Startseite » Reiseübersicht » Vietnam: Vietnam & Kambodscha 19 Tage Privattour
travity - travel community

Erleben Sie Vietnam und Kambodscha auf einer individuell ausgearbeiteten Privatrundreise mit vielen spannenden Besichtigungen.

inkl Flug pP im DZ ab € 2900

Reisenummer 33645

Bewertung: 3.02 - 43 Stimmen

Vietnam & Kambodscha Privattour

 

1. Tag Hanoi - Städtetour (-/L/-)

Hanoi, die beeindruckende, vielfältige Hauptstadt von Vietnam, in der sich die traditionelle Kultur mit der modernen Kultur vereint. Erkunden Sie das Ho Chi Minh Mausoleum, die letzte Ruhestätte von Ho Chi Minh und den Ngoc Son Tempel der im 18 Jhd. errichtet wurde und durch seine Ruhige Lage ein perfekter Platz zum ausruhen ist. Besichtigen Sie den Literaturtempel und den Hoan Kiem See der mitten im Stadtzentrum von Hanoi liegt. Besuchen sie die wunderschöne Altstadt von Hanoi und noch viele weitere faszinierende Kulturerbstücke. Übernachtung in Hanoi.

 

02. Tag Hanoi - Halong Kreuzfahrt (F/M/A)

Fahrt von Hanoi zur Halong Bucht - Kreuzfahrt mit einer traditionellen Dschunke durch die Halong Bucht (Kein lokaler Guide).Diese traditionell gebauten Dschunken verfügen über Privatkabinen mit eigenem Bad und einem geräumigen Speisesaal, indem Sie traditionelle, vietnamesische Gerichte serviert bekommen. Der erste Reisetag führt Sie an der Dình Huong Insel, der GA Choi Insel und an der Sung Sot Höhle vorbei, bevor Sie einen Stopp am Ti Top Strand zum Schwimmen einlegen. Abendessen wird während des Sonnenuntergangs auf dem Boot serviert. Übernachtung auf dem Schiff.

 

03. Tag Halong - Ninh Binh (F/-/-)

Kreuzfahrt an Bord einer traditionellen Dschunke durch die Halong Bucht (Kein lokaler Guide) Genießen Sie das Frühstück an Bord während das Boot weiter durch die Gewässer der Halong Bucht schippert. Rückkehr zum Hafen am späten Vormittag und Ausschiffung. Fahrt von Halong nach Ninh Binh - Übernachtung in Ninh Binh.

 

04. Tag Ninh Binh - Hanoi (F/-/-)

Ausflug nach Tam Coc (Trockene Halong Bucht) und Hoa Lu mit Bootsfahrt.

Sie fahren zur Trockenen Halong Bucht, die man auch unter dem Namen Tam Coc kennt. Bewundern Sie die Kalsteinfelsen die aus den sich weit ausdehnenden Reisfeldern ragen. Genießen Sie die wunderschöne Landschaft Hoa Lus während einer Bootsfahrt. Hoa Lu war während der Dinh Dynastie (980- 1009) die vietnamesische Hauptstadt. Das alte Hoa Lu ist fast vollständig zerstört. Zuletzt statten Sie noch der Bich Dong Pagode einen Besuch ab. Fahrt von Ninh Binh nach Hanoi - Übernachtung in Hanoi.

 

05. Tag Hanoi Freizeit - Zugfahrt nach Lao Cai (F/-/-)

Tag zur freien Verfügung - Transfer zu/von der Bahnstation - Zugfahrt von Hanoi nach Lao Cai. - - Übernachtung im Zug.

 

06. Tag Lao Cai - Sapa (F/-/-)

Transfer nach Sapa. Frühstück in einem der lokalen Restaurants - Ausflug nach Cat Cat und Ta Phin mit Wanderung. Die Tour geht eine kurvenreiche Strasse bergab zum Dorf der schwarzen Hmong von Cat Cat, vorbei an einer wunderschönen Berglandschaft. Wandern Sie durch Dörfer, wo Sie traditionelle Häuser und ländliches Leben entdecken können. Anschließend geht es weiter zum Handwerksdorf von Ta Phin, bewohnt von den Roten Dzao, die für ihre besonderen Roten Kopftücher bekannt sind. Besuch des Ham Rong Berges und des San May - Besichtigung des Marktes von Sapa - Besuch der Stadt Sapa.Machen Sie einen Spaziergang durch die Stadt Sapa, einem ehemaligen kolonialen Ruhesitz in den Bergen. Gehen Sie durch die Parks und über die Plätze und genießen Sie die schöne Bergkulisse. An klaren Tagen ist es möglich die Spitze des Mount Fansipan zu sehen, dem höchsten Berg Südost Asiens. Übernachtung in Sapa.

 

07. Tag Sapa - Lao Cai - Zugfahrt nach Hanoi (F/-/-)

Mit dem Auto von Sapa nach Lao Cai Besuch des Coc Ly Markt und Bootsfahrt auf dem Chay Fluss. Fahren Sie mit dem Auto durch die dramatische bergische Landschaft und setzen Sie die Fahrt mit dem Boot entlang des Chay Flusses fort. In COC LY gibt es jeden Dienstag einen Markt, der ethnische Minderheiten der ganzen Gegend anzieht, dazu gehören die Flower Hmong, Black Dzao und die Menschen der Tay. Zugfahrt von Lao Cai nach Hanoi. Übernachtung im Zug.

 

08. Tag Hanoi - Danang - Hoi An (F/-/-)

Transfer zu/von der Bahnstation - Frühstück im Hotel - Transfer - Flug von Hanoi nach Danang. - Transfer - Besichtigung von Danang. Vietnams viertgrößte Stadt liegt an der nördlichen Grenze der tropischen Zone und bietet das ganze Jahr über ein sehr angenehmes Klima.

 

09. Tag Hoi An- Ausflug My Son - Abends Kochkurs (F/M/-)

Ausflug von Hoi An nach My Son. Tour nach Südwesten von Danang zu einer der beeindruckensten Sehenswürdigkeiten im Gebiet von Hoi an und gleichzeitig die wichtigste Fundstätte der Chamkultur. MY SON: diese Tempelstadt der Champa ist vergleichbar mit anderen großen Städten, die von Indischbeeinflussten Zivilisationen errichtet wurden, wie z.B. Angkor, Bagan, etc. Die Bauwerke liegen eingebettet in einer idyllischen Talsenke umgeben von Bergen und überragt vom massiven Katzenzahn-Berg. Sie besuchen den Markt und wohnen einer Pho-Kochvorführung bei. Nachmittag zur freien Verfügung - Übernachtung in Hoi An.

 

10. Tag Hoi An - Hue (F/-/-)

Fahrt von Hoi An über malerische Gebirgsstrassen, die einen spektakulären Blick auf die Küste bieten. Auf halber Strecke zwischen Danang und Hue liegt der spektakuläre HAI VAN Pass, die hoch liegende Klimascheide zwischen Nord- und Südvietnam. Es geht weiter Richtung Süden, auf der Strecke passieren Sie LANG CO, einen schönen Strand in Form einer Landzunge, die zwischen einer kristallklaren Lagune und dem südchinesischen Meer liegt, und die große Küstenstadt DANANG, bevor Sie in Hue ankommen. Besuch des Cham Museums. Sightseeing in Hue und Besuch des Dong Ba Marktes einem lokalem Markt nahe der alten Kaiserstadt. Übernachtung in Hue.

 

11. Tag Hue - Saigon - Ausflug Cu Chi (F/-/-)

Transfer - Flug von Dong Hoi nach Saigon. - Transfer - Ausflug zu den Tunneln von Cu Chi. Die CU CHI TUNNEL waren ein wichtiger Vietcong Stützpunkt während des Vietnam Krieges und wurden von den Amerikanern nie entdeckt. Sie erstreckten sich als unterirdisches System über 200 km mit Kommandoständen, Krankenhäusern, Schutzräumen und Waffenfabriken und wurden von Hand in den harten Lateritboden getrieben. Heute kann man das Gebiet besichtigen. Es folgen Erklärungen wie die Vietcongs ihr Leben dort gemeistert haben und wie sie auf sehr clevere Art und Weise Eingänge gesichert und Fallen errichtet haben. Es besteht die Möglichkeit sich auch durch die Tunnel zu bewegen, wovon manche für Touristen zugänglich gemacht wurden. Übernachtung in Saigon.

 

12. Tag Saigon Städtetour (F/-/-)

Besichtigung von Saigon. Saigon ist eine dynamische Metropole, die vor Energie, Aktivität und Bewegung strotzt. Wohin man auch schaut sieht man das Zusammentreffen von traditionellem und modernem Leben. Die hoch aufragende moderne Skyline steht Seite an Seite mit kolonialen Gebäuden und traditionellen Tempeln. Auf den Strassen brausen junge Berufstätige auf ihren Mopeds vorbei, das Mobiltelefon immer am Ohr während in den ruhigen Tempelhöfen, Gläubige inmitten von Räucherstäbchenwolken beten. Im Rahmen einer Führung durch den Wiedervereinigungsplast tauchen Sie danach in die moderne Geschichte ein. Er wurde in seinem ursprünglichen Zustand erhalten und nahe dem Eingang werden die originalen Panzer ausgestellt. Im Anschluss besuchen Sie das Kriegsgedenkmuseum, das die Schrecken des vietnamesisch-amerikanischen Krieges umfassend dokumentiert. Im Inneren finden sich detaillierte Fotoausstellungen und außen eine Panzer-, Flugzeug- und Waffensammlungen. Von hier aus geht es weiter zu einer von Saigons interessantester Pagoden, der Jadekaiser Pagode. Sie ist nahe am Zentrum gelegen und die älteste Pagode der Stadt. Danach statten Sie der neo-romantischen Notre Dame Kathedrale und dem Central Post Office einen kurzen Besuch ab. Übernachtung in Saigon.

 

13. Tag Saigon - Can Tho (F/-/-)

Fahrt von Saigon nach Can Tho mit Besichtigungen in My Tho und Bootsfahrt zu den Mekong Inseln. Von Saigon aus Transfer nach My Tho, einer geschäftigen Stadt die in der landwirtschaftlichen Region des Mekong Deltas liegt. Besuch der Vinh Trang Pagode, einem wunderschönen Tempel und einer Zufluchtsstätte für Waisen und andere Not leidende Kinder. Anschließend haben Sie Gelegenheit, die Inseln im Mekong Delta mit einem örtlichen Boot zu entdecken. Die Fahrt führt unter anderem zu einer Früchtefarm und es werden Früchte und Tee serviert während Sie der örtlichen Musik lauschen. Später erleben Sie eine kurze Tour auf kleinen Sampan Booten, die sich durch die schmalen Wasserwege der Insel schlingen. Von My Tho geht es weiter durch das Mekong Delta nach Can Tho. Übernachtung in Can Tho.

 

14. Tag Can Tho - Chau Doc (F/-/-)

Ausflug zum schwimmenden Markt von Cai Rang mit Bootsfahrt. Der größte und meist besuchte Markt im Mekong Delta ist der Cai Rang, welchen man am Besten in den frühen Morgenstunden vor 9 Uhr besucht. Früchte und Obsthändler versammeln sich hier von überall her und präsentieren Ihre Ware. Käufer auf kleineren Booten tummeln sich zwischen den großen Barken der Verkäufer. Jeder der Anbieter präsentiert seine Ware auf hohen Pfosten welche sich über den farbenprächtigen Booten befinden. Segeln Sie durch den Markt und beobachten Sie die Einheimischen, beim handeln und feilschen. Nutzen Sie die Gelegenheit, selbst ein paar Früchte zu kosten. Fahrt von Can Tho nach Chau Doc - Ausflug zum Sam-Berg. Der Sam Berg hebt sich sehr scharf aus den umgebenden Reisfeldern. Es handelt sich um eine der wichtigsten Pilgerstätten in Vietnam, welche bestückt ist mit Pagoden und Tempeln, von denen sich viele in Höhlen befinden. Übernachtung in Chau Doc.

 

15. Tag Chau Doc - Phnom Penh (F/-/-)

Transfer - Mit dem Tu Trang Schnellboot von Chau Doc nach Phnom Penh. Transfer zu/von dem Pier. Besichtigung in Phnom Penh. Kambodschas Hauptstadt liegt am Zusammenfluss von Mekong, Bassac und Tonle Sap. Sie gilt als die schönste der während der französischen Kolonialzeit in Indochina erbauten Städte. Gegründet wurde sie 1372 von einer reichen Khmerfrau namens Penh als ein kleines Kloster, nachdem sie vier Buddhastatuen in einem auf dem Mekong treibenden Baum gefunden hatte. Auf dem Gipfel eines Hügels (Phnom auf Kambodschanisch) errichtete sie das Kloster. Sie besichtigen den Königstpalast und die Silberne Pagode, das Nationalmuseum und den Zentralmarkt. Übernachtung in Phnom Penh.

 

16. Tag Phnom Penh - Siem Reap (F/-/-)

Transfer - Flug von Phnom Penh nach Siem Reap. - Transfer - Besichtigung der Tempel in Angkor - Besichtigung von Angkor Thom. Die Königsstadt Anglor Thom bedeckt eine Fläche von 10 qkm und wurde während der Regierungszeit von König Jayavarman VII von 1181 bis 1201 erbaut. Umgeben von einer langen Mauer und einem tiefen Graben, beinhaltet diese Stadt Angkors beliebtesten Besichtigungspunkte. Der Fußweg des Südtors ist von beiden Seiten mit Statuen von Göttern und Dämonen gezäumt, welche jeweils eine riesige Naga tragen, und gewährt Eintritt in Angkor Thom. Im Zentrum Angkor Thoms befinden sich die wichtigsten Tempelanlagen wie der Bayon, Baphuon, die Elefantenterrasse, Terrasse des Leprakönigs, Phimeanakas und der ehemalige Königspalast, die Sie alle besichtigen können. Besuch des Tempelberges Phnom Bakheng zum Sonnenuntergang. Der Bergtempel gilt als der erste Haupttempel in Angkor. Von hier aus bietet sich eine herrliche Aussicht auf den Tonle Sap sowie Angkor Wat. Übernachtung in Siem Reap.

 

17. Tag Siem Reap (F/-/-)

Besichtigung der Tempel in Angkor. .Angkor Wat wurde 1992 von der UNESCO zusammen mit den weiteren Tempeln in Angkor zum Weltkulturerbe erklärt. Sie besuchen den Tempel Ta Prohm, dieser Tempel gehört zu den Hauptattraktionen von Angkor, da er Naturbelassen, vom Urwald überwuchert ist und somit heute noch fast so aussieht, wie damals die gesamten Tempelanlagen als sie von den europäischen Forschern entdeckt wurden.Besuch des Banteay Srei Tempels. Verglichen zu Angkor Wat scheint Banteay Srei wie ein Miniaturtempel, dennoch zählt er zu den Juwelen der Khmer Kunst. Erbaut aus rotem Sandstein, weisen die Tempelmauern außergewöhnlich gut erhaltene und filigrane Reliefarbeiten auf. Wegen seiner übersichtlichen Größe und den wunderbaren Zeugnissen der Khmer-Kunst, wird dieser Tempel gern von Besuchern besichtigt. Übernachtung in Siem Reap.

 

18. Tag Siem Reap (F/-/-)

Ausflug zum Kampong Kleang mit Bootsfahrt. Kampong Kleang befindet sich ca. 50 km von Siem Reap. Der Ort liegt an der nördlichsten Küste des Tonle Sap Flusses. Die Strasse dorthin ist in gutem Zustand, allerdings sehr schmal. Bei dem Bootsausflug werden die schwimmenden Fischerdörfer des Flusses erkundet, die umspülten Wälder und die Fischereibetriebe. Übernachtung in Siem Reap.

 

19. Tag Siem Reap- Saigon - Frankfurt (F/-/-)

Transfer zum Flughafen- Flug von Siem Reap nach Saigon. Weiterflug nach Frankfurt. Ankunft in Deutschland am nächsten Tag.

 

Leistungen

Unsere Touren Preise beinhalten:

  • Privatrundreise: Start der Tour täglich ab 2 Personen
  • Transfer und Tour mit englisch-, deutsch- oder französischsprachiger Reisebegleitung
  • Unterkunft im Doppelzimmer, klimatisiert und eigenem Bad
  • Mahlzeiten (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Eintrittsgebühren, Bootsfahrten und Rikschafahrten wie im Programm angegeben.

 

Nicht inludiert sind Aufschläge für Festbankette während der Festsaison und den Hochsaisonen (gesetzlich vorgeschriebene Aufschläge).

Bitte beachten sie: Abweichungen im Programm sind manchmal notwendig oder erforderlich in Abhängigkeit vom Wetter, Straßenverhältnissen, Flugplänen und Zimmerverfügbarkeiten.

Die Reise ist auf Anfrage. (2/3 Sterne Hotels) Im DZ ab 2.900,00 pro Person inkl. Flug ab/bis Frankfurt. Auf Wunsch kann die Reise verlängert oder verkürzt werden. Privatreise auf Kundenwunsch.

Anbieter / Veranstalter: Vietnam Adventure, Friedrichstr. 119, 40217 Düsseldorf

Kontakt

Vietnam Adventure
Friedrichstr. 119
40217 Düsseldorf

Fon 0211 230 99 63
Fax 0211 230 99 67


http://www.vietnam-adventure.de
info@vietnam-adventure.de
http://www.wir-lieben-urlaub.de
info@wir-lieben-urlaub.de


Öffnungszeiten:
Mo.-Fr. 09:30 - 14:00 Uhr
Mo.-Fr. 15:00 - 18:30 Uhr

Anbieter / Veranstalter: Vietnam Adventure, Friedrichstr. 119, 40217 Düsseldorf