Startseite » Reiseübersicht » Kroatien - Wandern in Mitteldalmatien
travity - travel community

Kroatien besteht nicht nur aus der tiefblauen Adria mit unzähligen Inseln und pulsierenden Küstenstädten wie Dubrovnik, Split oder Zadar. Weniger bekannt, aber ebenso schön sind die bis 1800 m hohen, mächtigen Gebirgsmassive, die von tiefen Schluchten und wilden Flüssen durchzogen sind. In den zerklüfteten Karstgebirgen haben sich zahlreiche Seen, Tropfsteinhöhlen und spektakuläre weiße Kalksteinformationen ausgebildet.

p.P. ab € 1730

Reisenummer 39169

Bewertung: 4.55 - 366 Stimmen

Wanderungen

7 Wanderungen bis 350 Hm auf- und abwärts mit Gehzeiten von 2,5 bis 5 Stunden, 2 Wanderungen mit 850 bzw. 1.100 Hm auf- und abwärts mit Gehzeiten von 6 bis 7 Stunden (Abkürzung möglich durch Pause unter dem Gipfel oder durch frühere Rückkehr).Plitvicer Seen

Leistungen

14 Übernachtungen in familiären 3-Sterne-Pensionen im DZ mit Du/WC, davon 7 in Starigrad-Paklenica und 7 in Duce-Omis, Halbpension, Charter- oder Linienflug von Frankfurt/Main nach Split und zurück. Flughafensteuer, Sicherheitsgebühren, alle Transfers, Ausflugsprogramm mit Charterbus und Boot, 9 Wanderungen, 3 Bootsfahrten, 2 Stadtbesichtigungen,1 Klosterführung, Eintrittsgelder (Nationalparks und Museen), deutschsprachige Reiseleitung.

Termine

HR 1.1 Sa. 20.05. Sa. 03.06.2017 1.730 €
HR 1.2 Sa. 03.06. Sa. 17.06.2017 1.820 €
HR 1.3 Sa. 16.09. Sa. 30.09.2017 1.760 €
HR 1.4 Sa. 30.09. Sa. 14.10.2017 1.760 €


Einzelzimmer 180 Euro
Einzelzimmer im 2-Zimmer-Appartement
mit gemeinsamem Bad (wenn beide Zimmer belegt werden) 80 Euro
Halbes Doppelzimmer: voller EZ-Zuschlag bei Einzelbelegung
Gruppengröße 10 bis 18 Personen
Reiseleiter: 
Kompetente Wanderreiseleitung mit ausgezeich­neten Kenntnissen über Land und Leute durch eine deutschsprachige Kroatin (1. Reisewoche) und einen deutschen Landeskenner (2. Reise­woche).

Veranstalter befreundeter Veranstalter

Download PDF-Datei zur Reise

Bildergalerie Kroatien

Reisedetails

Wilde Natur - blaue Adria - Städte mit Geschichte und Flair

Schlucht mit fluß

Die Reise beginnt im durch die Winnetou- Filme weltberühmten Nationalpark Plitvice mit seinen 16 türkisgrünen, durch Wasserfälle verbundenen Seen und führt über das Velebit-Gebirge mit dem fantastischen Nationalpark Paklenica und über das Naturparadies der Krker Wasserfälle bis zum wenig besuchten Biokovo-Gebirge, dem „Thron der Adria“, südlich von Split. Diese dünn besiedelten Regionen im Hinterland der kroatischen Küste sind bis heute durch ursprüngliche Natur und bäuerliches Leben mit Schaf- und Ziegenzucht, Wein- und Olivenanbau geprägt.

In den Küstenstädten Zadar und Sibenik lernen wir die wechselhafte Geschichte des neuesten EU-Mitgliedes kennen. Schmale Gassen, lebhafte Plätze und monumentale Festungen bieten Einblicke in das Leben der Menschen von damals und heute. Im Kloster „Manastir Krupa“ spüren wir den zeitlosen Atem des orthodoxen Christentums.

Wir wohnen in familiär geführten 3-Sterne-Pensionen mit Blick auf die Adria, die meisten Zimmer haben einen Balkon.

Die ersten 7 Nächte verbringen wir im Ort Starigrad bei Zadar, dem Tor zum Paklenica-Nationalpark. Die Pension liegt im Ortsteil Seline, direkt am Adria-Kieselstrand, Sonnenschirme und Liegestühle stehen kostenlos zur Verfügung. 
Die einfachen Zimmer sind mit Klimaanlage und Telefon ausgestattet. 

In der zweiten Reisewoche wohnen wir in einer sehr gastfreundlichen Pension in Duce, einem Vorort des lebendigen Ortes Omis, südlich von Split. Die Pension liegt etwa 100 m vom schönen, baumbeschatteten Sand-Kieselstrand entfernt, die Zimmer sind mit Klimaanlage und Sat-TV eingerichtet. Bei großen Gruppen werden weitere Zimmer in einer direkt nebenan liegenden Pension mit gleichem Standard belegt.

In beiden Unterkünften wird ein reichhaltiges Frühstück geboten. Das abwechslungsreiche Abendessen wird in Starigrad im Hotelrestaurant eingenommen, in Duce-Omis in Retaurants mit typisch dalmatinischer Küche (ca. 10 Gehminuten von der Pension entfernt).

Auf 9 Wanderungen und 2 Stadtführungen erkunden wir die mitteldalmatinische Küsten- und Gebirgslandschaft.
Unterwegs wird gepicknickt oder es gibt Einkehrmöglichkeiten in landestypischen Lokalen. Es besteht viel Gelegenheit zum Baden in klaren Flüssen und im Meer. Für die programmfreien Tage gibt der Reiseleiter Wander- und Ausflugstipps und hilft bei der Organisation. In die Führungen fließt auch die Geschichte Jugoslawiens und Kroatiens ein. Für alle die gerne singen, gibt es Gelegenheit, kroatische Lieder zu lernen und bekannte Lieder zu singen.

 

Sammeltransfers (Zeitenänderungen vorbehalten):

Anreise: Vom Flughafen Split zur ersten Unterkunft in Starigrad-Paklenica 2 Sammeltransfers (Abfahrtszeiten abhängig von den Flugzeiten 2017, Fahrtzeit ca. 2 Std.).

Abreise: Von der zweiten Unterkunft in Duce-Omis zum Flughafen Split 2 Sammeltransfers (Abfahrtszeiten abhängig von den Flugzeiten 2017, Fahrtzeit ca. 1 Std.).

Zusätzliche Transferfahrten kosten 150 € pro Fahrt (Anreise) bzw. 90 € pro Fahrt (Abreise). Wenn mehrere Teilnehmer sich eine Fahrt teilen, werden die Kosten anteilig berechnet.

Programm

1. Tag: Anreise nach Kroatien

Flug nach Split und Transfer (ca. 2 Std.) zur ersten Unterkunft in Starigrad-Paklenica.

2. Tag: Wanderung zu den traditionellen Mirila 

Wanderung von der Pension aus zu traditionellen Totengedenkstätten (Mirila) der Bergbauern und zum verlassenen Bergdorf Tomici. Auf dem Rückweg Rundgang im Unterkunftsort Starigrad.

(Gehzeit: ca. 4-5 Std.)

3. Tag: Krupa-Canyon und Kloster Krupa

Vom Bergdorf Golubic steigen wir auf Eselspfaden hinab in den Canyon der smaragdgrünen Krupa. Entlang des stillen Flusses wandern wir bis zum orthodoxen Kloster, durch das wir mit etwas Glück von Abt Gavrilo geführt werden. Vom Dorf Krupa geht es dann weiter zur Karstquelle der Krupa

(Gehzeit: ca. 4 Std.)

4. Tag: Nationalpark Plitvicer Seen

Wir wandern auf weichen Laubwegen und Knüppeldämmen durch die Wälder der mit rauschenden Wasserfällen verbundenen Plitvicer Seenlandschaft und genießen eine Bootsfahrt in lautlosen Motorbooten über den kristallklaren Kozijak-See. (Gehzeit: ca. 4-5 Std.)

5. Tag: Zur freien Verfügung

Strandtag, Spaziergang z.B. zur Karsthöhle Manita Pec

6. Tag: Stadtbesichtigung Zadar

Mit einer examinierten Stadtführerin erkunden wir in der modernen Stadt Zadar die Überreste des römischen Forums und die byzantinische Donatskirche. Wir lauschen der Meeresorgel, deren Musik durch Wellenbewegungen erzeugt wird. Es bleibt Zeit zum Shoppen und zu eigenen Erkundungen.

7. Tag: Bergwanderung im Nationalpark Paklenica

Von Starigrad-Paklenica führt unser Weg zwischen senkrechten Felswänden und durch Buchen- und Tannenwälder auf den 1118 m hohen Berg Crni Vrh („schwarze Spitze“) mit Rundumblick, auf anderem Weg geht es zurück nach Starigrad.

(Max. Gehzeit: ca. 7 Std., individuelle Umkehr nach ca. 1,5 Std. möglich; wer nicht auf den Gipfel möchte, wandert bis 750 Höhenmeter mit (ca. 2,5 Std.) und kehrt nach ca. 2,5 Std. Pause mit den Gipfelwanderern zurück)

8. Tag: Nationalpark Krka, Sibenik und Unterkunftswechsel

Bootsfahrt auf der smaragdgrünen Krka von der kleinen mittelalterlichen Stadt Skradin in das Herz des Nationalparks Krka, Wanderung durch die romantische Flusslandschaft entlang rauschender Wasserfälle.

(Gehzeit: ca. 3,5 Std.).

Nachmittags besichtigen wir die Stadt Sibenik an der Krka-Mündung mit schmalen Altstadtgassen und bemerkenswerter Kathedrale innerhalb einer monumentalen Festungsanlage. Danach Weiterfahrt zur zweiten Unterkunft nach Duce-Omis.

9. Tag: Rundwanderungoberhalb von Omis

Direkt von unserer Pension aus wandern wir ca. 320 m hoch auf den vorgelagerten Kamm des Mosorgebirges, rasten an einer Kapelle und gelangen durch das Hochtal des Dorfes Naklice wieder hinunter in das alte Seeräuberstädtchen Omis, wo wir einkehren. Unterwegs haben wir schöne Ausblicke auf die vorgelagerten Inseln Brac und Hvar.

(Gehzeit: ca. 4 Std.)

10. Tag: Wanderung in die Cetina-Schlucht und Bootsfahrt

Vom Bergdorf Kostanje wandern wir über die blühende Hochebene mit Ausblicken ins Küstengebirge Omiska Dinara und Mosor, bis wir steil hinuntersteigen zu den grünen Ufern der Cetina. Nach der Rast in einer schönen Gartenwirtschaft fahren wir mit einem Boot die Cetina hinab bis zur Mündung in die Adria bei Omis. (Gehzeit: ca. 5 Std.)

11. Tag: Zur freien Verfügung

Strandtag, Ausflug Split oder Trogir, Insel Brac, Wandertipps

12. Tag: Wanderung im Omiska Dinara

Nach einer kurzen Busfahrt wandern wir über das Bergdorf Borak auf den höchsten Berg des Omiska-Dinara, den Kula (864m) mit schönem Panoramablick auf Küste und Hinterland. Wer nicht auf den Gipfel möchte, kann etwa 1,5 Std. bis zur Berghütte mitwandern und nach einer Ruhepause mit den Gipfelstürmern ins Dorf Podaspilje absteigen

(Gehzeit: ca. 5-6 Std.)

13. Tag: Naturpark Biokovo-Gebirge

Mit fantastischem Adria-Blick wandern wir durch die schroffe Felslandschaft des Biokovo-Gebirges vom Dorf Veliko Brdo durch verlassene Dörfer und am Botanischen Garten vorbei hinunter zum Küstenort Tucepi.

(Gehzeit: ca. 4-5 Std.)

14. Tag: Zur freien Verfügung

Strandtag, Rafting auf der Cetina, Ausflug Split oder Trogir, Wandertipps

15. Tag: Rückreise nach Deutschland

Transfer zum Flughafen Split (ca. 1 Std.) und Rückflug nach Deutschland.

Anbieter / Veranstalter: Natur & Kultur Wanderstudienreisen, Inh. Willi Bosch, Blütenweg 32, 89155 Ringingen

Kontakt

Natur & Kultur Wanderstudienreisen
Blütenweg 32
89155 Erbach-Ringingen


Telefon: 0 73 44 - 92 12 22
Fax: 0 73 44 - 92 16 62

Email: info@natur-und-kultur.de
Internet: www.natur-und-kultur.de

Anbieter / Veranstalter: Natur & Kultur Wanderstudienreisen, Inh. Willi Bosch, Blütenweg 32, 89155 Ringingen