Startseite » Reiseübersicht » Myanmar: Kulturreise - Wiedersehen mit Burma
travity - travel community

Überwältigendes Myanmar! Abseits der üblicherweise besuchten Höhepunkte des Landes lassen sich noch unzählige Pagoden und Tempel, das ländliche Flair und die ansteckende Freundlichkeit der Menschen erfahren. Ideale Reise für einen zweiten Besuch.

Reisenummer 59144

Bewertung: 4.28 - 136 Stimmen

Myanmar: Kulturreise - Wiedersehen mit Burma

Überwältigendes Myanmar! Schon einmal haben Sie sich vom unvergleichlichen Charme dieses Landes verzaubern lassen und wollten schon lange wieder einmal in das vergessen wirkende Paradies im Westen Südostasiens reisen? Abseits der üblicherweise besuchten Höhepunkte des Landes lassen sich noch unzählige Pagoden und Tempel, das ländliche Flair und die ansteckende Freundlichkeit der Menschen erfahren. Diese Reise führt Sie in den Süden und Westen Myanmars, in touristisch weniger stark erschlossene Gegenden, die dennoch zahllose versteckte Perlen bieten. Erleben Sie die morgendliche Stimmung am einzigartigen Pilgerziel des Golden Rock, die malerischen Berge von Hpa An und das wie Klein-Bagan anmutende Mrauk U mit seinen auf den umliegenden Hügeln verstreuten Stupas. Genießen Sie schließlich Erholung pur an den verträumten Stränden von Ngapali, der perfekten Kulisse für einen gelungenen Urlaubsabschluss.

Buch-Tipp: Myanmar – Zwischen Tradition und Aufbruch

Eine Bilder-Reise durchs Land der goldenen Pagoden: In seinem Buch, das sich bestens als Einstimmung auf Myanmar eignet, führt der Fotograf und DIAMIR-Fotoreiseleiter Michael Lohmann mit sorgsam ausgewählten Aufnahmen durch das Land – von der Hauptstadt Yangon ins entlegene Mrauk U, zu berühmten Tempeln und Ansichten, zu den Menschen, zu Momenten aus dem Alltag. Das besondere Empfinden des Fotografen für Stimmungen und Farben, für das Licht und für die Menschen hebt die Bilder – vor allem die Porträts – heraus aus der Fülle an Fotos, die jeden Tag auf uns einströmt. Michael Lohmann porträtiert Menschen, er porträtiert ein Land und er spürt fasziniert, offen, kreativ und dabei sehr sensibel dem Lebensgefühl nach, das bei aller Prägung durch Traditionen und den Buddhismus einem ganz eigenen, ebenso rasanten wie faszinierenden Übergang in die Moderne unterliegt. Unbedingt empfehlenswert!

Kaufen können Sie das Buch zum Beispiel hier.

Karte - Wiedersehen mit Burma

Höhepunkte

  • Perfekte Reise für den zweiten Besuch in Myanmar
  • Übernachtung direkt am Golden Rock
  • Einfache Wanderungen im tropischen Wald
  • Der Charme des kolonialen Mawlamyaing
  • Gemütliche Bootsfahrt nach Hpa An und Mrauk U
  • Zeugnisse des Rakhine-Reiches in Mrauk U
  • Entspannung am Ngapali Beach

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug von Deutschland nach Yangon.

2. Tag: Yangon (A)

Am Flughafen werden Sie mit typisch burmesischer Herzlichkeit empfangen. Nachdem Sie sich im Hotel etwas ausruhen konnten, geht es hinauf zur Shwedagon-Pagode. Sie besuchen dort Handwerker, die religiöse Devotionalien herstellen und Ihnen so einen guten Einblick in die stark buddhistische Prägung der Menschen ermöglichen. Bei einem Wahrsager erfahren Sie schließlich, was die Zukunft vielleicht bringen könnte. Übernachtung im Hotel.

3. Tag: Yangon – Golden Rock (F/M)

Mit dem Zug, der noch aus Kolonialzeiten zu stammen scheint, fahren Sie von Yangon nach Bago. Nach einer Besichtigung der Provinzhauptstadt und einem kräftigenden Mittagessen führt Sie Ihr Weg an den Fuß des Golden Rock, einer der wichtigsten Pilgerstätten des Landes. Alle Straßen am Mt. Kyaiktiyo sind neu gebaut worden, so dass man jetzt auch als Tourist mit dem LKW bis ganz nach oben fahren kann. Übernachtung im Hotel.

4. Tag: Golden Rock – Mawlamyaing (F)

Die Stimmung zum Sonnenaufgang am Golden Rock ist magisch und wird Sie sofort in ihren Bann ziehen. Treffen Sie schon früh am Morgen die Mönche, schließen Sie Freundschaft mit den Pilgern, die auch auf dem Berg übernachtet haben und genießen Sie die morgendliche Ruhe über den tropischen Wäldern des Mon-Staates. Durch diese führt Sie eine halbtägige Wanderung zu einem Wasserfall. Anschließend Fahrt in die ehemalige Kolonialstadt Mawlamyaing am Fluss Thanlwin. Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Mawlamyaing (F)

Der heutige Tag gehört Moulmein, wie die Stadt noch unter britischer Herrschaft genannt wurde. Besuchen Sie die goldgedeckten Klöster und den größten liegenden Buddha Myanmars. In seinem Inneren fühlt man sich unweigerlich an Dantes „Göttliche Komödie“ erinnert, zeigen die plastisch gestalteten Geschichten doch sehr eindrücklich, welche Qualen den Sünder in der Hölle erwarten. Übernachtung wie am Vortag.

6. Tag: Mawlamyaing – Hpa An (F)

An den ruhigen Lebenspuls des Landes angepasst reisen Sie im Boot hinauf nach Hpa An im Kayin-Staat. Ebenso gemächlich wie der Fluss Thanlwin dahinfließt, können auch Sie sich treiben lassen und den Menschen beim Fischen und den Kindern beim Spielen zusehen. Übernachtung im Hotel.

7. Tag: Hpa An (F)

Die Karstberge von Hpa An bilden die bezaubernde Kulisse für den heutigen Tag. Falls Sie es sportlicher mögen, können Sie den alles dominierenden Zwekabin-Berg besteigen und sich vielleicht sogar buddhistisches Verdienst erwerben, indem Sie einen Ziegelstein für das ewig unfertige Kloster auf die Bergspitze mitnehmen! Ein weiterer Höhepunkt ist die Saddar-Höhle, in deren unterirdischen Domen sich unzählige Buddha-Figuren und kleine Stupas befinden. Übernachtung wie am Vortag.

8. Tag: Hpa An – Yangon (F)

Nachdem Sie in aller Ruhe gefrühstückt haben, fahren Sie zurück nach Yangon, wo Sie am Abend ankommen. Übernachtung im Hotel.

9. Tag: Yangon – Sittwe (F)

Transfer zum Flughafen und Flug nach Sittwe. Am Nachmittag können Sie individuell die kleine Stadt am Golf von Bengalen erkunden. Entdecken Sie eine der Pagoden, goldschimmernden Stupas oder den lebhaften Fischmarkt am Hafen. Übernachtung im Hotel.

10. Tag: Sittwe – Mrauk U (F)

Am Morgen begeben Sie sich auf dem Fluss Kalandan aufs Boot und fahren gemächlich hinauf nach Mrauk U. Hier befand sich die einstige Hauptstadt des Rakhine-Reiches, deren Ruinen in den dunstigen Abendstunden mit einer ganz besonderen Atmosphäre aufwarten. Übernachtung im Hotel.

11. Tag: Mrauk U (F)

Wegen der unzähligen Tempel und Pagoden, die sich an die sanften Hügel schmiegen, wird Mrauk U nicht umsonst mit Bagan verglichen. Den Höhepunkt bildet zweifellos die mehrgeschossige Shitthaung-Pagode, die mit ihren vielen Buddhabildnissen ein einmaliges Zeugnis burmesischer Kunstfertigkeit darstellt. Doch auch die außerhalb gelegene Mahamuni-Pagode vermag ihre wechselhafte Geschichte eindrücklich zu erzählen: die riesige goldene Statue wurde im 18. Jahrhundert nach Mandalay verschleppt, wo sie noch heute größte Verehrung genießt. Übernachtung wie am Vortag.

12. Tag: Mrauk U – Thandwe (F)

Sie reisen zurück nach Sittwe, von wo aus Sie ein Flieger nach Ngapali bringt. Mit dem Transfer zum schönen Hotel beginnen Ihre entspannten Tage am Strand, wo Sie sich erholen und all die Erlebnisse Revue passieren lassen können. Übernachtung im Hotel.

13.–14. Tag: Ngapali Beach 2×(F)

Genießen Sie die freie Zeit am palmengesäumten Strand, lassen Sie einfach die Seele baumeln oder unternehmen Sie ausgedehnte Spaziergänge in die umliegenden Fischerdörfer. 2 Übernachtungen im Hotel.

15. Tag: Abreise (F)

Die Tage im Land der goldenen Stupas sind wie im Fluge vergangen und es ist Zeit, Abschied von Myanmar zu nehmen. Von Thandwe fliegen Sie zurück nach Yangon. Rückflug nach Deutschland oder Anschlussprogramm.

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Ankunft in Deutschland.

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Thai Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Deutschsprachige Tourenleitung (außer während des Badeaufenthaltes)
  • Inlandsflüge Yangon – Sittwe, Sittwe – Thandwe und Thandwe – Yangon in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.16)
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Bootstour nach Hpa An und Mrauk U
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 13 Ü: Hotel im DZ
  • Mahlzeiten: 13×F, 1×M, 1×A

Nicht enthaltene Leistungen

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 30-50 €); optionale Ausflüge und Aktivitäten; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.16; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Für diese Reise bedarf es normaler Kondition für einfache Wanderungen. Bitte stellen Sie sich auf lange Fahrstrecken ein, da die Straßensituation in den entlegeneren Gegenden schlecht ist.

Informationen

Hinweise

Schwierigkeit: 1

Reisedauer: 16 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 6 Maximalteilnehmer: 12

Zuschläge

  • Rail & Fly (nur gültig bei Buchung) EUR 40
  • EZ-Zuschlag EUR 510
  • Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Wiedersehen mit Burma

04.11.2017Samstag, 4. November 2017 - Sonntag, 19. November 2017
16 Tage / 15 Nächte

3350 EUR

 

03.02.2018Samstag, 3. Februar 2018 - Sonntag, 18. Februar 2018
16 Tage / 15 Nächte

3350 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden