab schon eingerichtet
  • vorzügliche Buschküche, gezaubert vom mitreisenden Koch
  • der offene Jeep mit garantiertem Fensterplatz für jeden Gast
  • unterwegs im landschaftlich fantastischen Moremi-Nationalpark
  • mit Savute, dem südlichen Teil des Chobe-Reservates
  • der Chobe-Nationalpark mit seiner riesigen Elefanten-Population
  • Safaris, die dicht an die Natur heranführen

Reiseverlauf

1. Tag: 12-Tage-Tour Abends Nonstop-Flug der Star-Alliance Partner LUFTHANSA bzw. SOUTH AFRICAN AIRWAYS von Frankfurt nach Johannesburg. ()

2. Tag: Ankunft (Umsteigen) und Weiterflug nach Maun, das Tor zum Okavango-Delta. Transfer zur Unterkunft, auf der Terrasse unseres Bungalows - mit Blick auf den Fluss - etwas Erholung vom langen Flug. Eine Nacht, THAMALAKANE LODGE o.ä. (F)

3. Tag: Frühmorgens Fahrt in den Moremi-Nationalpark (ca. 6 Std. Fahrt, zwei Zeltübern.), eines der schönsten und besten Wildnis-Gebiete in Botswana, mit Morast-, Sumpfgebieten und trockener Savanne. Ein großer Teil des Reservates ist Teil des permanenten Deltas, es gibt keine Zäune und die Tiere können sich frei bewegen. Erfreulich, hier lassen sich häufig die einst fast ausgestorbenen Wildhunde beobachten. Safari am Nachmittag. (FMA)

4. Tag: Kundige einheimische Wildhüter staken unsere Mokoros über einen der Flussarme des Khwai; diese "stille" Safari-Art bietet eine ganz andere Perspektive, man genießt die Stille und Einsamkeit und lauscht nach verräterischen Geräuschen der wilden Tiere. Das Khwai-Gebiet ist bekannt für seinen Tierreichtum. Nachmittags eine weitere Safari. (FMA)

5. Tag: Fahrt in den südlichen Teil des Chobe-Nationalparks - teilweise mit Wildbeobachtungen - durch die ausgedörrte Savute-Gegend (ca. 6 Std. Fahrt, zwei Zeltübern). Nach der Regenzeit ziehen das grüne Grasland und die Wassertümpel Tausende von Zebras an. Löwen- und Hyänenrudel - die ewigen Feinde - haben hier ihr Revier, wie auch riesige Elefantenbullen. Unglaubliche Natur-Dramen spielen sich hier gelegentlich ab. So wurden unerschrockene Savute-Löwen bei der Jagd auf Elefanten beobachtet. Am Nachmittag eine ausgedehnte Safari. (FMA)

6. Tag: Im mysteriösen - seit fast 30 Jahren ausgetrockneten - Savute-Kanal fließt seit einiger Zeit wieder Wasser. Die Landschaft hat sich verändert, zieht Tiere wie Büffel- und Elefantenherden mit Jungtieren an, die aufgrund der Trockenheit sonst nicht überleben könnten. Vor- und nachmittags mehrstündige Safaris. (FMA)

7. Tag: Frühmorgens Abfahrt nordwärts in den "oberen" Teil des Chobe-Nationalparks (ca. 5 Fahrstunden, zwei Zeltübern.). Der Schrei des Seeadlers verrät die Nähe des mächtigen Chobe-Flusses. Die Überschwemmungsgebiete sind ein landschaftlich herrlicher Anblick, das Wasser zieht eine Vielfalt an wilden Tieren an. Die heutige Safari führt am Flussufer des Chobe entlang. (FMA)

8. Tag: Frühmorgens eine Safari. Wir suchen die Uferbänke nach wilden Tieren ab. Dem geübten Auge unseres Safariguides entgeht nichts. Nachmittags eine weitere Safari. (FMA)

9. Tag: Pirschfahrend verlassen wir den Park. Fahrt nach Kasane, am Rande des Parks. Per Bootssafari geht es weiter. Wir kommen nah an Flusspferdherden heran, können Krokodile aus nächster Nähe beobachten. An der Uferböschung lauern hier und da Löwen und Leoparden, die wir mit etwas Glück sichten. Mittags Transfer zur Lodge. Auf der großen Freiluft-Terrasse können wir entspannen. Nachmittags eine Abschieds-Safari. Per Boot fahren wir letztmalig die Flussufer ab, sehen mit etwas Glück Hunderte Büffel, die dicht aneinander gedrängt ihren Durst löschen, und Elefanten, die gerne und ausgiebig im Chobe-Fluss baden. Vielleicht endet der Tag mit einem besonders farbenprächtigen Sonnenuntergang, sicherlich aber mit einem letzten Sundowner (vor Ort zahlbar). Eine Übernachtung in der CHOBE SAFARI LODGE, o.ä. (FA)

10. Tag: Transfer über die Grenze nach Victoria Falls. Fakultativ ein Rundgang oberhalb der tosenden Wasserfälle oder ein optionaler Helikopterrundflug mit Blick auf dieses atemberaubende Naturschauspiel (Flug muss vorab gebucht werden). Eine Nacht, LOKHUTHULA LODGE o.ä.. (F)

11. Tag: Spätvormittags Transfer zum Flughafen. Flug nach Johannesburg (evtl. aus Kapazitätsgründen Flug ab Livingstone/Zambia). Abends Flug mit SOUTH AFRICAN AIRWAYS bzw. LUFTHANSA nonstop nach Frankfurt. (F)

12. Tag: Ankunft am frühen Morgen. ()

Reiseinformationen

Fußnote
Termine -05, -07, 09 und -10 mit örtl. deutsch spr. Übersetzer Auf Anfrage und gegen Aufpreis auch Flüge ab/bis Zürich nonstop nach/von Johannesburg mit SWISS INTERNATIONAL AIR LINES.

Hinweis
Diese Tour führen wir in Kooperation mit anderen Veranstaltern durch. Weitere Termine auf Anfrage, auch in umgekehrte Richtung. Botswana plant 2017 die Erhöhung der Nationalparkgebühren. Bis zur Drucklegung des Kataloges (Sept. 2016) waren uns die erhöhten Gebühren nicht bekannt. Falls diese Gebührenerhöhung in Kraft tritt, bitten wir vorab um Verständnis, dass wir die Differenz nachbelasten müssen.

Highlights

  • GARANTIERTE DURCHFÜHRUNG
  • eine Tour durch unberührte Natur, einfach zum Zurücklehnen und Genießen
  • ideale Kleingruppengröße, max. 9 internationale Teilnehmer
  • Übernachtungen in großen, 3m x 3m Zelten, eingerichtet mit Feldbetten/Bettwäsche und privater Buschdusche/Toilette am eigenen Zelt
  • das Camp wird vorab schon eingerichtet
  • vorzügliche Buschküche, gezaubert vom mitreisenden Koch
  • der offene Jeep mit garantiertem Fensterplatz für jeden Gast
  • unterwegs im landschaftlich fantastischen Moremi-Nationalpark
  • mit Savute, dem südlichen Teil des Chobe-Reservates
  • der Chobe-Nationalpark mit seiner riesigen Elefanten-Population
  • Safaris, die dicht an die Natur heranführen

Visum
Zimbabwe und/oder Zambia: US $50,- bar bei Einreise zahlbar

Impfungen
Malaria-Prophylaxe empf.

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren
  • drei Übernachtungen lt. Tourverlauf in Lodges/Gästehaus
  • sechs Nächte in großen Zelten lt. Tourverlauf
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • während der Safaritage 3 bis 9 (bis mittags) Getränke wie Wein, Bier und Limonaden
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Safariprogramm inkl. Nationalparkgebühren lt. Reiseverlauf
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • einige Termine mit ausschließlich einer durchgehenden örtl. englisch spr. Safarileitung
  • einige Termine mit durchgehender örtl. englisch spr. Safarileitung und zusätzlich deutsch spr. Übersetzer

Zuschläge
 Preis in Euro
Einzelzimmerzuschlag:

+ 710

innerdt. Anschlussflüge:

+ 120

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ 86

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag

+ 785

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Botswana: Erlebnisreisen - Botswana-Safari im Hemingway-Stil

09.10.2017Montag, 9. Oktober 2017 - Freitag, 20. Oktober 2017
12 Tage / 11 Nächte

4090 EUR

 

09.10.2017Montag, 9. Oktober 2017 - Freitag, 20. Oktober 2017
12 Tage / 11 Nächte

4800 EUR

 

13.11.2017Montag, 13. November 2017 - Freitag, 24. November 2017
12 Tage / 11 Nächte

4090 EUR

 

13.11.2017Montag, 13. November 2017 - Freitag, 24. November 2017
12 Tage / 11 Nächte

4800 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein