Startseite » Reiseübersicht » Sri Lanka: Kultur-, Natur- und Safarirundreise - Verborgene Schätze des Nordens
travity - travel community

Kommen Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise in den unberührten Norden Sri Lankas. Nachdem das Gebiet nach über 30 Jahren ausländischen Gästen wieder offen steht, warten Traumstrände und Schnorchel-Gebiete darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Reisenummer 57804

Bewertung: 4.33 - 212 Stimmen

Sri Lanka: Kultur-, Natur- und Safarirundreise - Verborgene Schätze des Nordens

Kommen Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise in den unberührten Norden Sri Lankas. Nachdem das Gebiet nach über 30 Jahren ausländischen Gästen wieder offen steht, warten die Traumstrände und Schnorchel-Gebiete darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Von der Halbinsel Jaffna aus ist Indien nur einen Katzensprung entfernt. Das fällt nicht zuletzt an den farbenfrohen Hindu-Tempeln der Tamilen auf, wo im Sommer Pilger von weit her anreisen, um an den ausschweifenden Festen teilzunehmen. Schreiten Sie auch durch die kulturellen Stätten der Antike und erleben Sie hautnah, wie hier bereits vor über 2000 Jahren buddhistische Hochkultur entstand. Im zentralen Hochland tauchen Sie im Homestay-Projekt Tamarind Gardens in das Leben der Einheimischen ein und bekommen so einen authentischen Einblick in den srilankesischen Alltag auf dem Land. Ein besonderes Erlebnis ist die optionale Heißluftballonfahrt zum Sonnenaufgang über der Kulturregion um Sigiriya. Lassen Sie sich vom Wind treiben und genießen Sie den Blick auf die atemberaubende Landschaft.

Höhepunkte

  • Tour für Sri-Lanka-Liebhaber
  • Ausflug auf die einsame Insel Delft
  • Polonnaruwa, Anuradhapura, Sigiriya (UNESCO)
  • Leopardenpirsch im Wilpattu-Nationalpark
  • Authentische Einblicke in den Alltag auf dem Land
  • Optional: Ballonfahrt über Sigiriya, Schnorcheln auf Pigeon Island, Jeepsafari Minneriya NP
MAP Karte Sri Lanka: Kultur-, Natur- und Safarirundreise - Verborgene Schätze des Nordens

Reiseverlauf

1. Tag : Anreise

Flug nach Colombo.


Flug ab: FRA Flug bis: CMB

2. Tag : Colombo – Marawila

Ankunft in Colombo. Sie werden am Flughafen freundlich begrüßt und fahren nach Marawila, wo Sie sich im Strandhotel vom langen Flug entspannen können. Übernachtung im Hotel The Carolina Beach. (Fahrtzeit ca. 1,5h, 60 km)


Mahlzeiten: 1×A

Katamaran bei Colombo © Diamir

3. Tag : Marawila – Chilaw – Mihintale – Anuradhapura

Zeitig am Morgen Fahrt ins Fischerdorf Chilaw. Hunderte von bunt angemalten Fischerbooten bringen hier täglich ihren Fang an Land. Anschließend Weiterfahrt nach Anuradhapura. Auf dem Berg Mihintale bestaunen Sie abends Buddha-Statuen und genießen das Rundumpanorama. Übernachtung im The Heritage Hotel. (Fahrzeit ca. 2,5h, 150 km).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Ausblick von Mihintale © Diamir

4. Tag : Anuradhapura – Wilpattu-Nationalpark – Anuradhapura

Heute entdecken Sie Anuradhapura – Sri Lankas erste Hauptstadt – mit dem Fahrrad. Sie besuchen die buddhistischen Tempel und den gewaltigen Ableger des heiligen Baumes, unter dem Buddha seine Erleuchtung fand. Weiterfahrt in den Wilpattu-Nationalpark, wo Sie am Nachmittag eine Geländewagensafari unternehmen. Der Park war viele Jahre geschlossen und ist einer der größten und ältesten Nationalparks des Landes und weltweit bekannt für seine Leopardenpopulation. Anschließend Rückfahrt nach Anuradhapura und Übernachtung wie am Vortag. (Fahrstrecke ca. 100 km)


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Weißbartlangur in Anuradhapura © Diamir

5. Tag : Anuradhapura – Jaffna

Nach dem Frühstück brechen Sie in den von Touristen unberührten Norden der Insel auf und fahren mit dem Zug nach Jaffna (ca. 2,5h). Am Nachmittag erkunden Sie die Stadt und besuchen dabei den Basar, das Dutch Fort und einen der schönsten Hindu-Tempel des Landes – Nalur Kovir. Übernachtung im Hotel The Tilko.


Mahlzeiten: 1×(F/A)

6. Tag : Jaffna – Nagadeepa – Delft – Jaffa

Aufbruch vor Sonnenaufgang zum Bootssteg. Bei der Fahrt durch die Dämmerung entlang der langen Dämme genießen Sie den spektakulären Sonnenaufgang über dem Horizont und beobachten die Fischer beim Einholen der Netze aus der Lagune. Bootsfahrt zuerst auf die Insel Nagadeepa, wo Sie einen buddhistischen Tempel besichtigen. Von dort aus geht es weiter zum abgelegensten Ort Sri Lankas – der Insel Delft. Von Delft aus kann man bei gutem Wetter die indische Küste erblicken. Die autofreie Insel ist ein kleines Abenteuer, denn hier sind Sie mit einer Droschke unterwegs! Packen Sie Ihre Badesachen ein und genießen Sie ein Bad über den Korallenbänken im türkisblauen Meer. Das Mittagessen wird als Picknick gereicht. Am Nachmittag Rückfahrt nach Jaffna. Übernachtung wie am Vortag. (Fahrtzeit ca. 3h, 70 km ).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

7. Tag : Jaffna – Hanuman Tempel – Kadurugoda Tempel – Dambakolaputn – Keerimale – Jaffna

Nach dem Frühstück besuchen Sie den Hanuman Tempel, wo der hinduistische Affengott verehrt wird. Im Kadurugoda-Tempel bestaunen Sie eine mysteriöse Ansammlung vieler Stupas, die dort in Gedenken an verstorbene Mönche errichtet wurden. Weiterfahrt nach Dambakolaputn. Hier soll einst Arhat Sanghamitta, die Tochter vom indischen Kaiser Ashoka, an Land gekommen sein, um die Lehre von Buddha auf Sri Lanka zu verbreiten. Letzte Station ist der Besuch des Keerimalai-Naguleswaram-Tempel. Die Besucher nehmen hier gern ein Bad in den heiligen natürlichen Quellen, da sie an eine regenerierende und verjüngende Kraft glauben. Rückfahrt nach Jaffna, wo Sie von einer Familie des Dorfes zu einem typischen Jaffna-Krabben-Curry eingeladen sind. Gerne können Sie bei der Zubereitung zuschauen oder behilflich sein. Beim Abendessen haben Sie Gelegenheit von den Gastegebern mehr über die Geschichte und Entwicklung von Jaffna in der Zeit während und nach dem Bürgerkrieg zu erfahren. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/A)

8. Tag : Jaffna – Trincomalee

Nach 3 Tagen Abenteuer im Norden fahren Sie an die Traumstrände der Ostküste Sri Lankas. Unterwegs kann man mit etwas Glück wilde Elefanten beobachten. Am Strand von Trincomalee können Sie die Annehmlichkeiten Ihres Resorts genießen und sich am Meer entspannen. Übernachtung im Pigeon Island Beach-Resort. (Fahrzeit ca. 6h, 240 km).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Trinco Strand bei Trincomalee © Diamir

9. Tag : Tricomalee – Pigeon Island-Naturschutzgebiet – Tricomalee

Nach dem Frühstück wird optional eine Schnorchelexkursion (Extrakosten, buchbar von Mai-Sep.) in das Pigeon Island-Naturschutzgebiet angeboten, wo Sie wunderschöne Korallenbänke entdecken können. Es kommt nicht selten vor, dass die Boote von neugierigen Delfinen begleitet werden. Wer das nicht möchte, kann alternativ den Vormittag entspannt genießen. Am Nachmittag erkunden Sie die Hafenstadt Trincomalee und besichtigen auch den Felsvorsprung Lovers Leap und den Tempel Koneswram Kovil. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/A)

10. Tag : Trincomalee – Dambulla – Sigiriya

Am Morgen besuchen Sie den sehr sehenswerten, tamilisch beeinflussten buddhistischen Tempelkomplex von Welgam Vehera. Anschließend fahren Sie nach Dambulla, wo Sie die berühmten Höhlentempel besuchen, die seit 1991 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Sie werden beeindruckt sein von der Anlage, wo eindrucksvolle Buddha- und Königsstatuen zu bestaunen sind. Übernachtung im Hotel Kassapa Lion’s Rock.(Fahrzeit ca. 2h, 90 km).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Hohlentempel Dambulla © Diamir

11. Tag : Sigiriya – Polonnaruwa – Sigiriya

Heute erkunden Sie die antike Stadt Polonnaruwa. Diese Stadt war lange Zeit im Dschungel versunken und wurde von den Briten wiederentdeckt. Seit 1982 zählt die Stadt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Am Nachmittag können Sie optional an einer Geländewagensafari im Minneriya-Nationalpark teilnehmen (Extrakosten). Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Buddha in Polonnaruwa © Diamir

12. Tag : Löwenfelsen Sigiriya

Zum Sonnenaufgang können Sie optional mit einem Heißluftballon über die Kulturregion um Sigiriya schweben (Extrakosten, buchbar von Nov.-April). Wer das nicht möchte, kann den Vormittag im Hotel entspannt bei einem ausgiebigen Frühstück genießen. Am Nachmittag fahren Sie zur berühmten Felsenfestung Sigiriya (UNESCO) und steigen zum atemberaubenden „Löwenfelsen“ auf. Die gewaltigen Pranken lassen ahnen, wie der große Steinlöwe einst über die Insel blickte. Auf halber Höhe befinden sich die berühmtesten Wandmalereien von Sri Lanka – die Wolkenmädchen. Aus 220 Metern Höhe werden Sie von dem fantastischen Rundumblick begeistert sein. Übernachtung wie am Vortag.


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Löwenfelsen – Sigiriya © Diamir

13. Tag : Sigiriya – Tamarind Gardens

Heute fahren Sie in südliche Richtung weiter zum „Tamarind Gardens“, einem einzigartigen Homestay-Projekt des Paares Ayesha und Nalin, das ca. 25 km von Kandy entfernt ist. Es ist ein ganz besonderer friedlicher Ort hier am Ufer des Victoria-Reservates, der vorallem Kontakt zur lokalen Gemeinschaft bietet. Sie können daran teilhaben und das Projekt näher kennenlernen. Am Nachmittag wird Ayesha Sie mit ins Dorf nehmen und Ihnen die Lebensweise der Einheimischen nahe bringen. Die Gastgeber werden am Abend ein traditionelles Gericht zubereiten und wer möchte kann dabei helfen. Übernachtung im Homestay Tamarind Gardens. Die Zimmer liegen idyllisch im Grünen mit einem wunderschönen Blick auf das Viktoria-Reservat. Alle Zimmer haben Twin-Betten, ein eigenes WC und sind mit Ventilator und Moskitonetz ausgestattet. (Fahrzeit ca. 2,5h, 100 km).


Mahlzeiten: 1×(F/M/A)

Tamarind Gardens Ausblick vom Chalet © Diamir

14. Tag : Tamarind Gardens – Kandy

Frühaufsteher können Nalin beim Füttern der Tiere helfen. Nach dem Frühstück fahren Sie in das bezaubernde Bergstädtchen Kandy (UNESCO), wo Sie einen Spaziergang unternehmen und über den Markt schlendern. Beim Besuch einer Teeplantage nahe Kandy erfahren Sie viel über die Herstellung des berühmten Ceylon-Tees. Kandys berühmten Zahntempel, in dem eine Zahnreliquie Buddhas verehrt wird, besuchen Sie am besten zur abendlichen Puja, einer buddhistischen Zeremonie. Übernachtung im Hotel The Thilanka. (Fahrzeit ca. 1h, 25 km).


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Kandy Zahntempel © Diamir

15. Tag : Kandy – Kurunegala – Negombo

Auf dem Weg nach Negombo halten Sie zunächst in Kurunegala, um eine traditionelle Weberei zu besuchen. Danach reisen Sie weiter nach Negombo und genießen den Abend am Strand. Wer möchte, kann sich zum Abschied in den vielen Bars und Kneipen in das Nachtleben stürzen. Übernachtung im Hotel The Paradise Beach. (Fahrtzeit ca. 4h, 160 km)


Mahlzeiten: 1×(F/A)

Negombo © Diamir

16. Tag : Abreise

Rückflug nach Deutschland.


Mahlzeiten: 1×F Flug ab: CMB Flug bis: FRA

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class inkl. Tax und Kerosinzuschlägen (Stand 1.8.17)
  • Deutschsprachige Tourenleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • 1 Geländewagen-Fahrt im Wilpattu-Nationalpark
  • Bootsfahrten zu den Inseln Delft und Naagadeepa
  • alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • 13 Ü: Hotel im DZ
  • 1 Ü: Privatunterkunft im DZ
  • Mahlzeiten: 14×F, 2×M, 14×A

Nicht enthaltene Leistungen

nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 35 US$); evtl. Flughafengebühren im Reiseland; Optionale Heißluftballonfahrt in Sigiriya; Optionale Jeepsafari Minneriya-Nationalpark; Optionaler Schnorchelausflug auf der Insel Pigeon; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 1.8.17; evtl. Foto- und Videogenehmigungen in Museen und Monumenten; Trinkgelder; Persönliches

Schwierigkeit: 1

Reisedauer: 16 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 6 Maximalteilnehmer: 12

Dengue-Fieber ist eine von Mücken übertragene Infektionskrankheit, die im Jahr 2017 verstärkt auftritt. Besonders betroffen ist die Hauptstadtregion Colombo. Ein sorgfältiger Schutz vor Moskitostichen ist daher auch tagsüber zu empfehlen. Weitere Informationen finden Sie unter den medizinischen Reisehinweisen des Auswärtigen Amtes.

Die benannten Hotels sind die auf dieser Reise vorrangig genutzten Unterkünfte. Wir haben diese Unterkünfte für Sie vorreserviert. Sollte in Ausnahmefällen dennoch eine Alternative in Frage kommen, weist diese Unterkunft einen ähnlichen Standard auf.

Die Region Jaffna ist erst seit wenigen Jahren für westliche Touristen geöffnet. Die Unterkünfte sind dementsprechend etwas einfacher als in den anderen Teilen Sri Lankas.

Die optionale Fahrt im Heißluftballon ist von November bis April möglich und startet bei Dambulla. Die Flugroute und der genaue Startplatz sind von der Wetterlage abhängig.

Der optional zubuchbare Schnorchelausflug auf der Insel Pigeon ist nur zwischen Mai und September möglich.

Zuschläge

  • Optionale Jeepsafari Minneriya p. P. EUR 50
  • Optionaler Schnorchelausflug auf der Insel Pigeon (Mai-Sept.) p. P. EUR 70
  • Optionale Heißluftballonfahrt (Nov.–April) p. P. EUR 230
  • Zubringerflug ab D/A/CH auf Anfrage

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Verborgene Schätze des Nordens

Einzelzimmerzuschlag € 3250

24.03.2018Samstag, 24. März 2018 - Sonntag, 8. April 2018
16 Tage / 15 Nächte

2760 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3410 Perahera-Festival in Kandy

14.07.2018Samstag, 14. Juli 2018 - Sonntag, 29. Juli 2018
16 Tage / 15 Nächte

2850 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3340

29.09.2018Samstag, 29. September 2018 - Sonntag, 14. Oktober 2018
16 Tage / 15 Nächte

2850 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3380

23.02.2019Samstag, 23. Februar 2019 - Sonntag, 10. März 2019
16 Tage / 15 Nächte

2890 EUR

 

Einzelzimmerzuschlag € 3380

13.04.2019Samstag, 13. April 2019 - Sonntag, 28. April 2019
16 Tage / 15 Nächte

2890 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden