Startseite » Reiseübersicht » Bolivien: Erlebnisreisen - Abenteuer Anden: Chile - Bolivien - Peru
travity - travel community

Die Anden erstrecken sich mit einer Länge von über 7.000 km fast über den gesamten Westrand Südamerikas und formen dort die längste Gebirgskette der Erde. Von Kolumbien im Norden durchziehen sie den gesamten Kontinent bis nach Chile, dabei die verschiedensten Klimazonen vom Äquator bis zu den unwirtlichen Steppenlandschaften Patagoniens durchquerend. Ein junges Gebirge, schroff, kantig, zerrissen, launisch, mit einer Vielzahl von Gegensätzen. Karg anmutende Küstenwüsten wechseln sich ab mit fruchtbaren Hochtälern; eisbedeckte Bergriesen mit brodelnden Geysiren, feuerspeiende Vulkane mit magischen Plätzen der Besinnung und innerer Einkehr. Von jeher waren die Anden nicht nur ein in Stein gehauener Ausdruck grandioser Natur, sondern auch immer ein Magnet für die verschiedensten Menschen, die sich aus den unterschiedlichsten Gründen hier niederließen und mit und in dieser Natur leben und wirken wollten. Bei dieser Reise handelt es sich um eine Tour mit viel Bodenhaftung durch die zentralen Andenländer Chile, Bolivien und Peru. Wir beschränken uns auf die notwendigsten inner-südamerikanischen Flüge und sind ansonsten überland mit dem Bus oder Minibus, in Bolivien oft mit dem Geländewagen unterwegs. Die Straßen und Pisten sind oftmals in schlechtem Zustand, und auch die Unterkünfte entsprechen beileibe nicht immer europäischem Standard, auch wenn wir in den abgelegenen Regionen mit den bestmöglichen Hotels und Pensionen arbeiten. Von daher ist insbesondere auf dem bolivianischen Altiplano ein spürbares Maß an Komfortverzicht notwendig, dafür werden wir aber mit spektakulären Landschaft-Szenarien belohnt. Nicht zu unterschätzen auch die körperliche Belastung durch die „dünne Luft“, da wir mehrfach auf Höhen von über 4.000m unterwegs sind.

Reisenummer 65526

Bewertung: 3 - 25 Stimmen

Bolivien: Erlebnisreisen - Abenteuer Anden: Chile - Bolivien - Peru

Die Anden erstrecken sich mit einer Länge von über 7.000 km fast über den gesamten Westrand Südamerikas und formen dort die längste Gebirgskette der Erde. Von Kolumbien im Norden durchziehen sie den gesamten Kontinent bis nach Chile, dabei die verschiedensten Klimazonen vom Äquator bis zu den unwirtlichen Steppenlandschaften Patagoniens durchquerend. Ein junges Gebirge, schroff, kantig, zerrissen, launisch, mit einer Vielzahl von Gegensätzen. Karg anmutende Küstenwüsten wechseln sich ab mit fruchtbaren Hochtälern; eisbedeckte Bergriesen mit brodelnden Geysiren, feuerspeiende Vulkane mit magischen Plätzen der Besinnung und innerer Einkehr. Von jeher waren die Anden nicht nur ein in Stein gehauener Ausdruck grandioser Natur, sondern auch immer ein Magnet für die verschiedensten Menschen, die sich aus den unterschiedlichsten Gründen hier niederließen und mit und in dieser Natur leben und wirken wollten. Bei dieser Reise handelt es sich um eine Tour mit viel Bodenhaftung durch die zentralen Andenländer Chile, Bolivien und Peru. Wir beschränken uns auf die notwendigsten inner-südamerikanischen Flüge und sind ansonsten überland mit dem Bus oder Minibus, in Bolivien oft mit dem Geländewagen unterwegs. Die Straßen und Pisten sind oftmals in schlechtem Zustand, und auch die Unterkünfte entsprechen beileibe nicht immer europäischem Standard, auch wenn wir in den abgelegenen Regionen mit den bestmöglichen Hotels und Pensionen arbeiten. Von daher ist insbesondere auf dem bolivianischen Altiplano ein spürbares Maß an Komfortverzicht notwendig, dafür werden wir aber mit spektakulären Landschaft-Szenarien belohnt. Nicht zu unterschätzen auch die körperliche Belastung durch die „dünne Luft“, da wir mehrfach auf Höhen von über 4.000m unterwegs sind.

Karte

Highlights

  • 17-Tage-Tour durch chilenische, bolivianische und peruanische Andenlandschaften
  • durch die Atacama und über den Andenhauptkamm von Chile nach Bolivien
  • dort intensives Erlebnis des bolivianischen Altiplano mit fantastischen Fotomotiven
  • Begegnungen mit der Bevölkerung während der zwei Fahrten in öffentlichen Bussen
  • über den Titicaca-See nach Peru mit Cusco und Machu Picchu
  • Highlight: Übernachtung auf der Sonneninsel auf dem Titicaca-See
  • individuelle Erfahrung spektakulärer Naturlandschaften durch Kleinstgruppe mit maximal 9 Personen
  • Erlebnisreise für Landschafts- und Naturbegeisterte

Reiseverlauf

1. Tag: 17-Tage-Tour Abends Abflug von Frankfurt, Linienflug nach Santiago de Chile. ()

2. Tag: Vormittags Ankunft in Santiago und Transfer zum Hotel. Nachmittags Rundgang durch die chilenische Hauptstadt mit der Plaza de Armas, Kathedrale und Auffahrt auf den Berg San Christóbal mit Panoramablick auf das von den Anden eingerahmte Santiago de Chile. ()

3. Tag: Morgens Flug von Santiago in den Norden Chiles, nach Calama. Von hier aus Fahrt durch eine wüstenhafte Hochebene nach San Pedro de Atacama. Nachmittags Ausflug zu dem fast ganz aus Vulkanstein-Ziegeln gebauten Dörfchen Toconao und weiter zum 3.000 qkm großen Salzsee "Salar de Atacama" und der Chaxa-Lagune mit einer Vielzahl von Flamingos (220 Tages-km). (F)

4. Tag: Bereits gegen 4:00h Abfahrt zu den Geysiren von El Tatio (4.300m), da diese zum Sonnenaufgang besonders aktiv sind. Der Nachmittag steht für einen Spaziergang duch das alte Oasenstädtchen San Pedro zur freien Verfügung. Zum Sonnenuntergang Ausflug zum Valle de la Luna, dem Mondtal, wo wir die einmaligen Felsformationen und das spektakuläre Farbenspiel bewundern können (260 Tages-km). (F)

5. Tag: Fahrt über den Andenhauptkamm in das landschaftlich fantastisch anmutende bolivianische Lagunengebiet auf einer Höhe von über 4.000m. Besuch der türkis leuchtenden Laguna Verde am Fuß des Licancabur Vulkans. Weiter zu den Geysiren „Sol de Mañana“ und zur Laguna Colorada mit ihrem rötlich schimmernden Wasser. Übernachtung in einer einfachen Unterkunft in San Juan (350 Tages-km). (FMA)

6. Tag: Fahrt über den Uyuni Salzsee zur „Isla Incahuasi“, einer Insel inmitten der großen Salzpfanne. Riesige Kakteen, einzigartige Vegetationsformen, ein surreales Szenarium in einem weißen Meer aus Salz. Anschließend Weiterfahrt auf dem 12.000 qkm großen Salzsee in östlicher Richtung nach Colchani (240 km). Übernachtung in einem ganz aus Salz gebauten Hotel. (FMA)

7. Tag: Fahrt mit dem öffentlichen Bus (begleitet) durch das bolivianische Hochland nach Potosí (4.100m, 230 km), mit dem Cerro Rico, dem "reichen Berg" einst Zentrum des Silberabbaus und reichste Stadt der Welt. Anschließend Stadtbesichtigung mit Besuch der Casa Real de la Moneda, der historischen Münzprägeanstalt und des Santa Teresa Museums. Besichtigung einer der immer noch betriebenen Minen, wo wir dem Tío, dem Minenteufel, einen Besuch abstatten. (FM)

8. Tag: Fahrt mit dem öffentlichen Bus (begleitet) nach Sucre, Weltkulturerbe und konstitutionelle Hauptstadt Boliviens. Nachmittags Stadtbesichtigung mit dem Azur-Textilmuseum und zahlreichen fantastischen Kolonialbauten (260 Tages-km). (F)

9. Tag: Vormittags Flug von Sucre nach La Paz mit - bei gutem Wetter - herrlichem Blick auf die umliegende Bergwelt. (F)

10. Tag: Morgens Stadtbesichtigung: Plaza Murillo, Kirche San Francisco, Hexenmarkt. Anschließend Ausflug zum Mondtal mit seinen bizarren Gesteinsformationen. Rest des Tages zur freien Verfügung. (F)

11. Tag: Morgens Fahrt zum Titicaca-See nach Copacabana. Mit einem Motorboot quer über den See zur Sonneninsel, dem Mythos nach Geburtsort der ersten Inkas Manco Capac und Mama Ocllo und damit die Wiege des Inka-Volkes. Leichte Wanderung zu unserer Lodge und Übernachtung auf der Insel (160 Tages-km). (FA)

12. Tag: Den Vormittag auf der Sonneninsel zur freien Verfügung. Anschließend Rückfahrt mit dem Boot nach Copacabana und Fahrt mit dem Touristenbus (begleitet) am Titicaca-See entlang über die peruanische Grenze nach Puno (150 km). (F)

13. Tag: Fahrt mit dem Touristenbus (englischspr. Begleitung) von Puno zwischen den beiden Andenkordilleren und über die Passhöhe von La Raya (4.313m) nach Cusco, der alten Hauptstadt des Inka-Reichs (380 Tageskm). Unterwegs Besuch der Ruinen von Raqchi und des Dörfchens Andahuaylillas mit der „Sixtinischen Kapelle Amerikas“. (FM)

14. Tag: Vormittags Stadtrundgang durch die Altstadt Cuscos: Kathedrale, Sonnentempel Koricancha mit dem Kloster Santo Domingo, Inka-Straßen und -Bauten. Nachmittags Ausflug zu den Ruinenkomplexen Saysayhuamán, Kenko und Tampu Machuy. (F)

15. Tag: Morgens Bahnfahrt durch das Urubamba-Tal nach Machu Picchu. Ausführliche Besichtigung der „Ciudad Perdida“, der majestätisch auf einem Bergsattel thronenden verlorenen Stadt des Inkavolkes. Am späten Nachmittag per Bahn und Bus zurück zu unserem Hotel. (F)

16. Tag: Mittags Transfer und Flug von Cusco nach Lima. Von dort aus abends Rückflug über Madrid. (F)

17. Tag: Nachmittags Ankunft in Madrid und Weiterflug nach Frankfurt. ()

Reiseinformationen

Highlights

  • 17-Tage-Tour durch chilenische, bolivianische und peruanische Andenlandschaften
  • durch die Atacama und über den Andenhauptkamm von Chile nach Bolivien
  • dort intensives Erlebnis des bolivianischen Altiplano mit fantastischen Fotomotiven
  • Begegnungen mit der Bevölkerung während der zwei Fahrten in öffentlichen Bussen
  • über den Titicaca-See nach Peru mit Cusco und Machu Picchu
  • Highlight: Übernachtung auf der Sonneninsel auf dem Titicaca-See
  • individuelle Erfahrung spektakulärer Naturlandschaften durch Kleinstgruppe mit maximal 9 Personen
  • Erlebnisreise für Landschafts- und Naturbegeisterte

Individualreisen_Seiten_Hinweis
186

Private Anreise auf Anfrage
Privatreisen ab 2 Pers. auf Anfrage

Leistungen

  • Linienflüge mit IBERIA ab/bis Frankfurt, München, Düsseldorf und Berlin inkl. Steuern und Gebühren
  • innersüdamerikanische Flüge einschl. der dabei anfallenden Flughafensteuern
  • Übernachtungen in Hotels, Hostales und Lodges entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, Picknick oder Lunchbox, A = Abendessen)
  • Transfers (z.T. in öffentlichen Bussen, aber mit deutschspr. Begleitung)
  • Besichtigungs-, Rundfahrten- und Erlebnisprogramm (El Tatio Ausflug und Programm am Titicaca See zus. mit anderen Reisenden) einschl. Eintrittsgelder
  • Bahnfahrten in Peru in der 2. Klasse
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche, deutsch spr. Reiseleitung

Hotelübersicht
OrtHotelNächte
Santiago de Chile

FUNDADOR ****

1
S.Pedro de Atacama

SAN PEDRO DE ATACAMA ***

2
San Juan

MAGIA DE SAN JUAN

1
Salar de Uyuni

SUMAJ RIJCHARY ***

1
Potosí

CIMA ARGENTUM ****

1
Sucre

VILLA ANTIGUA ****

1
La Paz

HOSTAL NAIRA ***

2
Sonneninsel

ECOLODGE LA ESTANCIA

1
Puno

CASONA PLAZA ***

1
Cusco

SAMAY ***

3
Zuschläge
 Preis in Euro
Einzelzimmerzuschlag:

+ € 850,-

Flüge ab/bis Wien:

a.A.

innerdt. Bahnanreise (Rail&Fly):

+ € 86,-

04 CH - Zuschläge Ferne Welten

Einzelzimmerzuschlag:

+ 935,-

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein

Termine

Bolivien: Erlebnisreisen - Abenteuer Anden: Chile - Bolivien - Peru

29.09.2017Freitag, 29. September 2017 - Sonntag, 15. Oktober 2017
17 Tage / 16 Nächte

4890 EUR

 

29.09.2017Freitag, 29. September 2017 - Sonntag, 15. Oktober 2017
17 Tage / 16 Nächte

5740 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: IKARUS TOURS GmbH, Am Kaltenborn 49 - 51, 61462 Königstein