Startseite » Reiseübersicht » Antarktis: Expeditionskreuzfahrt Antarktische Halbinsel - Basecamp Antarktis
travity - travel community

Die Basecamp-Termine bieten besonders viel Erlebnis zum kleinen Preis! Sie bleiben längere Zeit an ausgewählten Orten, wo das Schiff Drehkreuz für ein abwechslungsreiches Aktivprogramm wird: Kajaktouren, Camping, Fotoworkshop, Wandern, Bergsteigen…

Reisenummer 50186

Bewertung: 4.59 - 175 Stimmen

Antarktis: Expeditionskreuzfahrt Antarktische Halbinsel - Basecamp Antarktis

Die Basecamp-Termine bieten besonders viel Erlebnis zum kleinen Preis! Das Schiff wird zum „Basislager“ für aktive Gäste, es ist der Ausgangspunkt für alle Aktivitäten. Sie bleiben längere Zeit an sorgfältig ausgewählten Orten, wo das Schiff Ihr komfortables Drehkreuz für ein abwechslungsreiches Aktivprogramm wird. So haben Sie die Möglichkeit, an allen angebotenen Aktivitäten mindestens einmal teilzunehmen – und das ohne zusätzliche Kosten!

Die Reiseroute ermöglicht es Ihnen, einige der schönsten antarktischen Landschaften kennenzulernen, gleichzeitig aber auf unterschiedlichste Art und Weise aktiv zu werden: im Kajak, bei Fotoworkshops, bei Zodiac-Ausflügen und Wanderungen oder bei einer unvergesslichen Nacht an Land – im Zelt oder Biwak. Und natürlich bleibt auch auf dieser Reise genügend Raum für spektakuläre Tierbeobachtungen von Robben, Seeleoparden, Pinguinen, Walen…

Karte - Basecamp Antarktis

Höhepunkte

  • Entlang der Westküste der Antarktischen Halbinsel
  • Zahlreiche Aktivitäten schon inklusive
  • Auf Wunsch Kajaktouren, Schneeschuhwanderungen oder sogar Zeltübernachtung inmitten der Antarktis
  • Fantastische Gipfelmöglichkeiten für Bergsteiger

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise und Einschiffung (A)

Individuelle Anreise nach Ushuaia (wir empfehlen die Anreise zwei Tage vor Einschiffung). Am Nachmittag heißt es „Herzlich willkommen an Bord“. Der Einstiegshafen liegt in der südlichsten Stadt der Erde: Ushuaia. Gegen Abend Fahrt durch den Beagle-Kanal zum offenen Atlantik. Übernachtung an Bord.

2.–3. Tag: Drake-Passage 2×(F/M/A)

Kap Hoorn und die Spitze der Antarktischen Halbinsel sind ca. 1050 Seemeilen voneinander entfernt und durch die Drake-Passage getrennt. Dieser Treffpunkt der polaren und subpolaren Meeresströmungen beeinflusst nicht nur die Ausdehnung und Richtung der Eisbergbewegungen, sondern sorgt auch für ein reichhaltiges Nahrungsangebot im Südatlantik. So ist es nicht verwunderlich, dass Wander-, Graukopf-, Schwarzbrauen- und Rauchiger Albatros sowie verschiedene Sturmschwalben, wie etwa Buntfüßige, Schwarzbauch-, Weißflügel-Sturmschwalben und Kapsturmvogel zu Ihren ständigen Begleitern zählen. Auch Silber-, Blau- und Schneesturmvogel geben sich die Ehre. In der Nähe der South-Shetland-Inseln können Sie die ersten Eisberge ausmachen. 2 Übernachtungen an Bord.

4.–9. Tag: Multiaktiv-Programm in der Eiswelt 6×(F/M/A)

Die Reise führt mitten in das alpine Herz der Hochantantarktis, vorbei an den Melchior-Inseln im Schollart-Kanal zwischen Brabant und Anvers Island. Fahrt in den spektakulären Neumayer-Kanal, wo Sie in alpiner Umgebung mit schroff aufragenden Gipfeln eine gute Ausgangsposition für das Basecamp-Programm finden. Die geschützten Gewässer rundum Wiencke Island werden der „Spielplatz“ für alle Aktivitäten. Es sind zwei Nächte vor Anker geplant, um zwei Zeltnächte an Land und zwei volle Aktivtage umsetzen zu können. Es gibt hervorragende Möglichkeiten die Region zu Fuß, per Zodiac oder Kajak zu erkunden. Wanderer erkunden (ggf. mit Schneeschuhen) das Gebiet um den Anlandungsstrand, Bergsteiger suchen ihre Herausforderung weiter im Inland und besteigen Gipfel und lohnende Aussichtspunkte. Sie besuchen die Britische Forschungsstation (zugleich das südlichste Postamt der Welt) Port Lockroy auf Goudier Island und statten der kleinen Nachbarinsel Jougla Point einen Besuch ab. Dort gibt es viele Eselspinguine und Kormorane zu sehen. Und immer wieder sind Sie auf der Suche nach Seeleoparden, Krabbenfresserrobben und Walen.

Bei guten Bedingungen führt die Reise weiter gen Süden durch den atemberaubend schönen Lemaire-Kanal bis nach Pleneau und Petermann Island. Auf dem Weg dorthin gibt es je nach Wetter- und Eissituation die Möglichkeit für weitere Aktivitäten. Vielleicht begegnen Sie unterwegs auch Buckel-, Zwerg- oder Finnwalen.

Nun orientiert sich die Reise wieder nach Norden und Sie steuern die Paradiesbucht und die umliegenden Fjorde an. Im Fjordsystem gibt es Myriaden von Eisbergen! Sie haben die Möglichkeit für Zodiactouren, Wanderer, Bergsteiger und Fotografen kommen beim Anlandungsprogramm auf Ihre Kosten. In diesem Gebiet gibt es sehr gute Chancen, Buckelwale und Zwergwale zu sehen.

Bei Neko Harbour betreten Sie den antarktischen Kontinent und bestaunen die sagenhafte Gletscherwelt aus steil emporragenden Eiswänden und Gletscherfronten. Auch hier sind wieder viele verschiedene Aktivitäten möglich. Eine kleine Gruppe von Bergsteigern steigt hinauf bis zu einem Aussichtspunkt und bei guten Bedingungen wird eine letzte Zeltnacht ermöglicht. Dann geht es an den Melchior Islands vorbei ins offene Meer hinaus. 6 Übernachtungen an Bord.

10.–11. Tag: Auf See 2×(F/M/A)

In der Drake-Passage haben Sie noch einmal die Möglichkeit, Seevögel zu beobachten und die riesigen Wanderalbatrosse zu treffen. Während der Seetage werden noch einmal Vorträge angeboten. 2 Übernachtungen an Bord.

12. Tag: Ushuaia (F)

Ankunft in Ushuaia am Morgen. Individuelle Heimreise.

Leistungen

  • ab/an Ushuaia
  • Englischsprachiges Expeditionsteam
  • Alle Landgänge, Wanderungen und Schlauchbootfahrten laut Programm abhängig von Wetter- und Eisbedingungen sowie ggf. Genehmigungserteilung
  • Vielfältiges Aktivitätenprogramm (Kajaktouren, Fotoworkshop, Wandern, Bergsteigen, Camping)
  • Umfangreiches, wissenschaftlich fundiertes Vortragsprogramm an Bord
  • Feste Wandergummistiefel
  • Reiseliteratur
  • 11 Ü: Schiff in gebuchter Kabinenkategorie
  • Mahlzeiten: 11×F, 10×M, 11×A

Nicht enthaltene Leistungen

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; evtl. Erhöhung von Gebühren und/oder Treibstoffzuschlägen nach dem 1.5.16; optionale Aktivitäten; evtl. nötige Zusatzübernachtungen vor oder nach der Tour; Reisekrankenversicherung (obligatorisch); Serviceleistungen an Bord; Trinkgelder; Persönliches

Anforderungen

Für die Zodiactouren sowie Anlandungen brauchen Sie keine speziellen körperlichen Voraussetzungen. Die Wanderungen werden den Gegebenheiten vor Ort sowie der Kondition der Gruppe angepasst – in der Regel wird eine leichte, eine mittelschwere und eine etwas anspruchsvollere Tour angeboten.

Flexibilität ist Grundvoraussetzung für diese Tour, da sich der Tourenverlauf je nach vor Ort herrschenden Bedingungen ändern kann. Bitte stellen Sie sich auf z.T. kalte Temperaturen, starken Wind, Schnee sowie evtl. raue See ein.

Die Antarktis ist ein äußerst sensibles Ökosystem – Respekt vor den Tieren und Pflanzen ist unbedingt nötig, Anweisungen der Tourenleiter ist Folge zu leisten, Tiere dürfen nicht berührt, bedrängt oder anderweitig gestört werden.

Kleiderordnung an Bord: sportlich-leger.

Basecamp – Aktivprogramm für Jedermann

Egal ob Sie die nahen Hügel zu Fuß oder mit Schneeschuhen erkunden, ob Sie einen Gipfel erklimmen möchten, an Zodiacfahrten oder Kajaktouren zwischen Eisbergen teilnehmen, eine Nacht in der Antarktis campen möchten, die Unterwasserwelt erkunden oder beim Fotoworkshop Ihr Auge schulen möchten – das alles können Sie bei den Basecamp-Terminen umsetzen. Natürlich findet parallel auch das übliche Landprogramm mit leichten bis mittelschweren Spaziergängen und Wanderungen statt, oft werden aber zusätzlich noch anspruchsvollere Tageswanderungen oder zusätzliche Exkursionen angeboten. Alle Aktivitäten sind bereits im Kreuzfahrt-Preis enthalten, die Ausrüstung wird komplett gestellt. Bei jeder Aktivität werden Sie von speziell geschulten Guides begleitet, die Routen/Exkursionen sind so gewählt, dass sie auch für Anfänger geeignet sind. So haben Sie die Möglichkeit, ganz ohne Risiko und mit viel Spaß neue Aktivitäten in einem einmaligen Umfeld auszuprobieren.

Informationen

Alleinreisende…

…können „geteilte Kabinen“ buchen – Sie haben dann ein Bett in einer Kabine Ihrer Wahl und teilen die Kabine mit einer, zwei oder drei (je nach Kabinenkategorie) gleichgeschlechtlichen Mitreisenden. Es fällt kein Zuschlag an.

Wer Sie eine Kabine allein nutzen möchten, können Sie Einzelkabinen in allen Zweibett-Kategorien buchen (Dreibett- oder Vierbettkabinen sind nicht allein nutzbar). Der Zuschlag berechnet sich 1,7 x Reisepreis.

Hinweise

Der Tourenverlauf dient der groben Orientierung. Der endgültige Verlauf wird täglich den örtlichen Eis- und Witterungsbedingungen sowie den Tierbeobachtungsmöglichkeiten angepasst.

Bitte beachten Sie, dass eine für die Antarktis gültige Krankenversicherung Teilnahmevoraussetzung für die Schiffsreisen ist (über uns buchbar). Es empfiehlt sich auch der Abschluss einer Such- und Bergungskostenversicherung.

Für diese Reise gelten gesonderte Zahlungs- und Stornobedingungen:

Anzahlung: 25% des Reisepreises, Restzahlung: 60 Tage vor Abreise

Stornierung bis einschließlich 90.Tag vor Reiseantritt: 20%, Stornierung ab dem 89. bis zum 60.Tag vor Reiseantritt: 50%, Stornierung ab dem 59.Tag bis einschließlich des Abreisetages: 98% des Reisepreises.

Die Reederei behält sich vor, einen Treibstoffzuschlag von 18 € pro Person pro Nacht zu berechnen, sollte der Treibstoffpreis 90 Tage vor Abreise 90 USD pro Barrel überschreiten.

Diese Reise ist eine Zubuchertour (internationale Gruppe).

Schwierigkeit: 2

Reisedauer: 12 Tage

Teilnehmerzahl: Mindestteilnehmer: 70 Maximalteilnehmer: 116

Zuschläge

  • Internationale Flüge ab EUR 1200
  • Zuschlag Dreibett-Kabine ab EUR 800
  • Zuschlag Zweibett-Kabine (Bullauge) ab EUR 1400
  • Zuschlag Zweibett-Kabine (Fenster) ab EUR 1750
  • Zuschlag Zweibett-Kabine Deluxe ab EUR 2250
  • Zuschlag Superior-Kabine ab EUR 2950

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden

Termine

Basecamp Antarktis

04.11.2017Samstag, 4. November 2017 - Mittwoch, 15. November 2017
12 Tage / 11 Nächte

6150 EUR

 

25.11.2017Samstag, 25. November 2017 - Mittwoch, 6. Dezember 2017
12 Tage / 11 Nächte

6150 EUR

 

18.12.2017Montag, 18. Dezember 2017 - Freitag, 29. Dezember 2017
12 Tage / 11 Nächte

6300 EUR

 

29.12.2017Freitag, 29. Dezember 2017 - Dienstag, 9. Januar 2018
12 Tage / 11 Nächte

6300 EUR

 

03.03.2018Samstag, 3. März 2018 - Mittwoch, 14. März 2018
12 Tage / 11 Nächte

6150 EUR

 

Kontakt

Diese Reise vermittelt Ihnen ein Reisebüro in Ihrer Nähe.

Reisebüroliste unter: http://www.aktives-reisebuero.de/karte

Aktives Reisebüro Netzwerk eG
Dorfgärten 2
78244 Gottmadingen
Deutschland

Telefon: +49 231 95 98 84 63
E-mail:info@aktives-reisebuero.de

Vertretungsberechtigter Vorstand: Timo Iserlohe, Alexander Growe

Registergericht: Freiburg im Breisgau
Registernummer: GnR 700010

Anbieter / Veranstalter: Diamir Erlebnisreisen GmbH, Loschwitzer Str. 58, 01309 Dresden